Dremel 43mm-Adapter

Diskutiere Dremel 43mm-Adapter im Forum 3D-Druck-Galerie im Bereich Galerie - Hallo zusammen, nachdem ich in anderen Themen ja schon Bilder meiner Drucke gezeigt habe, die nicht so besonders gut raus kamen, heute für die...
H

horst.w

Foren-Profi
Dabei seit
13.05.2014
Beiträge
935
Hallo zusammen,
nachdem ich in anderen Themen ja schon Bilder meiner Drucke gezeigt habe, die nicht so besonders gut raus kamen, heute für die Galerie der Dremel-Adapter (Quelle: Thingiverse, warum das Rad neu erfinden), der die Maschinenaufnahme von den üblichen 43mm (Bohrmaschinen, Oberfräsen /Fräsmotoren, Bohrständer u.a.m.) auf die 20 mm des Dremel oder Proxxon reduziert.

Das Besondere an dem Druckergebnis ist, dass es mit einer 0,60mm Düse bei 0,25 mm Layer und 0,5 mm (!) ExtrusionWidth gedruckt ist. Perimeter waren 2 bei 50 % Infill.
Auf einem der Bilder ist ein Druckversuch (wirklich nur ein Versuch um des Testens willen, weil die Gelegenheit so gut war) mit gleicher Düse und Layerstärke, aber nur 1 Perimeter und 100 % Infill, zu sehen. Wie man unschwer erkennen kann, ist dieser Versuch voll in die Hose gegangen, aber es geht ja ums Lernen! Und ich habe gelernt, dass 100% Infill höchst empfindlich ist, denn es bleibt kein Platz für Ungenauigkeiten, die aus Filamentstärke usw her resultieren. Selbst die Rücknahme des (Material-)Flow's um immerhin 10% hat den Druck nicht mehr retten können.

Auf den Bildern kommen die geringfügigen Unebenheiten des Drucks überdeutlich raus, in Wirklichkeit sind sie kaum zu sehen und zu spüren; Nacharbeit außen nicht erforderlich. Winkeltreue / Rundheit und Maßhaltigkeit sehr gut.

H.

Drucker: Mankati, 3mm ABS-Filament, 245°, Druckbett 80 ° mit Uhu-Klebestift, mit Isopropylalkohol angeweicht und dann mit einer geschlossenporigen Schaumstoff-Tapetenrolle gewalzt (ergibt eine velourartige Oberfläche mit extremer Haltekraft, kalt kann man das Objekt ohne Problem "abpflücken"), Raft ohne Base-Layer.
 

Anhänge

  • photo1272.jpg
    photo1272.jpg
    384,7 KB · Aufrufe: 0
  • photo1273.jpg
    photo1273.jpg
    446,2 KB · Aufrufe: 0
  • photo1274.jpg
    photo1274.jpg
    421,5 KB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
T

Tobi

Foren-Einsteiger
Dabei seit
08.01.2015
Beiträge
36
No Title

den basteln wir die tage mal zusammen:)
 

Anhänge

  • photo1560.jpg
    photo1560.jpg
    57,5 KB · Aufrufe: 0

Dremel 43mm-Adapter - Ähnliche Themen

  • Dremel 3D20 mit Cura 3.2.1

    Dremel 3D20 mit Cura 3.2.1: Hallo, ich bin neu hier bin 33 Jahre alt und komme aus dem schönen Norden :-) ich habe mir vor kurzem ein Dremel 3D20 für mein Hobby gekauft...
  • Dremel 3D20 - Druckbett und Ninjaflex wollen sich schwer trennen

    Dremel 3D20 - Druckbett und Ninjaflex wollen sich schwer trennen: Hallo Leute, laut Hersteller und vielen Foren sollte der Dremel 3D20 ("IdeaBuilder") kein Ninjaflex drucken können. Nachdem ich mir den Extruder...
  • slic3r unter Linux für Dremel IdeaBulder 3D20 konfigurieren

    slic3r unter Linux für Dremel IdeaBulder 3D20 konfigurieren: Hallo 3D-Drucker Gemeinschaft Ich kümmere mich um einen Dremel IdeaBuilder 3D20. Ich arbeite in einer Umgebung, in welcher Linux bevorzugt wird...
  • Be-/Entlüftung Flashforge Dreamer bzw. Dremel 3d20/40

    Be-/Entlüftung Flashforge Dreamer bzw. Dremel 3d20/40: Hi zusammen. Ich möchte kurz mein Problem schildern. Ich habe bereits einen 3D Drucker der dem Prusa i3 nachempfunden ist. Dieser Drucker hat ein...
  • Dremel empfehlenswert?

    Dremel empfehlenswert?: Hallo zusammen, der Dremel wird ja von vielen Review Seiten (z.b. hier) als empfehlenswerter 3D Drucker für Anfänger empfohlen. Nun würde mich mal...
  • Oben