Hier ein paar zusatzteile für den multirap

Diskutiere Hier ein paar zusatzteile für den multirap im Forum Multirap im Bereich 3D-Drucker - ich habe hier mal ein paar zusatzteile für den multirap entworfen und nutze diese auch selber zum einen ein starkverbesserte einstellmöglichkeit...
F

Flo R.

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.09.2013
Beiträge
348
ich habe hier mal ein paar zusatzteile für den multirap entworfen und nutze diese auch selber

zum einen ein starkverbesserte einstellmöglichkeit für den z-stop wichtig ist dieses teil in schwarz ausdrucken weil die lichtschranke sonst durch den kunststoff durchguckt
einen lüfterhalter für einen 40mm Lüfter
einen besseren halter für das elektronik gehäuse
und ein klips für die kabel den man einfach in das aluprofil klicken kann

ich slice die teile im repetierhost host deshalb die unterschiedlichen höhenausrichtungen einfach die geladenen stl dateien unter objektplazierung in einzelteile auflösen und dann auf automatisch ausrichten klicken und zum slicen einfach multec pla standard nehmen das reicht aus

ihr könnt den winkel vom z-stop auch anders herum anbauen aber ich hatte keinen anderen schrauben da deshalb sieht das so aus bei mir
 

Anhänge

  • z-stop.stl
    29,8 KB · Aufrufe: 0
  • kabelklips.stl
    5,7 KB · Aufrufe: 0
  • Halter gehäuse.stl
    15,3 KB · Aufrufe: 0
  • lüfter halter.stl
    59,5 KB · Aufrufe: 0
  • z-stop.jpg
    z-stop.jpg
    135,1 KB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

markus007

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
76
cool gelöst, respekt :)
 
S

Stardust56

Foren-Einsteiger
Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
21
Auch ich kann ein Teil für den Multirap beisteuern. Das soll aber nicht den Eindruck erwecken, der Multirap brauche diese ganzen Extrateile. Das ist eher ein Luxusproblem. Ich hatte das Problem, dass meine 2,3 Kilo-Filamentrolle auf dem eckigen Aluprofil nicht so gut abrollte, weil das Innenloch der Trommel einen Grad hat, der gerne an den Ecken des Profils hängen blieb. So habe ich als kleine Übung meinen Filamentroller konstruiert. Ich glaube, von der Funktionalität her wäre eine einfache Röhre noch besser, weil dann innen und außen abgerollt werden könnte, aber das Eckige im Runden sieht einfach besser aus. Gruß Uwe Anhang anzeigen Filamentrolle_final.stl
 
F

Flo R.

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.09.2013
Beiträge
348
das stimmt das ist in der tat ein luxus problem XD ich bin total begeistert von dem drucker und der service bei dennen ist auch top ! :)
 
S

Stardust56

Foren-Einsteiger
Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
21
Moin Flo,
wozu der Lüfterhalter? Was kühlst du damit?
Gruß
Uwe
 
F

Flo R.

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.09.2013
Beiträge
348
um das aus gedruckte teil schnell runter zu kühlen wenn du beispiel ein sehr filigranes teil aufrecht stehend drucken willst ich sag jetzt einfach mal einen stab als beispiel der nur ca 2 mm durchmesser hat ist ohne lüfter extrem schwer aus zudrucken weil der sonst wieder in sich verläuft aber mit dem lüfter ist es auch noch schwer genug den aus zu drucken
 
S

Stardust56

Foren-Einsteiger
Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
21
Ah, verstehe. Alternativ könnte man das Teil mehrfach ausdrucken, was dann aber natürlich Material kostet.
Gruß, Uwe
 
F

Flo R.

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.09.2013
Beiträge
348
im prinziep schon ich hatte nur ein teil das sehr sauber gedruckt werden sollte und ein relativ großes unteres teil mit ich sag mal einer antenne oben drauf wo die druck zeit so schon 14 stunden gedauert hat darum hab dann den lüfter angebaut
 
C

crazy-hardware

Fortgeschrittener
Dabei seit
25.11.2013
Beiträge
269
ich habe hier mal ein paar zusatzteile für den multirap entworfen und nutze diese auch selber

zum einen ein starkverbesserte einstellmöglichkeit für den z-stop wichtig ist dieses teil in schwarz ausdrucken weil die lichtschranke sonst durch den kunststoff durchguckt
einen lüfterhalter für einen 40mm Lüfter
einen besseren halter für das elektronik gehäuse
und ein klips für die kabel den man einfach in das aluprofil klicken kann

ich slice die teile im repetierhost host deshalb die unterschiedlichen höhenausrichtungen einfach die geladenen stl dateien unter objektplazierung in einzelteile auflösen und dann auf automatisch ausrichten klicken und zum slicen einfach multec pla standard nehmen das reicht aus

ihr könnt den winkel vom z-stop auch anders herum anbauen aber ich hatte keinen anderen schrauben da deshalb sieht das so aus bei mir

Ich kriege die Teile nicht gedruckt. Der bei mir produzierte GCode scheint trotz der vordefinierten Profile von Multec mit Steinforge nicht zu generieren zu sein.
Hast Du vieleicht die GCode-Dateien für mich bzw. die EInstellungen?

Gruss Hansi
 
F

Flo R.

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.09.2013
Beiträge
348
bei welchem teil hast du denn probleme ? wenn ich dir einen gcode schicke bringt dir das nicht sehr viel weil ich andere einstellungen drin habe weil ich von dem pro extruder einen prototypen habe

am besten immer ein foto von dem misglückten teil mitschicken dann kann man schneller sehen was da schief gelaufen ist
 
Zuletzt bearbeitet:
C

crazy-hardware

Fortgeschrittener
Dabei seit
25.11.2013
Beiträge
269
Hallo Flo,

mein erster Versuch galt dem Kabelclip mit dem Profil "Multec PLA fein standard".

Der Drucker fängt an zu drucken, führt allerdings keine Bewegung in der Z-Achse aus. Es wird alles im ersten Layer gedruckt.

Mein 2. Versuch galt dem Gehäusehalter mit dem Profil "Multec PLA standard".
ier fängt der Drucker vielversprechend an den ersten Layer zu drucken, druckt auch den 2. Layer wobei
von vorne Rechts die vordere und hintere Ecke besonders lange mit "viel" Material gedruckt wird. Beim nächsten Anlauf zum füllen des Zwischenbereichs bleibt der Druckkopf
an diesen mittlerweile verhärteten Klumpen hängen und es rattert kurz. anschliessend ist die Y-Position 1 cm versetzt.

Gruss Hansi
 
F

Flo R.

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.09.2013
Beiträge
348
ist allerdings komisch das hatte ich so nicht wenn die ecken hoch kommen und du das profiel unervänder benutzt hast würde ich mal sagen das der entstopp vom z etwas zu doch steht aber das er ganz nicht hochfährt ist mir neu ich weiß allerdings das skeinforge eine kleine macke wenn der parameter skin aktiviert ist evt da nochmal den harken raus nehmen und nochmal versuchen

sliced du direkt in skeinforge oder im repetierhost ? weil ich repetierhost ist es etwas einfacher und übersichtilicher insbesondere wenn man mehrer teile auf ein mal audrucken will ich habe dir mal die kabelklipse mit geschickt als gcode mal gucken vielleicht klappt es ja aber wie gesagt ich habe warscheinlich nicht die richtigen einstellungen für dich drin

hier downloaden ! im forum geht hochladen gerade nicht ka wieso
http://www.file-upload.net/download-8365815/composition_export.rar.html
 
Zuletzt bearbeitet:
C

crazy-hardware

Fortgeschrittener
Dabei seit
25.11.2013
Beiträge
269
Hallo Flo,

ich habe mir gerade mal den von Steinforge erzeugten GCode für den Kabelclip angeschaut ....
Die Z-Positionen beginnen alle im negativen bei -9.714 , also unterhalb der Druckplatte!!!!!!

Das erklärt natürlich warum alles auf einer Ebene gedruckt wird, denn tiefer als 0 geht ja nicht.

Den GCode für den Halter kann nich nach dem Muster natürlich nicht prüfen. Ich bin aktuell auf der Arbeit und kann deshalb nichts testsn

Ups, was ist "slicen"? Ich bin Anfänger und habe bisher nur die Demos gedruckt.
Ich habe Steinforge geöffnet, das Profil ausgeählt und dann mit dem Butten [craft] Deine stl-Datei geladen/Gewandelt.

Momentan kämpfe ich mit ViaCad8 um eigene Modelle konstuieren zu können.

Gruss Hansi
 
F

Flo R.

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.09.2013
Beiträge
348
slicen ist das das umwandeln der stl in gcode :) das kann sein das die von mir erstellte stl datei im negativen anfängt ich lade die stls immer in den repetierhost und der korrigiert das dann automatisch.
modelle erstelle ich immer googel sketchup 8 das ist gratis musst dich nur einmal registrieren das geht super und bis jetzt hab ich alles was ich wollte damit hingekrigt allerdings nur ersatzteile usw. figuren habe ich noch nicht gemacht oder so und dann gibt es noch das adon stl export aber das ist hier schon im forum unter software gut beschrieben
 
C

crazy-hardware

Fortgeschrittener
Dabei seit
25.11.2013
Beiträge
269
So, ich habe den Repertierhost nun installiert und den Gcode geladen. Das Bauteil steckt halb in der Druckauflage.
Ich habe dann die STL-Datei geladen und da wird der Nullpunkt korrigiert so das es richtig ist.
Ich kann aber nach der Korrektur die STL-Datei nicht wieder speichern sondern nur direkt den GCode erzeugen.

Gruss Hansi
 
F

Flo R.

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.09.2013
Beiträge
348
jup dem ist so um evntuelle fehler in einer stl datei zu finden oder um diese zu bearbeiten benötigst du das programm netfabb in der basic version ist das auch gratis nur registrieren musst du dich da
aber die g codes speichere ich mir garnicht ab weil ich mittleriweile so viele teile habe wenn ich davon nochmal eins ausdrucken will erzeuge ich mir den gcode einfach neu

am drucker habe ich ein altes windows tablett angebaut damit der laptop bei druck nicht immer neben dem drucker stehen muss das nervt sonst vorallem denn der druck mal sehr lange dauert das längste was ich mal hatte war etwa 2 tage für ein teil das sehr groß war und sehr viele kleine ecken und kanten hatte und dann auch noch sehr sauber gedruckt werden musste
 
F

Flo R.

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.09.2013
Beiträge
348
No Title

Hier nochmal ein upgrade vom z-stop deutlich stabiler und bei mir hat sich die alte version gelegentlicht etwas verstellt
 

Anhänge

  • 2.stl
    13,7 KB · Aufrufe: 0
  • 1.stl
    20,4 KB · Aufrufe: 0
  • photo358.jpg
    photo358.jpg
    1.016,4 KB · Aufrufe: 0
F

Flo R.

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.09.2013
Beiträge
348
ich hoffe mal das er jetzt endlich mal den ganzen anhang hochlädt...
 

Anhänge

  • 2.stl
    13,7 KB · Aufrufe: 0
  • 1.stl
    20,4 KB · Aufrufe: 0
Tüftler

Tüftler

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
13.10.2013
Beiträge
77
Und was ist das für ein Teil unter dem Z-Stop mit dem Grauen Knopf
 

Hier ein paar zusatzteile für den multirap - Ähnliche Themen

  • Wahrscheinlich bin ich hier der Älteste

    Wahrscheinlich bin ich hier der Älteste: Bereits seit einigen Jahren reizen mich die Möglichkeit des 3D-Drucks. Bislang habe ich mich immer beherrscht, weil ich zumindest anfangs keine...
  • Hi Leute. Hier stellt sich (k)ein Profi vor!

    Hi Leute. Hier stellt sich (k)ein Profi vor!: Hallo an Alle, mein Name ist Daniel, bin 34 Jahre und neu im 3D-Drucker-Hobby, Ich komme aus dem schönen Weinlandkreis Kitzingen ca. 20km vor...
  • Bin neu hier und habe eine Frage... (Plastik Kleinteile - kann man die KOPIEREN???)

    Bin neu hier und habe eine Frage... (Plastik Kleinteile - kann man die KOPIEREN???): Hallo, ich bin ganz neu hier. Ich hoffe es ist Okay wenn ich hier meine Frage stelle? Also ich sammel so kleine Taschencomputer und bei einigen...
  • Hallöchen ! Bin neu hier und habe gleich ein Anliegen... (Projekt)

    Hallöchen ! Bin neu hier und habe gleich ein Anliegen... (Projekt): Hallo alle miteinander, ich heiße Nicole, bin 24 Jahre alt und studiere BWL an der Uni Siegen. Durch einen meiner Professoren bin vor ca 2 Jahren...
  • Hier ein paar Bilder (100µm)

    Hier ein paar Bilder (100µm): [No message]
  • Oben