Komisches Filament ?

Diskutiere Komisches Filament ? im Forum CTC (Makerbot-Klon) im Bereich 3D-Drucker - Hallo, ich habe mir schwarzes PLA Filament gekauft. Die ersten 3-5 kleine Drucke verliefen ohne Probleme und die Qualität war wie beim Filament...
S

Sven1277

Foren-Einsteiger
Dabei seit
12.12.2014
Beiträge
12
Hallo,
ich habe mir schwarzes PLA Filament gekauft. Die ersten 3-5 kleine Drucke verliefen ohne Probleme und die Qualität war wie beim
Filament, das ich zum Drucker bekommen habe ( ROT.... kotz :p )

Doch die Drucke wurden dann immer schlimmer mit ausbleibenden Linien etc. Mir ist auch aufgefallen, das der Extruder klackert und das
Filament nicht mehr richtig einzieht. Also habe ich das Teil zerlegt und gesäubert.
Das half nix. Schon mein Filament Einzug knatterte er immer wieder und das Drucken war kaum möglich.

Also dachte ich mir, die Düse ist verstopft. Also habe ich diese wieder sauber gemacht und es nochmal versucht.
Wieder das gleiche... Aus lauter Verzweiflung habe ich das schwarze Filament in den zweiten Extruder eingelassen
und hatte da das gleiche Problem. Dieser Extruder wurde aber nie benutzt und wunderte mich wie das sein kann.

Nun habe ich das Rote Filament in den ersten Extruder eingelassen und das klackern hörte sofort auf, als dann das flüssige
Filament unten rot wurde. Auch ein Testdruck verlief super und ohne Probleme.

Dann habe ich nochmal mit den Schwarzen Filament gedruckt und im Druck mal die Temperatur geändert. Aber egal welche Temperatur
ich eingestellt habe, das Problem blieb.

Nun habe ich einfach mal die Geschwindigkeit beim Druck geändert. Die Geschwindigkeit in der MakerBot Software war auf 90mm/s beim Extruding.
Im Drucker bin ich dann immer in 5er Schritten (Change Speed) runter gegangen. Bei x0.5 hörte das klackern auf und er Drucke ganz normal ohne
zu zicken...

Gibt es Filament, das sich so verhält oder ist mein 3D Drucker beklopt ?
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Mir scheint, da Du ja mit dem Speed runtergehst und es das klackern aufhört, das die Hitze nicht ausreicht. Vielleicht ist es doch kein PLA? Schneid mal ein Stückchen ab und zünde es über einer Feuerfesten Unterlage (Spüle, Waschbecken) an. Verbrennt es, Rust und tropft es dabei? Dann hast Du statt PLA scheinbar ABS bekommen.

Geh mal in 10er schritten mit der Extrudertemperatur hoch und schau wann es besser wird bei ~60mm/s.
 
S

Sven1277

Foren-Einsteiger
Dabei seit
12.12.2014
Beiträge
12
Also es Brennt nicht wirklich... Nur eine kleine blaue Flamme und es Tropft halt. Aber es Rust oder stinkt nicht. Ich drucke gerade mit 240° und das klackern ist weg. Die Geschwindigkeit ist bei 90 mm/s... Also die Default Einstellungen bei der MakerBot Software.
Der druck sieht bis jetzt auch ganz gut aus.
Das ist mir ein Rätzel...
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Falls Du ABS da hast, mach damit auch mal ne Brennprobe und vergleiche, PLA brennt ganz anders. Da mit 240 das klackern weg ist, gehe ich davon aus das dort zumindest sehr viel ABS drin ist.

Ich kenne das mit dem klackern weil ich aus versehen mal bei ABS das PLA Profil aktiviert hab. :eek:
 
S

Sven1277

Foren-Einsteiger
Dabei seit
12.12.2014
Beiträge
12
Leider habe ich kein ABS... Aber ich denke, dass du recht hast. Vielleicht habe ich ein schlecht zusammengepanschtes Filament bekommen :(
Vielleicht ist es sogar ne Mischung... keine Ahnung.
Ich habe aber das Filament in mal Aceton getaucht. Da passiert nix. Ich dachte es löst sich etwas auf oder so....

Ich drucke gerade den Active Cooling Fan Duct (Version v2 von Nov. 2014) mit 240° aus und es sieht echt gut aus.

Das Filament habe ich bei Ebay gekauft und werde das nächste mal aufpassen wo ich kaufe.

Aber danke paradroid :)
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Nur tauchen hilft nicht so viel, pack ein paar cm schnüre in ein glas und lass es mal ne weile drin, falls Du es wissen willst. Wenn morgen das Wasser nicht die Farbe des Filaments angenommen hat nach dem durchrühren, ists eher kein ABS.

Aber scheinbar ists auch kein richtiges PLA. Haste mal den Ebaylink?
 
S

Sven1277

Foren-Einsteiger
Dabei seit
12.12.2014
Beiträge
12
Der Ebaylink ist http://www.ebay.de/itm/251686267786

Ich sehe gerade, das die Verarbeitungstemperatur zwischen 210°-250° sein soll.
Dann könnte das ja stimmen... Aber trotzdem komisch finde ich.
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Interessant, von dem Händler hab ich PLA Gold hier, auch schon gedruckt und bin bei ~210°C gut gefahren.

Allerdings scheint mir das ein wenig zu schwanken, ich bin glaub ich auch irgendwann auf 215°C gegangen um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Allerdings fahr ich um die 50-70mm/s Perimeter, 70-90mm/s Infill und den ersten Layer bzw. Raft auf 50% (ich regel eher über Speed als über Temperatur).

Hab aber auch PLA hier das mit 185°C nahezu perfekt druckt, allerdings nicht von diesem Händler. Empfinde ich aber zu teuer für die Qualität, da sind 14€ Rollen (1kg) oft stabiler und gefühlt besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ric Quick

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
96
Wo gibt's denn gutes 14€ PLA? Hast du nen Link?
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
oh je das ABS hatte ich auch mal hatte den komplette Karton mit allen Farben gekauft
das war das schlechteste was ich je hatte jede rolle hat andere maße und Lufteinschlüsse gab es auch inkl.
Hier hatte ich mal darüber gesprochen
http://3d-drucker-community.de/forum...an-noze-kleben

Mich wundert das du damit zufrieden bist ich konnte die gedruckten Teile sogar mit der Hand durchbrechen so schlecht war das zeug :eek:

Das von http://www.3dplastx.com/shop Drucke ich fast nur und bin super zufrieden
 
Zuletzt bearbeitet:
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Ich hatte das schon gelesen von dir. Vielleicht kommt es auch auf die Farbe an, ich mach mal Fotos von dem gedruckten Zeug. Es ist ja jetzt ein halbes Jahr her seit Du bestellt hattest, vielleicht haben sie ja dazugelernt.

Ich hab mir zuerst eine Rolle bei Ebay geholt und als ich mit der zufrieden war, weitere 4 direkt in dem Shop, Hab ich alle schon angedruckt.
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
No Title

Hier mal was mit Smart-Print ABS Grau, Nottzle 235°C, Bett 110°C, 60mm/s Perimeter, 90mm/s verfahren, 0.4er Düse mit 0,2er Layer, Infill 0%:

photo1328.jpg

Bis auf das mein Bett noch krum ist und somit hier und da mal was nicht direkt haftet alles gut.
 

Anhänge

  • attach12078.jpg
    attach12078.jpg
    3,9 MB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
M

Moe

Foren-Einsteiger
Dabei seit
24.08.2014
Beiträge
8
Hatte mir bei Amazon auch neues PLA filament von NusNus bestellt, damit hab ich auch ab und zu dieses Klackern, als ob der Extruder das Filament nicht richtig greifen kann,gerade dann wenn die Schichtdicke zunimmt. Im Vergleich zu dem roten Filament, was beim CTC dabei war, ist das von NusNus auch total wellig. Deswegen schätze ich mal, dass der Extruder das nicht immer richtig einziehen kann..wenn jmd ein vernünftigen Filament-Hersteller kennt, immer her damit :)
 
S

Sven1277

Foren-Einsteiger
Dabei seit
12.12.2014
Beiträge
12
Hey Moe, ich habe jetzt mit dem schwarzen Filament keine Probleme mehr. Ich drucke jetzt mit 240° und das klackern ist weg.
Ich gehe auch davon aus, das mein
Drucker auch nicht 100% die richtige Temperatur anzeigt.
Im kalten zustand hat er angeblich eine Temperatur von ca. 30°, was nicht stimmen kann.

Richtig gutes Filament ist das von Verbatim. Das ist aber auch fast doppelt so teuer. Das Filament bekommst du z.b bei https://www.igo3d.com
 
M

Moe

Foren-Einsteiger
Dabei seit
24.08.2014
Beiträge
8
Ist ja doch schon ein stolzer Preis. Aber danke für den Tip, Ich werd auch mal schauen, obs mit ner höheren Temperatur besser wird.
 
Haemmiker

Haemmiker

Fortgeschrittener
Dabei seit
03.05.2014
Beiträge
322
Das Verbatim ist gut aber ich find das Formfutura noch besser. Mit Faberdashery war ich auch immer zufrieden, nachteil ist halt einfach die fehlenden Spulen.

Qualität hat nunmal einfach ihren Preis.
 
S

Sven1277

Foren-Einsteiger
Dabei seit
12.12.2014
Beiträge
12
Mir ist auch aufgefallen, dass man beim Druckbett einstellen viel falsch machen kann. Ist der Abstand zu gering, dann kann das Filament nicht fließen und es knackert wieder.
Ist der Abstand zu groß, dann haftet das Filament nicht.

Zum Einstellen benutzte ich son Plätchen-Schiebe-Dingsda :rolleyes:... Also das hatte ich noch von meinen 4-Tacker Roller um die Ventiele einzustellen.
Mit dem Papier habe ich das nicht so gut hinbekommen...
 

Komisches Filament ? - Ähnliche Themen

  • Filament wechseln beim Anycubic I3 Mega

    Filament wechseln beim Anycubic I3 Mega: Hallo irgendwann werde ich sicherlich auch mal das Filament wechseln müssen wie gehe ich da vor ? im Neuzustand habe ich ja das Filament bis kurz...
  • twoBEars bioFila PowR Premium Filament

    twoBEars bioFila PowR Premium Filament: Weiß jemand Näheres, ob dieses Filament irgendwann wieder produziert wird, insbesondere in 1,75mm? Wäre wirklich schade, wenn nicht.
  • Günstiges Metallfilament

    Günstiges Metallfilament: Hallo, ich bin auf der Suche nach Tips zu gutem Metallfilament. Ich habe einen Creality3D CR10 Drucker und habe damit schon einige wenige Spulen...
  • Filament läuft bei Gewinde aus

    Filament läuft bei Gewinde aus: Habe hier ein kleines Problem...ich hab mir vor kurzem ein neues Nozzle eingebaut von MicroSwiss, nur seitdem kommt oberhalb vom Hotend, wo das...
  • Komisches Muster im First Layer

    Komisches Muster im First Layer: Hallo! Ich sitze jetzt schun 4 Stunden an meinem Drucker und bekomm mein Problem nicht gelöst. Nach wechsel vom verbatim ABS zu Extrudr.eu ABS...
  • Oben