Kabelbruch X-Achse

Diskutiere Kabelbruch X-Achse im Forum Makerbot im Bereich 3D-Drucker - ~~~~Hallo Leute, anscheinend hat Makerbot Hardwaremäßig einen Bug verbaut. DIe Leitungen zu dem Motor der X-Achse machen alle Bewegungen der...
Hobby - Horst

Hobby - Horst

Junior-Experte
Dabei seit
13.10.2013
Beiträge
102
~~~~Hallo Leute,

anscheinend hat Makerbot Hardwaremäßig einen Bug verbaut.
DIe Leitungen zu dem Motor der X-Achse machen alle Bewegungen der Y-Achse mit. Die "Zugentlastung" (wenn man das so nennen darf), die Makerbot ab Werk vorsieht, besteht aus einem vorhandenen "Schlitz", der an dem Kunststoffteil angespritzt ist. In diesen werden alle Kabel der X-Achse (Endschalter + Motorleitungen, insges. 8 Adern) eingelegt und von oben mit einer Art "Stift" geklemmt. Dieser Stift ist dann sozusagen der "Knickpunkt". Dazukommt noch, das die verwendeten Kabel absolut ungeeignet für ständige Bewegung sind. Es sind die bekannten Flachbandkabel, die für Computer und Kleingeräte weit verbreitet sind. Allerdings nur für FESTE Verlegung.
Das Ergebnis ließ nicht lange auf sich warten: Aderbruch an genau dieser beschriebenen Stelle. Und das bei 268 Druckstunden.
Ich habe daraufhin die Stelle ein wenig entschärft, so gut es sich machen ließ..
Von einem Austausch des kpl. Kabelbaumes habe ich abgesehen, obwohl Makerbot nach einem Telefonat sofort einen geliefert hat. (anscheinen weiß man dort schon bescheid).
Bis jetzt ist der MB 2X gut gelaufen. Aber:
Bei 860 Druckstunden war es dann wieder so weit. Jetzt sind mehrere Adern gebrochen. Auch die Endschalter sind dieses mal betroffen.
Ein Austausch des original Kabels macht nur bedingt SInn, da das Problem dann bald wieder ansteht. Die Original Kabel sind einfach für die X-Achse nicht geeignet.
Kurz zur Lösung:
Verwendet wurde eine Schleppkettentaugliche PUR-Leitung. (4x0,34²) für die X-Achse.
2 Kabel parallel, je eines für den Motor und eines für die Endschalter
Diese Kabel sind für Millionen Biegezyklen getestet und freigegeben.
Befestigt sind diese auf der Bodenplatte sowie am Y-Schlitten, als Biegeweg steht somit die Höhe des Innenraumes zur Verfügung.
Die Kabel wurden an beiden Enden mit den Original Stecken versehen.
Bis jetzt läuft die Sache,
Wer ähnliche Probleme bzw. Lösungen hat bitte Posten.
Auf Anfrage kann ich gerne Bilder Posten.
Mfg. Horst
 
A

Anzeige

Frickelfred

Frickelfred

Foren-Einsteiger
Dabei seit
21.10.2013
Beiträge
45
Zeig mal Bilder, das Problem habe ich nämlich auch.
 
Frickelfred

Frickelfred

Foren-Einsteiger
Dabei seit
21.10.2013
Beiträge
45
No Title

Keine Bilder?
Na gut, dann will ich mal zum Besten geben, wie ich an die Sache rangehe.
Das Motorkabel ist ein geschirmtes vieradriges Kabel, relativ weich und biegsam.
Warum geschirmt?
Der Schirm ist gar nicht angeschlossen. Aber mechanisch sorgt er dafür, dass das Kabel etwas dicker ist und die vier entscheidenden Stränge mehr in der Mitte bei der sog. "neutralen Faser" liegen. Da bekommen sie weniger Beanspruchung ab beim Biegen.

An der Motoraufnahme ist ds Kabel in einem gebogenen Messingrohr gefangen, das am motorseitigen Ende flachgedrückt ist, so dass es in den 3mm-Schlitz passt. Dort ist es mit Heißkleber fixiert.
Am unteren Ende ist das Kabel direkt auf dem Boden fixiert.
Die Bewegungen, die das Kabel nun noch erfährt, sind viel kleiner als in der Original-Verlegung.

Das Schalterkabel ist mit ein paar Kabelbindern am Motrokabel gehalten, so dass es die gleichen sanften biegungen erfährt wie dieses.

Mal sehen, wie lange das durchhält.
 

Anhänge

  • photo966.JPG
    photo966.JPG
    2 MB · Aufrufe: 0
  • photo967.JPG
    photo967.JPG
    1,9 MB · Aufrufe: 0

Kabelbruch X-Achse - Ähnliche Themen

  • Probleme mit der x-Achse

    Probleme mit der x-Achse: Hallo, leider habe ich keine Ahnung wie ich den Fehler beschrieben soll. Aus diesem Grund habe ich den Fehler einfach mal gefilmt...
  • Drucker verschiebt X und Y Achse während dem Drucken vollkommen zufällig?

    Drucker verschiebt X und Y Achse während dem Drucken vollkommen zufällig?: Guten Tag, Ich habe seit geraumer Zeit das Problem, dass mein Drucker während dem Druck scheinbar zufällig die X und Y-Achse verschiebt. Ich habe...
  • Anet A8 Z-Achsen Problem

    Anet A8 Z-Achsen Problem: Hallo erstmal, Ich habe seit 2 Tagen den Anet A8, jedoch habe ich das Problem das die Z-achsen Motoren nicht gleich arbeiten. Während der linke...
  • Problem mit Y-Achse (Anet A8)

    Problem mit Y-Achse (Anet A8): Hi, ich habe ein Problem mit der Y-Achse meines Anet A8 Druckers. Und zwar dreht sich der rechte Motor nicht richtig, er scheint immer etwas...
  • Kabelbruch am Home Endschalter

    Kabelbruch am Home Endschalter: Mein Printer hat wieder geklackert. Kabelbruch in der weissen Leitung. Ich habe mir schon letztes Mal einen neuen Endschalter mit Kabel besorgt...
  • Oben