Gewinde Z-Achse "eiert" leicht - Ist das normal?

Diskutiere Gewinde Z-Achse "eiert" leicht - Ist das normal? im Forum CTC (Makerbot-Klon) im Bereich 3D-Drucker - Hallo an Alle, ich habe vor kurzen auch einen CTC- Klon erworben und mich schon beim Auspacken gewundert, dass das Gewinde der Z- Achse ein wenig...
S

siadebisi

Foren-Einsteiger
Dabei seit
16.07.2014
Beiträge
8
Hallo an Alle,
ich habe vor kurzen auch einen CTC- Klon erworben und mich schon beim Auspacken gewundert, dass das Gewinde der Z- Achse ein wenig hin und her eiert beim manuellen hochschieben der Druckplattform. Ist dieses Phänomen normal oder sollte ich den Drucker vorsichtshalber wieder zurückschicken? Ggf. lässt sich das ja irgendwie ganz einfach "nachjustieren"? Läuft das Gewinde bei euch rund wenn ihr die Plattform hoch und runter schiebt?

Beim Druck habe ist festgestellt, dass in der Höhe in immer den gleichen Abständen minimale "Dellen" entstehen, was ja damit in Verbindung stehen könnte. Ich bin halt am überlegen, weil im Prinzip dürfte das ja eigentlich egal sein, da die Z- Achse ja auf zwei Führungsschienen liegt, aber vielleicht täusche ich mich da auch :)

Vielen Dank und freundliche Grüße,
sia
 
R

Rob_3D

Fortgeschrittener
Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
251
"Leicht" ist gut. Ich finde, die eiert ganz schön. Aber solange die beiden Stützwellen die Z-Achse in Position halten, ist es ok. Meine Drucke sind relativ glatt und somit ignoriere ich das Problem. Vielleicht bekommt sie mal irgendwann ein Lager oben oder ich tausche sie aus. Aber es gibt noch einiges vorher, was die Stabilität und Zuverlässigkeit vergrößert.
 
H

hase

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
15.05.2014
Beiträge
62
Bei mir wackelt der Motor der Z-Achse, hat kräftig Spiel, lässt sich auch nicht festziehen. Aber das hat keinerlei negative Auswirkungen! "Eiern" kann ich aber nicht dazu sagen, die Achse ist gerade. Gruß Rainer
 
S

siadebisi

Foren-Einsteiger
Dabei seit
16.07.2014
Beiträge
8
No Title

Prinzipiell ist es ja schonmal gut zu wissen, dass es eigentlich trotzdem funktionieren müsste ;) Ich habe hab unten mal ein Bild reingestellt auf dem man ganz gut erkennen kann, dass sich "Wellen" bilden. Also dieses hell- dunkel sind leichte "Dellen". Das habt ihr aber nicht, oder? Ich hab quasi mit langsamster Geschwindigkeit gedruckt, also besser wirds leider nicht mehr, und das Problem besteht weiterhin...
Weiß jemand ob das mit dem eiern dieses Resultat mit sich bringt oder diese Wellen andere Ursachen haben können? Ich muss den Drucker nämlich ansonsten schnell zurückschicken und mir nen neuen bestellen in der Hoffnung, dass das Problem dann nicht mehr besteht...
 

Anhänge

  • photo958.jpg
    photo958.jpg
    153,7 KB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
H

hase

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
15.05.2014
Beiträge
62
Sieht übel aus, so was habe ich nicht. Eiert denn die Achse so stark, dass sich der Tisch in der Führung bewegt?
 
BernyR

BernyR

Fortgeschrittener
Dabei seit
03.04.2014
Beiträge
254
Wie ist denn die Druckrichtung (sieht aus wie rechts = unten)?

Um das Ergebnis zu bringen, müste die Z-Achse mit Schnecke samt seitlichen Führungen komplett locker sein dass der ganze Tisch sich um das Mass der Verwerfung hin und her bewegt. Falls das nicht der Fall ist, kommt auch X oder Y als Übeltäter in Frage (je nach Druckrichtung), die ja mitunter ein erhebliches Spiel in der Lagerung aufweisen. Die Gleichmässigkeit ist dann allerdings nur schwer zu erklären...
 
Zuletzt bearbeitet:
S

siadebisi

Foren-Einsteiger
Dabei seit
16.07.2014
Beiträge
8
Ich kann mir das ganze auch nicht wirklich erklären... Wenn ich im Jog- Mode die Z- Achse hoch und runter fahre ist dort optisch keine Verschiebung erkennbar, aber eigentlich muss es das ja sein... Ich stelle morgen nochmal nen Gegenstand daneben um das noch genauer zu überprüfen ob sich da nicht doch was bewegt. Gerade ist nen größerer Druck zugange :) Ansonsten druckt der eigentlich echt gut glaube ich :) Hab leider noch keinen Vergleichsdrucker gesehen, aber mit den Bildern unter Thingiverse können die Sachen eigentlich schon mithalten.

Die Möglichkeit die Z- Achse mit einem Kugellager zu "befestigen" wie die X- und Y- Achse gibt es nicht, oder?
 
H

hase

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
15.05.2014
Beiträge
62
Hast Du den Effekt bei anderen Ojekten auch? Kann das vielleicht was mit dem Infill zu tun haben? Die Z-Achse wird doch in Lagern geführt, sind glaube ich Gleitlager. Ob es da andere dafür gibt, keine Ahnung.
 
S

siadebisi

Foren-Einsteiger
Dabei seit
16.07.2014
Beiträge
8
Hatte bei dem einen 100% Infill. Hab ein anderes mit 15% Infill gemacht. Da war das Probem geringer, aber immer noch vorhanden. Hab das Gerät jetzt zurückgeschickt... Im oberen Bereich ging es nämlich noch, unten hats dann aber wirklich geeiert, wo dann auch die Building Plate sich sichtbar bewegt hat...
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Das hat einen anderen Hintergrund. Ich war lange zeit im Maschinenbau und auch in der Form-Kunststoffverarbeitung.

Ich durfte beobachten das alle unsere Wellen auf dem Motor geeiert haben. Völlig normal, lange Welle. Wenn Ihr mal schaut ist an der Welle am Ende ein speziell bearbeiteter Zapfen, 5mm bei meinem CTC (bis - 0.05 mm schätz ich, hab kein Mikrometer hier). Dort gehört ein Führungslager hin. Das bringt natürlich bei schlampigem Zusammenbau weitere Probleme wie Reibung und Verkantung (im Mikrometer Bereich) mit sich.

Überlegung: Kann man da wenigstens einen Kunststoffhalter mit einem Lager anbringen um das leicht zu stabilisieren? Wir brauchen keine µ und wenn man das in der richten Reihenfolge wieder zusammenschraubt sollten auch kaum Randprobleme auftreten.
http://www.conrad.de/ce/de/product/...gellager-mit-Flansch-8-mm-5-mm-25-mm?ref=list
 
Zuletzt bearbeitet:

Gewinde Z-Achse "eiert" leicht - Ist das normal? - Ähnliche Themen

  • Filament läuft bei Gewinde aus

    Filament läuft bei Gewinde aus: Habe hier ein kleines Problem...ich hab mir vor kurzem ein neues Nozzle eingebaut von MicroSwiss, nur seitdem kommt oberhalb vom Hotend, wo das...
  • Probleme mit der x-Achse

    Probleme mit der x-Achse: Hallo, leider habe ich keine Ahnung wie ich den Fehler beschrieben soll. Aus diesem Grund habe ich den Fehler einfach mal gefilmt...
  • Aluminiumprofile, Gewindeplatten, Schrauben

    Aluminiumprofile, Gewindeplatten, Schrauben: Habe einiges abzugeben aufgrund von Platzmangel in meinem Space. Versendet wird mit DHL und Trakking ID. Preis richtet sich logischerweise nach...
  • Gewinde der Extruder Düse überdreht.

    Gewinde der Extruder Düse überdreht.: Ich habe das Gewinde der Extruder Düse überdreht. Jetzt leckt das PLA in das Heizelement und tropft schwarz auf die Teile. Was muß da ausgetauscht...
  • 0,3mm Düse mit M6 Innengewinde

    0,3mm Düse mit M6 Innengewinde: Hallo, wie schon im Titel beschrieben suche ich eine Düse für meinen Drucker: Düsendurchmesser 0,3mm Innengewinde M5 Material: Messing...
  • Oben