THERMISTOR PROBLEM

Diskutiere THERMISTOR PROBLEM im Forum CTC (Makerbot-Klon) im Bereich 3D-Drucker - Hallo Freunde, bei meinem CTC ist der Rechte Temperaturanzeiger defekt, also auseinandergeschraubt und dan den "Thermistor" aus der Schrauböse...
TobiasGünther

TobiasGünther

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
04.10.2014
Beiträge
53
Hallo Freunde,

bei meinem CTC ist der Rechte Temperaturanzeiger defekt, also auseinandergeschraubt und dan den "Thermistor" aus der Schrauböse gezogen.
zu meiner verwunderung waren dort lediglich zwei Drähte aneinander geschweißt!
Hier die Frage: Ist das so Richtig? oder müssen diese beiden Drähte auseinader sein?
wie kann ich das wieder richten?

Danke euch schonmal!
LG Tobi
 

Anhänge

  • photo1133.jpg
    photo1133.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 0
A

Anzeige

butzel

butzel

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
70
Moin,

Ersatzteile findest Du hier: http://3d-drucker-community.de/forum...=6019#post6019

Eigentlich müssten die Drähte eigentlich an den Temperaturwiderstand gelötet sein ?
Rein theoretisch könnte man auch mit allein 2 unterschiedlichen Metallen die Temperatur messen --> Thermoelektrizität (Seebeck)

Empfehlen würde ich Dir jedoch das o.g. Ersatzeil (kauf Dir gleich für jeden Extruder und das Heizbett einen neuen).
Wahrscheinlich befindet sich der kleine "Kolben" noch in der Metallhalterung (oder ist unbemerkt rausgefallen).

Grüße

Tobi
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rob_3D

Fortgeschrittener
Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
251
Der Thermistor ist hier ein so genanntes Thermoelement. Es erzeugt bei Temperaturunterschied eine kleine Spannung (die sehr klein ist).

Du kannst diesen hier verwenden:
http://www.reichelt.de/UT-TF-K/3/ind...ARTICLE=134706

Der ist eigentlich für ein Messgerät, aber soll auch als Fühler am Hotend funktionieren.

Ich habe die Ersatzteilliste ergänzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TobiasGünther

TobiasGünther

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
04.10.2014
Beiträge
53
Hallo!
Erstmal möchte ich euch danke sagen!!
@ Rob_3D : meinst du ich sollte den wo ich jetzt verbaut habe komplett rausnehmen und durch den von dir ersetzen?
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Ja genau das meint er ist ganz einfach

Ich habe den auch schon lange verbaut weil mein alter defekt war
 
TobiasGünther

TobiasGünther

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
04.10.2014
Beiträge
53
Hallo,

könnt ihr mir sagen wie ich das anstell? Der "Temperaturfühler" ist in einem Panzerschlauch (CTC Typisch) und der wiederum in einem Kabelschlauch, dieser Kabelschlauch wiederum endet an der Platine im Inneren des Druckers.
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Ganz einfach
Den Fühler inkl. "Panzerschlauch" (der Temperatur Fühler besteht nicht nur aus dem Kopf sondern die Kabel gehören dazu!!! Für nähere Informationen einfach mal nach Type-K Sensor googlen) nachgehen und aus dem Kabelschlauch entfernen dabei wirst du nicht drum herum kommen den Drucker zu öffnen um an die Platine zu gelangen
Dort altes Kabel abklemmen (zwei schrauben) und neues anklemmen
Dann neuen Fühler (mit dem neuen Kabel ohne Panzerschlauch) wieder in den Kabelschlauch hinein bis zum Extruder
Dort wiederum wenn möglich in den alten Kabelschuh hinein um eine möglichst gute Thermische-Verbindung zu bekommen
 
T

Trax

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
22.07.2014
Beiträge
77
du kanst die abgebrochenen dräte einfach wieder zusamenschweisen und dan ist es so gut wie neu.
also zwirbel die dräte zusammen und haöte sie in eine rihtig heise gas flamme.
evl reicht es auch nur sie zu zwirbeln das ist aber nicht zuverlässig.
 
TobiasGünther

TobiasGünther

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
04.10.2014
Beiträge
53
Wirklich so einfach?? aber woran lags dann das es eben nicht mehr funktioniert hat?
 
T

Trax

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
22.07.2014
Beiträge
77
wohl daran das die 2 dräte keinen guten kontakt mehr hatten, wen sie sich nur ganz leicht berühren hast du u.U. zu viel wiederstand an der kontakt stelle da sie sehr klein ist.
volle pulle verste verdrillen ist schon was anderes.
und improvisiert schweisen ist perfekt.

löten solte man aber nciht weil das lot ein anderes metal ist und das mess prinziep vermurkst.
 
R

Rob_3D

Fortgeschrittener
Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
251
Wenn ich mich richtig erinnere, muss man auf die Polung achten. Hier wird ja eine Spannung gemessen und nicht der Widerstand. Auf dem Mightyboard sind für die Thermoelemente extra Verstärker verbaut (MAX6675). Im Schaltplan sieht man die Polung. Ich weiß nicht, ob sie an den Anschlussklemmen angegeben sind.
 
TobiasGünther

TobiasGünther

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
04.10.2014
Beiträge
53
Hallo Freunde,

also habe die Wärmemesser bestellt und sind heute gekommen! Hab bei beiden den Stecker abgezwickt und gegen die alten "ausgetauscht". Hab extra Beide Polungsrichtungen versucht und leider geht NICHTS! Ich bin kurz vorm verzweifen :( Ich hoffe echt dass Ihr mir helfen könnt!
LG Tobi
 
butzel

butzel

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
70
Moin,

was sagt den der CTC? Sprich im Control Panel von ReplicatorG? Wird da überhaupt eine Temperatur angezeigt? Wenn ja stimmt die in ca? (Raumtemperatur)?
 
TobiasGünther

TobiasGünther

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
04.10.2014
Beiträge
53
JEDOCH ist der extruder extrem heiß, ich folgere somit dass der extruder heizt und nicht den Punkt des abschaltens kennt?
 
Zuletzt bearbeitet:
TobiasGünther

TobiasGünther

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
04.10.2014
Beiträge
53
Also das Displays zeigt 23C Temperatur der extruder jedoch heizt extrem hoch! Die Temperatur ist konstant 23C
 
butzel

butzel

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
70
Was passiert, wenn Du den Sensor "manuell" erwärmst (also nicht fest eingebaut, sondern mal daneben legen und mit einer alternativen Wärmequelle probieren)?
Hast Du mal den linken Sensor als "rechten Sensor" an das Board angeschlossen? nur um auszuschliessen, dass der neue Sensor auch defekt ist?
Beachte auch mal den Hinweis zur elektr. Isolierung von BernyR:
Kann es sein, dass du den Temperaturfühler im Extruder bereits ausgewechselt hast (K-Type Thermosensor aus der Upgrade-Liste)? Falls ja, muss darauf geachtet werden, dass die Spitze des Messfühlers nicht isoliert und elektrisch leitend ist - falls man diese ohne zusätzliche Isolierung (z.B. etwas Kapton-Tape) in den Klemmschuh steckt und anschraubt, dann bringt es durch den Masseschluss die gesamte Elektrik durcheinander. Ist mir selbst nach Wechsel des Thermistors passiert, anschliessend spielte die Thermoanzeige des nicht benutzten Extruders verrückt und die Stepper verhielten sich merkwürdig (je nach Betriebszustand).
 
TobiasGünther

TobiasGünther

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
04.10.2014
Beiträge
53
Hallo Leute,

also habe soeben den Letzten Schritt ausgeführt: Es tut sich nichts! Dan hab ich den "neuen" Reichelt Sensor mit KaptonBand umwickelt und daneben gehalten, Resultat er ist auseinander gebrochen, dan habe ich ihn Zusammengewickelt sodass beide Drähte fest aneinander sind, es tat sich immer noch nichts! Ich hab Sogar die Polarität geändert und alles nochmal von vorne, Nichts! :/ ich bin am berzweifeln :/
 
butzel

butzel

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
70
@Tobias,

klingt nicht gut :-(
ich habe meine Sensoren noch nicht getauscht (sondern wieder die originalen eingesetzt) Aber, wenn du den "alten" noch funktionierenden anklemmst funktioniert dieser noch (auf beiden - rechts & links - Board-Anschlüssen)? Sprich herausfinden, ob wirklich der Sensor ein Problem hat oder das Problem anderweitig gesucht werden müsste...
 
H

horst.w

Foren-Profi
Dabei seit
13.05.2014
Beiträge
935
... kann man die Dinger nicht mit nem Multimeter auf Durchgang prüfen?
Wenn das geht und er Durchgang hat, ist er doch vermutlich i.O. Wenn nein, liegt das Problem vermutlich eine Etage tiefer ...

H.
 
TobiasGünther

TobiasGünther

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
04.10.2014
Beiträge
53
Hallo Leute, ich werde mich morgen mal dahinter klemmen und den alten noch guten Sensor auf die rechte Position legen. Ich hoffe dass es nur daran liegt denn anderst wäre es ein Desaster! Drückt mir die Daumen! ! Lg
 

THERMISTOR PROBLEM - Ähnliche Themen

  • Druck problem mit verschobenen Schichten

    Druck problem mit verschobenen Schichten: Hey Leute , ich wollte fragen ob mir hier jemand einen Tip geben kann wie ich diesen Fehler beheben kann . Ich verwende ein FLSUN Q5 und habe bei...
  • Bei den china Thermistor sind keine angaben zum typ

    Bei den china Thermistor sind keine angaben zum typ: Bei den china Thermistor sind keine angaben zum typ wie finde ich es heraus um es richtig zu konfigurieren in Merlin
  • Freesculpt 3d und Thermistor

    Freesculpt 3d und Thermistor: Hallo Forum, ich habe auch einen Freesculpt 3d (Version 1) und habe ein Problem mit dem Thermistor. Wenn ich das Gerät einschalte und z. B. den...
  • thermistor ständig kaputt

    thermistor ständig kaputt: Hallo, Habe seit ein paar tagen wieder einen kaputten thermistor, gehe zumindest davon aus. Das pla das ich sonst mit 200 grad drucke ließ sich...
  • Thermistor defekt

    Thermistor defekt: Hallo zusammen, ich lese hier schon länger mit und gestern hat sich mein Drucker mit der Meldung "Thermoelement ist Öffnen" verabschiedet. Beim...
  • Oben