Z-Achse krumm - Wobble ist die Folge

Diskutiere Z-Achse krumm - Wobble ist die Folge im Forum CTC (Makerbot-Klon) im Bereich 3D-Drucker - Hallole erst mal! Ich lese hier schon eine Zeit mit und habe von vielen Tipps profitiert. Nun habe ich mich auch registiert, um auch aktiv...
willie42

willie42

Foren-Einsteiger
Dabei seit
09.06.2015
Beiträge
18
Hallole erst mal!

Ich lese hier schon eine Zeit mit und habe von vielen Tipps profitiert. Nun habe ich mich auch registiert, um auch aktiv teilzunhemen.

Zum "Werdegang": Ich habe Anfang des Jahres einen 3D-Drucker erstanden und schon so einiges an Erfahrung sammeln können. Ich drucke bisher nur mit einer Düse und ausschließlich PLA.
Nach und nach habe ich auch etliche "Verbesserungen" in meinen CTC eingebaut. Es bleibt aber ein deutliches Wellenmuster in Z-Richtung, also von unten nach oben.

Meine Z-Achse eiert gewaltig. Sie obern mit einem Lager zu fixieren habe ich versucht, das wird es aber eher noch schlimmer und die dann enstehende Spannung kann nicht gut sein.

Nun möchte ich die Achse ausbauen und versuchen zu richten bzw. gegen eine bessere austauschen. Weiß jemand, wie die Achse und der Motor miteinander verbunden sind bzw. wie man die trennt ohne was kaputte zu machen? Beides hatte ich schon ausgebaut.
Auch wäre eine Lieferant für einen neuen Achse gut - welche Parameter hat die Achse (Steigung und so), sprich, was muss man bestellen?


Liebe Grüße,

Willie
 
willie42

willie42

Foren-Einsteiger
Dabei seit
09.06.2015
Beiträge
18
Danke, das hilft schon mal sehr weiter.
Wenn ich einfach mal nach TR8x8 suche finde ich etliche Angebote. Meistens allerdings Welle/Schraube mit Motor.
Heißt das, ich kann Motor und Welle nicht trennen? Wenn es ginge, könnte ich versuchen, die Welle ein wenig zu richten.

Viele Grüße,

Willie
 
A

Apa

Foren-Profi
Dabei seit
09.10.2014
Beiträge
653
Hallo Willie,

glaub mir, das Richten der Spindel bringt fast nichts. Die Spindel selbst hat beim Z-Wobbel einfach mehr, oder weniger große Steigungsfehler und die kann man nicht richten.
Ich meine damit, daß die Steigung bei einer Umdrehung zwar 8mm beträgt, diese aber nicht linear ansteigend ist und das verursacht die Wobbel.

Gruß Edwin
 
willie42

willie42

Foren-Einsteiger
Dabei seit
09.06.2015
Beiträge
18
No Title

Hi Edwin,

also soll ich statt richten eine qualitativ hochwertige Spindel erwerben und einbauen? Das lässt sich machen - da muss ich mich nur auf die Suche begeben und das richtige finden.

Aber vielleicht bin ich ja überahaupt auf dem falschen Dampfer hier mal ein Bild von einem Teil (Inner Tube eines Cryptex - nicht das Ihr was anderes meint ;) ). Ich habe mal versucht, die Wellenstruktur zu markieren, damit es deutlicher wird - hier ein Bild:

photo2212.jpg


Außerdem hier ein ein Video der Welle in Bewegung: http://youtu.be/xYIHxZTQ7aI


Würde ein Tausch der Welle das beheben oder zumindest mindern können?


Liebe Grüße,

Willie
 

Anhänge

  • attach21764.jpg
    attach21764.jpg
    4,8 MB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Ja, das liegt an der Spindel. Kannst Du auch raus messen (100x0,1mm in Z Verfahren und Abweichung mit Uhr messen). Kriegst Du exakt Dein "Diagramm" raus.

Falls es bei der Suche hilft, hier gibt es kompatible: http://www.wanhaouk.com/

Zum Verständnis: Z-Wobble kommt nicht primär davon das die Achse in x-y eiert, sondern wie Apa schon schrieb vor allem dadurch (aber nicht nur) das sie nicht gleichmäßig steigt. Verdrängtes Material erzeugt diesen Effekt.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tomato_007

Foren-Einsteiger
Dabei seit
14.08.2014
Beiträge
46
Ich habe da eine Frage. Die Wanhao Webseite hat interessante Teile im angebot. Woher weiss ich, was bzw. welche Teile zum CTC passen???
Passen alle Duplicator 4 parts?
Gruss,
Thomas
 
MovieWorker

MovieWorker

Fortgeschrittener
Dabei seit
08.12.2014
Beiträge
312
Hallo Willie, Bis vergangenen Montag sahen meine drucke exakt so aus wie auf deinem Bild ! Alles was du brauchst findest du auf dem Link - http://kolobus.co.uk/products/z-axis-motor Einfach bestellen, mit Paypal bezahlen , Lieferung innerhalb von 3 Tagen - Einbau dauert maximal 5 Minuten, und du wirst absolut begeistert sein wie sauber deine drucke nun auf der z Achse werden. Kann die die spindle samt dem Motor ( ist alles komplett ) Wärmstens empfehlen. Preis ist hoch, aber dafür hast dann was gescheites. Meine originale hatte geeiert ohne Ende und ich hab alles vermessen und die hat die Schritte nicht sauber gefahren. Gruß
 
willie42

willie42

Foren-Einsteiger
Dabei seit
09.06.2015
Beiträge
18
... Zum Verständnis: Z-Wobble kommt nicht primär davon das die Achse in x-y eiert, sondern wie Apa schon schrieb vor allem dadurch (aber nicht nur) das sie nicht gleichmäßig steigt. Verdrängtes Material erzeugt diesen Effekt.

Verstanden! Das erklärt auch, warum diese "Beulen" rund um das Objekt laufen.


Alles was du brauchst findest du auf dem Link - http://kolobus.co.uk/products/z-axis-motor Einfach bestellen, ...

Danke für den konkreten Link. Im Prinzip finde ich da den gleichen Motor, wie unter dem Link von paranoid - allerdings hier mit einer konkreten Kaufemprfehlung und dem Erfahrungsbericht, dass es bei Dir geholfen hat. Nun werde ich es wagen ... auch wenn 70 Euro (inkl. Porto) bei einen 500 Euro Drucker relativ viel Geld sind ...

Willie
 
Zuletzt bearbeitet:
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Alternativ kannst du auch was bauen in dem du eine Spindel ohne Motor bestellst gibt's bei ebay unter 20 euro und dazu eine Wellenkupplung dann mußt du nur den Motor tiefer setzten damit Platz für die Wellenkupplung ist Das will ich demnächst mal bei mir machen aber ob die Welle für 20 euro besser ist weiß ich halt auch nicht
 
MovieWorker

MovieWorker

Fortgeschrittener
Dabei seit
08.12.2014
Beiträge
312
No Title

Verstanden! Das erklärt auch, warum diese "Beulen" rund um das Objekt laufen. Danke für den konkreten Link. Im Prinzip finde ich da den gleichen Motor, wie unter dem Link von paranoid - allerdings hier mit einer konkreten Kaufemprfehlung und dem Erfahrungsbericht, dass es bei Dir geholfen hat. Nun werde ich es wagen ... auch wenn 70 Euro (inkl. Porto) bei einen 500 Euro Drucker relativ viel Geld sind ... Willie
Also der Motor bei dieser welle ist ein anderer wie die der originale - aber passt identisch von den Maßen und dem Stecker. Kannst also 1:1 tauschen. Klar, ist nicht billig aber ich wollte schnell ohne großes basteln den Erfolg. Anbei mal 2 Bilder. Das rote war vorher, das blaue mit der neuen Welle
 

Anhänge

  • photo2216.jpg
    photo2216.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 0
  • photo2217.jpg
    photo2217.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 0
  • photo2218.jpg
    photo2218.jpg
    879,8 KB · Aufrufe: 0
  • photo2219.jpg
    photo2219.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 0
  • photo2220.jpg
    photo2220.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 0
willie42

willie42

Foren-Einsteiger
Dabei seit
09.06.2015
Beiträge
18
Danke, danke :D aber zu spät ;) ich habe gestern gleich noch bestellt :cool:

Die Bilder sind aber wirklich vielversprechend.
Wenn die Verbesserung so deutlich ist, dann lohnen sich die 60 Euro und ein wilde Bastelei ist das dann ja auch nicht. Den Motor hatte ich schon draußen, das geht wirlich flott.

Ich werde berichten, ob´s erfolgreich abläuft.

Liebe Grüße aus dem Westerwald,

Willie
 
U

unskilled

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
11.06.2015
Beiträge
62
Habe heute bei mir Z-Achsen Brackets und nen Steppermount verbaut. Dabei hab ich jeweils ein Holzbracket ausgebaut und durch eins aus PLA ersetzt. Die neuen Dinger sitzen bombenfest und die Stangen verlaufen schön parallel. Hier ist aber auch mein Provlem aufgetreten: meine Welle ist in der unteren Hälfte auch leicht verbogen, sodass sie jetzt beim Bed herunterfahren unangenehme Geräusche von sich gibt. Ist das ein großes Problem? Ich wollte demnächst noch ein Wellenbracket mit Kugellager verbauen und hoffe dass das irgendwas hilft..
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Naja was heißt bei dir "die Dinger sitzen Bomben fest" ?
Die "Dinger" haben extra langlöcher damit man die zwei wellen nach der Spindel ausrichten/einstellen kann denn die Spindel ist das einzige teil der Z achse das man nicht verstellen kann. Die Spindel ist ja durch den Motor fest ...
 
U

unskilled

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
11.06.2015
Beiträge
62
Also die neuen Brackets halten die beiden Wellen perfekt in Linie ohne dass die wie bei den Holz versionen Spiel haben. Oder meinst du dass ich genau die verschieben soll? Aber ich kann die Wellen ja nicht nach der Spindel ausrichten wenn die Spindel selber verzogen ist.
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Da du die Spindel nicht einstellen kannst musst du nach dieser ausrichten
Weil das keiner macht ist sie jetzt wohl auch krum entweder richtest du nach der krumen aus oder besorgst dir eine neue...

Ist doch ganz logisch wenn ich die zwei Wellen fest fixiere ohne auf die Spindel zu achten und fahre die Z achse hoch/runter da muss doch die Spindel krum werden.
Weil die wellen bewegen sich nicht mehr und die Spindel ist am motor fest aber oben nicht gelagert also ziehts die krum ...
 
U

unskilled

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
11.06.2015
Beiträge
62
Genau was ich mir gedacht habe. Das Problem ist das die Spindel in sich eine leichte C-Förmige Kurve hat. Danach kann ich die Wellen schlecht ausrichten. Werd wohl die Spindel mit dem Kugellager oben auch noch fest setzen und mal sehen ob das die Spindel einigermaßen wieder begradigt. Danke aber für deine Tipps
 
U

unskilled

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
11.06.2015
Beiträge
62
No Title

Hier noch mal 2 Fotos von dem PLA Textobjekt. Es sieht trotz der Kratzgeräusche ziemlich sauber aus so weit ich das erkenne( abgesehen von den hässlichen testen des entfernten Supports)
 

Anhänge

  • photo2231.jpg
    photo2231.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 0
  • photo2232.jpg
    photo2232.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 0
G

Gountled

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
03.06.2015
Beiträge
95
Hallo,

ich habe so ein bisschen die Befürchtung das 09er und unskilled von 2 verschiedenen dingen sprechen.
Ich denke unskilled spricht von den oberen und unteren Halterungen der Führungsschienen, die haben keine Langlöscher und sitzen, sollen sie auch, wirklich bombenfest.
Diese hier: http://www.thingiverse.com/thing:692085/#instructions

Dazu gibt es dann noch einen Halter für die Spindel, die im Grunde genommen dazwischen geschraubt wird. Diese hat Langlöcher damit man die nach der Spindel ausrichten kann.
Dieser hier: http://www.thingiverse.com/thing:582265
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Da richtest du gar nix aus. Die Motorspindel ist die Kernkomponente beim CTC. Auch wenn Du die Führungsteile oben und unten kaum bewegen kannst, spielt es aber trotzdem eine Rolle das Du sie mit einem richtigen System festziehst. Das ist das eigentliche Ausrichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Z-Achse krumm - Wobble ist die Folge - Ähnliche Themen

  • Probleme mit der x-Achse

    Probleme mit der x-Achse: Hallo, leider habe ich keine Ahnung wie ich den Fehler beschrieben soll. Aus diesem Grund habe ich den Fehler einfach mal gefilmt...
  • Drucker verschiebt X und Y Achse während dem Drucken vollkommen zufällig?

    Drucker verschiebt X und Y Achse während dem Drucken vollkommen zufällig?: Guten Tag, Ich habe seit geraumer Zeit das Problem, dass mein Drucker während dem Druck scheinbar zufällig die X und Y-Achse verschiebt. Ich habe...
  • Anet A8 Z-Achsen Problem

    Anet A8 Z-Achsen Problem: Hallo erstmal, Ich habe seit 2 Tagen den Anet A8, jedoch habe ich das Problem das die Z-achsen Motoren nicht gleich arbeiten. Während der linke...
  • Problem mit Y-Achse (Anet A8)

    Problem mit Y-Achse (Anet A8): Hi, ich habe ein Problem mit der Y-Achse meines Anet A8 Druckers. Und zwar dreht sich der rechte Motor nicht richtig, er scheint immer etwas...
  • Drucker misst Z-Achse mit BL-Touch und fährt dann zu weit nach oben

    Drucker misst Z-Achse mit BL-Touch und fährt dann zu weit nach oben: Hallo liebe Leute! Wir haben leider ein riesiges Problem, welches wir nicht lösen können. Haben uns einen Tevo Black Widow mit BL-Touch gekauft...
  • Oben