Lineargleitlager für CTC Drucker!?

Diskutiere Lineargleitlager für CTC Drucker!? im Forum CTC (Makerbot-Klon) im Bereich 3D-Drucker - Hallo, schön langsam werden die Gleitlager von meinem Drucker laut, vorallem wenn ich etwas kreisförmiges Drucke. Jetz wollte ich euch Fragen was...
B

bmwler2008

Foren-Einsteiger
Dabei seit
14.11.2014
Beiträge
8
Hallo,

schön langsam werden die Gleitlager von meinem Drucker laut, vorallem wenn ich etwas kreisförmiges Drucke. Jetz wollte ich euch Fragen was das für Gleitlager sind von der Y und X Achse. LMUU8 sind es wohl nicht denn die sind 24mm lang. Die in meinem Drucker aber 20mm.

Wieß ihr wo ich solche Lager herbekomme?

Vielen Dank schon mal im voraus.

MFG Daniel
 
Freak

Freak

Fortgeschrittener
Dabei seit
12.10.2013
Beiträge
209
Die Gleitlager die du suchst heißen LM8UU diese gibt es sowohl in 24mm als auch in 20mm
Als ich neue brauchte, habe ich einen Ebayhändler, welcher die 24mm langen anbot gefragt, ob er auch welche in 20mm habe.

Dieser teilte mir mit, dass er mir diese aus fernost zuschicken könnte zum selben Preis. Hat einwandfrei funktioniert. Einfach mal nachfragen.
Die 20mm langen Lager sind anscheinend gängig in Fernost.

gruß Freak
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Also meine sind nur 17mm
Mir wäre jetzt auch neu das es welche mit 20mm gibt
Ich kenne nur 17mm und 24mm lasse mich aber gerne belehren :rolleyes:
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
erwarte aber nicht zufiel wenn du bestellen solltest
Die meisten Lager taugen nichts weil es billig zeug aus China ist
diese Lager kamen bei mir als ich bestellt hatte :
Test Videos
https://www.dropbox.com/s/um9ks0nxpcp6msf/20140615_124015.mp4?dl=0

https://www.dropbox.com/s/t03qn03j1i5wolg/20140615_125100.mp4?dl=0

https://www.dropbox.com/s/14a10ys2f2nsu65/20140615_125116.mp4?dl=0
beim ersten Video sieht man deutlich das Spiel,
bei dem einen Video sieht man wie schön langsam das Lager von oben nach unten geht das ist Top
und bei dem anderen hört man schon wie schlecht es verarbeitet ist

also bestell lieber mal 10 mehr weil ein paar werden direkt im Müll landen ist halt ein Glücksspiel mit den Lagern
 
B

bmwler2008

Foren-Einsteiger
Dabei seit
14.11.2014
Beiträge
8
Hallo,

Viielen Dank für die schnellen Antworten. Dann werden es doch 17mm sein, hab nicht so genau gemessen :). Dann werde ich ein paar mehr bestellen, danke für den Tipp 09er.
 
R

Rob_3D

Fortgeschrittener
Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
251
Es sind übrigens Kugellager, keine Gleitlager ;)

Die Lager sollte man gelegendlich schmieren. Die Chinesen nehmen dafür meist Öl, was eigentlich nicht so gut ist. Besser ist Wälzlagerfett oder Lithiumseifenfett. Ich schmiere es dünn auf die Stangen, weil ich zu faul bin, den Drucker dazu zu zerlegen. Die gute Methode ist, das Öl aus den Lagern auszuwaschen und sie dann mit Fett schmieren.

Gleitlager bestehen aus Sinterbronze oder Teflon.
 
Zuletzt bearbeitet:
thomas

thomas

Aktiver Autor
Dabei seit
09.05.2014
Beiträge
195
Alternative zu den Linearkugelkagern aus China: Igus RJMP-01-08 und diese auf 17mm absägen oder abdrehen. Alternativ könnte man die Lager auch aus igus Filament selber drucken. Die stl files gibt's kostenlos bei igus zum download und man muss sie nur auf 17mm kürzen. Habe sie zum Test in ABS gedruckt und die sind super geworden. Nur ist Abs wegen der Haftreibung ungeeignet. Igus verschickt auf Anfrage auch kostenlose Filamentproben. Diese habe ich zuhause, aber leider gerade wenig Zeit für Profil tuning, weshalb ich es noch nicht getestet habe. Ich verspreche mir von den Lagern höhere Laufruhe, weniger Spiel und ein geringeres Gewicht. Laut Igus Datenblatt sind die Gleiteigenschaften hervorragend. Habe von den RJMP-01-08 auch 4 Stück in meinem Saustall irgendwo rumliegen, aber finde sie gerade nicht :eek:|
 
B

bmwler2008

Foren-Einsteiger
Dabei seit
14.11.2014
Beiträge
8
@Thomas,

Das ist super. Danke für die Alternative. Das wäre auch was, die Lager selber drucken. für wie viel Lager würde die Probe reichen zum drucken? Hast du die RJMP-01-08 schon mal wo verbaut gehabt und kannst was zu den Eigenschaften sagen?
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Ich hatte die Lager ja schon mal im xxl Thead gepostet und danach auch aus ABS gedruckt.
Wenn man die in ABS druckt und einbaut bewegt sich entweder gar nichts mehr oder man bekommt mehr Spiel wie man haben will zumindest habe ich es damit nicht richtig ans laufen bekommen. Dazu darf sich das Material auch nicht nach stundenlangem Drucken erwärmen oder gar verformen. Bei geschlossenem Bauraum kann es auch mal zu größeren Temperatur unterschieden kommen.
Mit anderem Filament das bessere Gleiteigenschaften hat kann ich mir auch nicht vorstellen das es Funktioniert grund dafür ist:
Wenn man überlegt auf der welle sitzt ein Linearkugellager mit sagen wir mal 20 Kugeln dann entsteht eine reibung von 20Punkten (also je ein punkt pro Kugel) auf die Welle.
Anders ist es bei diesen Plastik lagern da liegt die ganze Länge auf und das 12 mal
Wenn ich das wiederum auf mm² umrechnen würde habe ich mit Sicherheit eine wesentlich größere Auflagefläche und somit wesentlich mehr Reibung

Soweit zumindest meine Theorie:rolleyes:
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Das ganze in PC? ABS ist für sowas zu weich, PLA wird meistens genutzt, aber da PC ja noch härter ist, wäre da mal ein test angebracht.

Ausserdem laufen IGUS ja "am besten" auf Teflonbeschichteten Aluwellen - soweit die Herstelleraussage.
 
R

Rob_3D

Fortgeschrittener
Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
251
PLA soll mit die besten Gleiteigenschaften auf Stahl haben. Daher verwenden einige Drucker (zb Tantillus) Lager aus PLA, die man selber druckt.
Noch besser dürfte natürlich das Zeug von Igus sein.
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Aber bei geschlossenem Bauraum und stundenlanger Bewegung der Lager dürfte Temperaturtechnich doch PLA an seine grenzen kommen und weich werden oder nicht ?
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Also die Bewegung dürfte PLA nix ausmachen, der geschlossene Bauraum schon eher - aber wie viel Grad hast Du im Bauraum während dem Druck?
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Gute frage hab nie nachgemessen denke so 40 bis 60 werden es schon sein
Müsste man echt mal messen
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Also was ich so mitbekommen habe (hab auch nicht gemessen weil ich keinen geschlossenen hab) pendelt sich das so um 40° ein, ausser Du heizt nochmal extra.

Hast Du auch oben zu?

Aber auch genau deswegen halte ich PolyCarbonat für besonders geeignet hier - extrem hart, 130° Glasübergang, abriebfest - muss ich echt mal probieren.
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Ja klar oben is zu sonst geht ja die ganze wärme weg
 
B

bmwler2008

Foren-Einsteiger
Dabei seit
14.11.2014
Beiträge
8
Hab mir jetz mal die Stl von dem Lager runtergeladen. Werden die jetz noch kürzen und dann mal mit PLA ausdrucken und probieren. Was würdet ihr für eine Layerhöhe nehmen? Hätte jetz mal 0,1 gesagt und 100%Füllung. Halte euch dann auf den Laufenden zu meinen Erfahrungen :)
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Layer 0,1mm - Füllung 0 - mehr Shells (je nach Düsenbreite) - zumindest ist das so bei den Thingiverse Lagern.
 
B

bmwler2008

Foren-Einsteiger
Dabei seit
14.11.2014
Beiträge
8
Alles klar. Dann mach ich 0,1mm und 0%Infill. Da bin ich mal gespannt wie die gedruckten Lager laufen :).
 

Lineargleitlager für CTC Drucker!? - Ähnliche Themen

  • Software zum selber kreieren - für Anfänger und Brettspieler :-)

    Software zum selber kreieren - für Anfänger und Brettspieler :-): Hi Leute, ich bin sicher dass es dieses Thema schon mal irgendwo gab, finden konnte ich es jedoch nicht bzw. nicht passend für meine Zwecke. Ich...
  • Welches Druckbett ist das beste für denn Ender 3 V2?

    Welches Druckbett ist das beste für denn Ender 3 V2?: Ich habe einige Probleme mit dem Filament es haftet zu Stark am Druckbett.
  • Welcher Heatbreaker für Anycubic Kobra 2 max?

    Welcher Heatbreaker für Anycubic Kobra 2 max?: Hallo zusammen, ich habe mir den oben genannten Drucker zugelegt und war die ersten 2 Wochen auch sehr zufrieden. Danach habe ich ein etwas...
  • slt-Daten für ein Modell zusammenfügen

    slt-Daten für ein Modell zusammenfügen: Hallo. Ich suche jemanden, der mir ein paar Einzelteile im *.slt - Dateiformat zusammenfügt. Über mehrere Stunden habe ich es mit SelfCAD...
  • M420: Druckkopf fährt ins Bett, wenn Endstop für Extruderwechsel angeschlossen ist

    M420: Druckkopf fährt ins Bett, wenn Endstop für Extruderwechsel angeschlossen ist: Hallo erstmal in die Runde, ich bin ganz neu in der 3D-Printing-Welt. Ich habe günstig einen M420 "geschossen", der leider etwas verbastelt ist...
  • Oben