Empfehlenswertes Filament

Diskutiere Empfehlenswertes Filament im Forum Materialien im Bereich 3D-Drucken - Hey Leute, da ich so einen Thread nicht gefunden habe, wollte ich diesen mal starten. Welches Filament von welchem Hersteller könnt ihr...
R

razer35

Foren-Einsteiger
Dabei seit
14.05.2014
Beiträge
7
Hey Leute,

da ich so einen Thread nicht gefunden habe, wollte ich diesen mal starten.

Welches Filament von welchem Hersteller könnt ihr empfehlen?
Voraussetzung es lässt sich super drucken, ist nicht porös oder sonstiges.
Leider hatte ich bis jetzt nur Probleme mit meinem Filament und suche jetzt mal etwas gescheites.

Nun, welches PLA in 1,75mm könnt ihr empfehlen? Von welchem Shop?

Eigene Werbung vom Händler ist ja nicht immer die beste Variante.
Über Testfilament könnte es man allerdings ausprobieren.

Gruß

Edit: Ich werde wohl Testfilament bei http://www.filamentworld.de/shop/ bestellen und dann berichten wie es ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Ich erziele gute Ergebnisse mit den PLA Filamenten von Locxess.de

Bei ABS bin ich grad glücklich mit https://www.filament-3d-printer.de/shop/index.php?cPath=5

Gut muss nicht teuer sein - hab z.T. mehr Probleme mit "Premium Filament" als mit dem "Billigzeug", allerdings vermute ich das die Chargen da stabiler sind. Who knows...
 
R

razer35

Foren-Einsteiger
Dabei seit
14.05.2014
Beiträge
7
Vielen Dank, dann werde ich dort auch einmal etwas bestellen.
Mir war es leider noch nicht möglich eine größere Sache zu drucken, also schon bei einer Zeit ab 3 Stunden.

Gruß
 
Haemmiker

Haemmiker

Fortgeschrittener
Dabei seit
03.05.2014
Beiträge
322
Innofil 3D oder Faberdashery kann ich Empfehlen. Kostet halt etwas mehr aber ich kann ned meckern
 
R

Rob_3D

Fortgeschrittener
Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
251
Bei http://www.3d-printshop.biz/ kann man auch viele Proben bestellen.

Einige kommen mit billigem China-Filament klar. Ich habe nur Probleme mit dem Zeug gehabt, weil es nicht haftet. Ich gönne mir nur noch gutes Filament von folgenden Herstellern: 3dk-Printer, Formfutura und colorFabb. Die mögen teilweise sehr teuer sein, aber wenn nahezu jeder Druck auf anhieb gelingt und nicht jeder 2. Druck schon bei der ersten Schicht nicht haftet, dann ist mir das die Bequemlichkeit wert.
 
N

niefe9181

Foren-Einsteiger
Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
11
I’ve been ordering 1.75mm PLA filament at 3d2print since last year. I’m also a fan of their clear nylon and rubber-like filament. If you’re a beginner, I suggest you use PLA filament first before trying other 3D printing materials. For professionals, you can try their high grade PLA filament which has lesser fume and very tough.
 
E

eistee

Aktiver Autor
Dabei seit
13.02.2014
Beiträge
174
I’ve been ordering 1.75mm PLA filament at 3d2print since last year. I’m also a fan of their clear nylon and rubber-like filament. If you’re a beginner, I suggest you use PLA filament first before trying other 3D printing materials. For professionals, you can try their high grade PLA filament which has lesser fume and very tough.

:rolleyes:
 
MovieWorker

MovieWorker

Fortgeschrittener
Dabei seit
08.12.2014
Beiträge
312
Kann mir jemand was zum nunus filament sagen welches auf Amazon zu finden ist ? Würde gern mal pla und Abs von nunus bestellen und testen - jedoch gehen die Rezensionen weit auseinander ! Drucker ist ein da Vinci aio welcher ein beheiztes druckbrett hat. Würd mich freuen wenn jemand was dazu sagen kann.
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Hab einiges hier, Qualität schwankend, von Material und Farbe abhängig, Drucktemperatur meist etwas höher (5-15°C).

Wobei ich das ABS besser als das PLA von Nunus empfinde. Bei Smart Print hab ich aber einen noch besseren Eindruck.
 
Zuletzt bearbeitet:
MovieWorker

MovieWorker

Fortgeschrittener
Dabei seit
08.12.2014
Beiträge
312
Ok, vielen Dank für deine Meinung.
Dann werd ich mal bei Smart Print schauen und überlegen.
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Vorsicht, andere User hier haben scheinbar Probleme mit Smart Print gehabt. aber bei 14€ die Rolle kann man mal eine testen, wie man so zurecht kommt.

Im Shop gibts auch Farbwechselrollen (also farblicher "Ausschuss"), für 9€ das Kilo, auch ideal zum testen.
 
L

Luchador

Foren-Einsteiger
Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
9
No Title

Das "Performance PLA" Seidenweiß von GRR da habe ich schon sehr sehr Gute Ergebnisse sehen können,
ich konnte hier 1,75 und 3mm Testmaterial Ergatern und werde hierzu demnächst (geplant ist am WE endlich zu starten) nen Kompletten Bericht mit Ergebnissen von NEO und X400 Posten werden den Bericht hier gerne auch verlinken

https://shop.germanreprap.com/de/pla-performance-kunststoff-750g-1-75mm-seidenweiss

Gruß
Thomas

PS das Foto ist vom Letzten Stamtisch zwar im Halbdunkeln aber die feinheiten bei Schichthöhe 0,2 is scho Klasse
 

Anhänge

  • photo1531.JPG
    photo1531.JPG
    403 KB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
E

eistee

Aktiver Autor
Dabei seit
13.02.2014
Beiträge
174
Sorry für die Anmerkdung, aber ich habe früher im grrf-forum mitgelesen und deshalb war mir dein Name bekannt.
Du bist dort ja Moderator, also irgendwie hat das gerade ein "Gschmäckle".
 
H

horst.w

Foren-Profi
Dabei seit
13.05.2014
Beiträge
935
.... und die kochen auch nur mit Wasser !!!
Habe aktuell LayWood von dort, 3mm. Die beiden 250er Bündel (NICHT auf Rolle!) habe ich querbeet mit Mikrometerschraube gemessen, geringster Durchmesser liegt bei 2,72 mm und der höchste Wert ist 2,85 mm, Schwerpunkt zwischen 2,79 - 2,82 mm.
Das Zeug lässt sich einerseits sehr gut drucken (Haftung auf Bett ähnelt schon "festgeschraubt", tatsächlich wie beworben keinerlei Verzug feststellbar), aber ich bekomme Retract und Co nicht in den Griff. Kann gerade machen was ich will, Temp rauf und runter, Kühlung volle Kanne, Retract alles Erdenkliche probiert, es läuft trotzdem ganz erheblich nach. Bei jedem Ansatz bildet sich ein "Bart", ganz schlimm bei 2 oder mehr Objekten, wenn der Druckkopf die Position wechselt. Auf der Strecke dazwischen bildet sich ein dicker Faden, der an der Vorderkante des 2. Objekts dann abgestreift wird. Gut, ist für mich nicht ganz so wichtig, weil einigermaßen schleifbar. Aber im Sinne des Erfinders ist das nun mal nicht!

Wenn ich mal wieder etwas für LayWood habe, wird es sicher kein GRR- Material sein.

H.

... die Sache mit dem Retract muss ich nochmals aufgreifen:
Habe ein "Türschloßblech" für eine Spezial-Schiebtür gedruckt, eine Platte 135 x 70mm, 3 Ecken gerundet und links unten ein Schlüsselloch für einen Klapp-Schlüssel. Dazu den Retract ganz abgeschaltet, lediglich eine kleine Coasting-Distance habe ich in Simplify stehen lassen. Das Ergebnis ist nahezu fehlerfrei.
Das funktioniert natürlich nur bei flachen Platten, da gibt es von Haus aus so gut wie nichts zu hüpfen. Die zugehörige Griffschale - also innen hohl aber mit Boden sieht wieder schlimm aus, ganz klar, sobald der Düse über dem Hohlraum der "Boden unter den Füßen" entzogen ist, sifft sie über die ganze Strecke.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Luchador

Foren-Einsteiger
Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
9
@ eistee

Dein " gschmäckle" ist deine Sache , und ja ich bin Moderrator in deren Forum und ?

Bin in vielen Foren Aktiv auf das hier bin ich erst vor kurzem gestoßen daher noch am einlesen hier das mim Filament hat aber schlicht gerade gepasst
und das ich im gegenzug nen Bericht für Testmaterial schreibe und ? In dem Bericht wird das stehen was ich mit dem Material gemacht haben werde und die Ergebnisse in Bildern den Rest muss jeder selber entscheiden falls es die Eigenschafften hat wie angepreißen ( bisher konnte ich nur ein paar wengige selber sehen von dort das Bild)

somit was is daran Flasch ? soll ich euch den Bericht vorenthalten nur weil ich etwas enger zu GRR stehe ? wer ihn nicht opjektif findet soll ihn (sobald ich ihn Fertig habe) simple ignorrieren.


Das GRR muss jeder selber wissen sie haben normalerwiese gutes da , denoch hab ich da auch schon absolut unbrauchbares gehabt was ich für mich halt gut finde das die nicht so rumziecken zwecks Rücknahme

Hab bei mir aktuell glaube ich 5 Lieferanten hier manche besser manche Schlechter und dieses soll eben recht gut sein.

Im Allgeimen bin ich der meinung es gibt nicht DAS Filament habe noch keinen Lieferanten gefunden der dauerhaft stabil geliefert hat einzig mit Rücknahmen unterscheiden sich die Lieferanten gewaltig ich Persöhnlich Rat in Europa zu bleiben.

Und befor die Frage kommt nein ich bin nicht von GRR nur wenn man gerade mal nen sprung von denen weg wohnt und seit ein paar wochen noch nen Spetzl da sitzen hat ergibt sich halt das man dabei bleibt (hab es gerne wenn ich es den Leuten auf den Tisch schmeißen kann wenn ich schrott bekommen ;-))

so aber nun zurück zum Thema

ich ziehe das aber jetzt mal mehr in Richtung Lieferant

Ein Lieferant bei dem ich zwar auch schon eine Richtig schlechte Rolle bekommen habe man ansonsten etwas mt Temp und retract spielen muss aber brauchbar druckbar ist und auch die Eine Rolle zu meiner Zufriedenheit erledigt wurde wäre dasFilament.de

Beste Grüße Thomas
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Es ist nichts falsch daran, hat trotzdem ein geschmäckle - denn als objektiv kann man das als externer somit nicht sehen.
 
L

Luchador

Foren-Einsteiger
Dabei seit
02.02.2015
Beiträge
9
objektivität muss jeder selber entscheiden die die mich kennen wissen das ich da eher zu ehrlich bin. (allerdings auch gern mal über was schimpfe )
und wenn er nicht gewünscht wird lasse ich es (wer nicht will der hat scho)

aber mal off topic

wo sagt man geschmäckle ?? im Kontext war mir klar was gemeint ist aber so noch nie gehört.

Grüße
Thomas
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Das machen die im Schwabenland, die verniedlichen alles mit "le".

Auf schwäbisch ein Schwein das um Hilfe ruft? "Notrufsäule" ... :p
 
R

razer35

Foren-Einsteiger
Dabei seit
14.05.2014
Beiträge
7
Kleine Rückmeldung von mir:

Ich habe doch PLA bei Locxess bestellt in Rot und Schwarz.
Das Rote lässt sich super drucken bis jetzt keine Mängel festgestellt.
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Eins der besten ABS Filamente (Farbunabhängig) hab ich von 3dplastx. Durchgehend gute Qualität (aus Lithauen) - zollfrei da EU.

ABS Spule kostet 800gr. ~13€ und haben jetzt auch HIPS für 14€ im Programm. Versand ist 3€ pro Spule. Wer also mal testen will: http://www.3dplastx.com/shop

Man kommt also pro Kilo auf ~19€. Spule ist Pappe mit Alu/Blech-Ringkern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Empfehlenswertes Filament - Ähnliche Themen

  • Filament wechseln beim Anycubic I3 Mega

    Filament wechseln beim Anycubic I3 Mega: Hallo irgendwann werde ich sicherlich auch mal das Filament wechseln müssen wie gehe ich da vor ? im Neuzustand habe ich ja das Filament bis kurz...
  • twoBEars bioFila PowR Premium Filament

    twoBEars bioFila PowR Premium Filament: Weiß jemand Näheres, ob dieses Filament irgendwann wieder produziert wird, insbesondere in 1,75mm? Wäre wirklich schade, wenn nicht.
  • Günstiges Metallfilament

    Günstiges Metallfilament: Hallo, ich bin auf der Suche nach Tips zu gutem Metallfilament. Ich habe einen Creality3D CR10 Drucker und habe damit schon einige wenige Spulen...
  • Filament läuft bei Gewinde aus

    Filament läuft bei Gewinde aus: Habe hier ein kleines Problem...ich hab mir vor kurzem ein neues Nozzle eingebaut von MicroSwiss, nur seitdem kommt oberhalb vom Hotend, wo das...
  • BCN3D Sigma Filament Zufuhr Problem

    BCN3D Sigma Filament Zufuhr Problem: Hey Community, bin neu hier und suche verzweifelt Hilfe für mein neuen 3D Drucker. Hab mir den BCN3D Sigma R17 gekauft, bin soweit eigentlich sehr...
  • Oben