Extrudermotor, Stepper überspringt Schritte, fördert nicht genug Material

Diskutiere Extrudermotor, Stepper überspringt Schritte, fördert nicht genug Material im Forum CTC (Makerbot-Klon) im Bereich 3D-Drucker - Hallo, habe das Problem, das meine Ausdrücke nicht fehlerfrei sind, d.h. ich habe zwischendurch Schichten die nicht genug Material bekommen haben...
U

Ups

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
11.05.2015
Beiträge
85
Hallo,
habe das Problem, das meine Ausdrücke nicht fehlerfrei sind, d.h. ich habe zwischendurch Schichten die nicht genug Material bekommen haben und Lücken aufweisen. Anfangs mit dem orginalen Extruder rutschte das Ritzel durch,ist ja bekannt. Habe mir dann nach einiger Zeit einen aus Alu gefräst, eine verbesserte Version des MK8. Der Druck war um einiges besser geworden, aber immernoch nicht fehlerfrei. Das Material rutscht jetzt nicht mehr durch, aber der Stepper überspringt Schritte. Habe mir hinten auf die Motorwelle eine Markierung mit einem Edding gemacht und beim Laden des Filaments mal dieses oben versucht festzuhalten. Das klappt auch leider, die Motorwelle dreht nicht weiter sondern steht auf der Stelle und man spürt die Schrittverluste.
Habe natürlich schon einiges versucht, wie einen anderen Extruder,hab mehrere von den Aluteilen geräst, ohne Erfolg. Hab die Motoren getauscht, auch nichts. Habe die Schritmotortreiber auf der Platine getauscht,keine Besserung. Die Federlänge verändert,länger oder kürzer,auch nicht.Am Extruder wird es wohl nicht liegen. Meine Filamenthalterung ist oberhalb und ohne den Plastikschlauch. Zu den Werten beim Drucken,ist es egal,ob ich mit Layerhöhe 0,3mm oder 0,2mm drucke. Habe mit 40mm/s gedruckt PLA bei 190Grad.
Das seltsame ist nur, habe mal den Winkel mit der Linken Seite gedruckt und da tretten die felherhaften Layer nicht auf. Und ich kann da das Filament auch nicht beim Laden festhalten
Was ich noch nicht gemacht habe ist, das Kabel vom Stepper mit einem anderen zu tauschen,um einen eventl. Kabelbruch festzustellen. Das werde ich demnächst machen.
Ist es möglich,das das Board auf dem Anschluß für den rechten Steppertreiber einen weg hat?
Gibt es vielleicht andere Steppetreiber für dieses Board mit mehr Spannung,damit der Motor mehr Kraft hat?
Ist dieser Fehler bekannt? Habe hier im Forum und im Netz danach gesucht und nichts passendes gefunden.
Habe anbei Bilder mit dazugefügt.
Hoffe mir kann da jemand helfen und danke schon mal im vorraus.
 

Anhänge

  • photo2178.JPG
    photo2178.JPG
    2,1 MB · Aufrufe: 0
  • photo2179.JPG
    photo2179.JPG
    2 MB · Aufrufe: 0
  • photo2180.JPG
    photo2180.JPG
    2,3 MB · Aufrufe: 0
  • photo2181.JPG
    photo2181.JPG
    2,7 MB · Aufrufe: 0
  • photo2182.jpg
    photo2182.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 0
  • photo2183.JPG
    photo2183.JPG
    2,9 MB · Aufrufe: 0
  • photo2184.JPG
    photo2184.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 0
  • photo2185.JPG
    photo2185.JPG
    1,9 MB · Aufrufe: 0
  • photo2186.JPG
    photo2186.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 0
  • photo2187.JPG
    photo2187.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 0
  • photo2188.JPG
    photo2188.JPG
    2,1 MB · Aufrufe: 0
Harald

Harald

Fortgeschrittener
Dabei seit
08.05.2015
Beiträge
239
Hallo Ups,

hast Du ein Infrarotthermometer zur Hand, dann kannst Du mal beide Extruder auf 190° aufheizen und nachmessen, ob die Temperaturen gleich sind.

Falls Du kein Thermometer hast, könntest Du mal die Exruderstecker am Board vertauchen (natürlich auch die Stecker der dazugehörigen Temperatursensoren). Wenn dann wieder der rechte Extruder Schwierigkeiten macht, liegt's an Kabeln oder Extrudern. Wenn dann der linke Extruder Probleme macht, liegt's am Board. Kann natürlich auch an der Temperaturmessung liegen. (Meßeingänge ungenau?)

Geh doch mal mit der Temperatur um 10° hoch, ob es dann besser wird.

Gruß

Harald
 
U

Ups

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
11.05.2015
Beiträge
85
Hallo Harald,
danke für deine Antwort. Ne habe kein Infrarotthermometer, habe die die Temperatursensoren getauscht von links nach rechts und auch am Board umgeklemmt, leider ohne Erfolg. Die Heizpatrone hab ich nicht getauscht, wenn die nicht genug Temperatur erzeugen würde müßte das ja der Temperatursensor jetzt von der anderen Seite das merken und weiter aufheizen. Dem ist aber nicht so und er heizt beide Seiten korrekt auf,so das ich das Filament zu führen kann. Hab gesehen,das die beiden Stepper die gleichen Anschlussbelegung haben und die Stecker auch mal von links nach rechts getauscht und unten auf dem Board natürlich auch umgesteckt. Das brachte auch nichts.Zumindest sind die Kabel IO.Auch die Temperatur um 10 und sogar 20 erhöhen brachte auch nichts. Habe heute wieder über 2Std. damit verbracht die Holzkiste zum laufen zu bringen, ohne Erfolg. Mein letzter Stand ist jetzt läuft der Stepper wieder normal,weiß nicht warum,ist zum Mäuse melken.Habe heute keinen Druck erstellt,bin ziemlich genervt. Habe den Drucker ja immerwieder aus und eingeschaltet, vielleicht liegt es wirklich am Borad,das wäre sehr schlecht. Habe zwar noch Garantie,aber wer weiß wie es bei Mr. Chong oder bei wem auch immer ankommt,wenn ich ihm den Drucker reklamiere und er die ganzen Veränderungen die ich mittlerweile gemacht habe sieht.
Werde wohl mit dem linken Extruder vorerst arbeiten müssen, ist zwar keine Lösung, aber so kann ich zumindest hoffentlich einiges Fehlerfrei ausdrucken.
Falls jemand noch ne Idee hat,der möge sich bitte melden.

Ups
 
Harald

Harald

Fortgeschrittener
Dabei seit
08.05.2015
Beiträge
239
Hallo UPS,

probier mal, ob das Problem erst entsteht, wenn das PLA aufgeschmolzen wird, oder ob der Stepper schon Probleme macht, bevor das Filament das Hotend erreicht. Hast Du vielleicht vorher ABS gedruckt, und ist davon noch etwas im Extruder? Könnte Schwierigkeiten bereiten, wenn der Extruder zu kalt für ABS ist, und noch ABS-Reste drin sind.

Gruß

Harald
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Ups

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
11.05.2015
Beiträge
85
No Title

Hallo Harald,
gestern hatte der Drucker keine Probleme gemacht und so kann ich nicht sagen,ob es an Resten im Extruder lag oder nicht. Ja ich hatte schon mal ABS gedruckt und den Exrtuder auch schon mal gereinigt. Habe es gestern auch gemacht, Das Nozzle und das Röhrchen in ein kleines Glas mit Aceton gelegt. Nach ca. 2Std. rausgenommen und in einem Tuch abgewischt und trocknen lassen. Ich probiere dann auch noch,ob der 0.4mm Bindedraht durch geht oder nicht. Irgendwie wollte er nicht durch das Nozzle,daraufhin habe ich es über eine Kerzenflame ausgebrannt. Wieder für ne Weile im Aceton eingelegt. Danach passte auch der Draht durch.
Sollte das jemand auch mit dem Draht versuchen durch das Nozzle,dem kann ich nur sagen das der Draht nicht mit Schere ,Zange oder ähnlichen zu trennen ist.An dieser Stelle wird er nähmlich gequetscht und er passt überhaupt nicht durch das Nozzle. Der Draht muß über einer Flame z.B. Kerze erhitzt und auseinandergezogen werden. Das kenne ich so vom Drahterrodieren.
Nachdem ich alles wieder zusammen gebaut habe, hab ich nochmal mit der Seite den Winkel gedruckt,selbe Programm und was soll ich sagen,keine Fehlerhaften Layer mehr. Hm.....
Allerdings trau ich dem Braten noch nicht so recht,werde das mal so im Auge halten,vielleicht lag es wirklich daran,dann bedanke ich mich herzlich für diesen Ratschlag.

Gruß

Ups
 

Anhänge

  • photo2195.JPG
    photo2195.JPG
    2,1 MB · Aufrufe: 0
  • photo2196.JPG
    photo2196.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 0
  • photo2197.JPG
    photo2197.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 0
  • photo2198.JPG
    photo2198.JPG
    2,1 MB · Aufrufe: 0
M

Mojo

Foren-Einsteiger
Dabei seit
11.04.2015
Beiträge
15
Hab bei mir genau das gleiche Problem. Allerdings auch mit nagelneuen Düsen. Der rechte Extruder ist einfach schwächer, die Wurst die rauskommt ist folglich dünner und das Modell wird fehlerhaft. Selbst bei maximaler Temperatur (280) bekomme ich Abs nicht nicht richtig gedruckt. Pla funktioniert bei 230 Grad grade eben so.

Ich werde nachher mal die Stecker umdrehen. Ist bestimmt ein softwarebug. Die Motoren habe ich auch schon untereinander getauscht.
 

Extrudermotor, Stepper überspringt Schritte, fördert nicht genug Material - Ähnliche Themen

  • CTC Dual Mightyboard und Stepper Driver durchgebrannt!

    CTC Dual Mightyboard und Stepper Driver durchgebrannt!: Hallo 3D Druck Community! Ich habe heute wahrscheinlich ausversehen mein Mightyboard zerstört. :mad: Während der Drucker im Leerlauf war, hatte...
  • Ramps 1.4 komplett Paket inkl. Display und Stepperregler

    Ramps 1.4 komplett Paket inkl. Display und Stepperregler: Verkaufe: Neues Ramps 1.4 + Mega 2560 + 5x A4988 + LCD 12864 Display neu und Unbenutzt. Inkl. Versand. für 50 Euro
  • RUMBA 3D Drucker Controller mit 6x DRV8825 Stepper Motor Treiber

    RUMBA 3D Drucker Controller mit 6x DRV8825 Stepper Motor Treiber: Hallo, ich biete ein Rumba Board mit 6x DRV8825 Stepper Treibern zum Verkauf. Vielleicht hat ja jemand Interesse...
  • Mainboard: Z-Stepper Steckplatz auf B-Stepper programmieren. Ist das möglich?

    Mainboard: Z-Stepper Steckplatz auf B-Stepper programmieren. Ist das möglich?: Guten Abend zusammen, ich habe ein großes Problem mit meinem CTC. Ich hatte auf dem Mainboard unterhalb des Stepper-Treibers von der Z Achse eine...
  • Stepper Treiber auf dem Mightyboard

    Stepper Treiber auf dem Mightyboard: Servus, ich habe einen Steppertreiber durch einen Kurzschluss am Heizbett geschrottet, Treiber von den Chinesischen Freunden sind schon da, aber...
  • Oben