Kaufberatung Einsteigermodell

Diskutiere Kaufberatung Einsteigermodell im Forum 3D-Drucker im Bereich 3D-Drucken - Hallo zusammen, ich bräuchte mal bitte eure Hilfe. Wir sind auf der Suche nach einem 3D Drucker als Einsteigermodell. Ich arbeite für eine...
S

smart_medi

Foren-Einsteiger
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal bitte eure Hilfe. Wir sind auf der Suche nach einem 3D Drucker als Einsteigermodell.

Ich arbeite für eine kleine Firma in der Elektronikfertigung. Es kommt immer wieder vor, dass wir für unsere Kunden Teile vergießen müssen oder besondere Stecker entwerfen müssen.

Bisher haben wir einen Werkzeugmacher, welcher uns ein 3D CAD Modell erstellt und daraus dann Gießformen baut. Dies ist jedoch wie Ihr euch denken könnt recht teuer und dauert meist mehrere Wochen. Um dem Kunden ein Muster vorab zeigen zu können sind wir auf der Suche nach einem 3D Drucker, welcher die Protoypen übernimmt. Das heißt die Ergebnisse sollten auch relativ "sauber" und genau sein.

Des weiteren sollen über die Drucker kleiner Vorrichtung, Halterungen, Hilfmittel etc. gedruckt werden.

Welchen Drucker unter 1000€ würdet Ihr uns empfehlen?

Eine Scannfunktion wäre ganz nett, vorallem für die Erstellung von Vorrichtungen und Halterungen. Sind die Scann Funktionen überhaupt schon so gut?

Haben uns schon 3 Drucker etwas genauer angesehen.

Den Pearl Freesculpt, den DaVinci 1.0AiO und denCraftBot (heute erst hier im Forum gefunden :) )

Welchen Drucker würdet Ihr empfehlen? Kann man das so sagen? Wichtig ist ein präzises Ergebnis. Wenn möglich möchten wir bitte einen Drucker haben, welcher Zusammengebaut geliefert wird.

Wir sind über jeden Hinweis und Tip dankbar.

Gruß
 
E

eistee

Aktiver Autor
Dabei seit
13.02.2014
Beiträge
174
Hi,
Das heißt die Ergebnisse sollten auch relativ "sauber" und genau sein.
Kannst du mal genauer sagen, was gedruckt werden soll? Je nachdem wie fein die Modelle sind, könnte es sein, dass die Drucker an ihr Limit kommen - egal welcher Hersteller.

Eine Scannfunktion wäre ganz nett, vorallem für die Erstellung von Vorrichtungen und Halterungen. Sind die Scann Funktionen überhaupt schon so gut?
Leider nein, gerade bei kleinen Objekten sind die Scanner schwach.

Haben uns schon 3 Drucker etwas genauer angesehen.

Den Pearl Freesculpt, den DaVinci 1.0AiO und denCraftBot (heute erst hier im Forum gefunden :) )
Über den Freesculpt habe ich noch nicht viel positives gelesen. Beim DaVinci ist das Problem, dass du auf das teure Filament des Herstellers angewiesen bist.
 
E

eistee

Aktiver Autor
Dabei seit
13.02.2014
Beiträge
174
Hi,

Es kommt letztendlich immer darauf an, wie groß die Teile dann werden. Auch bei der Halterung oben. Prinzipiell sollte das aber für die meisten Drucker kein Problem sein.
Vielleicht können andere hier dir ja noch was zu Davinci, CraftBot und Freesculpt sagen.
 
3

3dmusik

Foren-Einsteiger
Dabei seit
01.11.2014
Beiträge
22
Hallo, ich habe seit ca. 2 Wochen den Freesculpt ex2. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem haften des Filaments auf dem Druckbett (hat wohl jeder Anfänger, egal welcher Drucker) habe ich den Drucker jetzt so einigermassen im Griff und bekomme auch ganz ordentliche Ergebnisse. Bis jetzt habe ich überwiegend Objekte von Thingiverse gedruckt.
Die Probleme die ich jetzt noch habe, liegen weniger am Drucker, sondern an den diversen Einstellungen im Slicer.
Der Drucker an sich macht aber bis jetzt keine Probleme.
Ich hatte auch die Software TriScatch und Trimodo mitbestellt, diese bekomme ich aber bis jetzt nicht richtig zum laufen, dauernde Programmabstürze. Eventuell sind die momentanen Versionen nicht auf Windows 8.1 lauffähig, ich warte noch auf Rückmeldungen woran dies liegen kann
 
S

smart_medi

Foren-Einsteiger
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
5
Hat denn schon einer den Craftbot? Gibt es da schon Erfahrungen?
 
schnixx

schnixx

Aktiver Autor
Dabei seit
12.05.2014
Beiträge
193
Also ich habe (u.a.) den DaVinci AIO, der druckt sehr sauber und auch kleine Objekte sehr gut.
 
3

3d-druck-ingenieur.org

Foren-Einsteiger
Dabei seit
17.12.2014
Beiträge
38
Habe in meinem Blog meine Kaufentscheidung erklärt, kann aber erst später berichten ob es die richtige war ;)
 
MovieWorker

MovieWorker

Fortgeschrittener
Dabei seit
08.12.2014
Beiträge
312
Wie Schnixx schon etwas weiter oben geschrieben hat, ist das Preis-Leistungsverhältnis vom Da Vinci AIO wirklich super.
Will da auch keine große Werbung machen dafür, denn ich muss ehrlich gestehen das ich keinerlei vergleich gesehen habe.
Aber vor 1,5 Wochen stand ich ebenfalls vor der Entscheidung " Welcher soll es denn nun werden ".

Bisher lag ich immer bei den "großen" und war am überlegen ob Ultimaker 2 oder ein Makerbot. Da hätte ich allerdings noch ne weile sparen müssen.
Nach intensiverer Recherche im Internet, u.a dieses tolle Forum hier und auch einem für meinen Geschmack wirklich tollen Youtube Kanal zum Da Vinci - viel dann dieser in die sehr enge Auswahl.
Nachdem ich von Schnixx hier aus dem Forum erfahren habe, das der AIO und auch der 1.0 A bereits einige Verbesserungen haben, stand dann meine Entscheidung fest.
Ich bin totaler Anfänger, und nicht unbedingt so begabt was das Basteln und tüfteln angeht. Zumal wusste ich bis dato nicht was ich eigentlich mit so nem Drucker langfristig anfangen soll und wie lange mich das ganze begeistert.
Warum den Ferrari kaufen, wenn ein Kleinwagen auch seinen zweck erfüllt. 600 oder 800 € tun weniger weh wie 2000€, zumal man sich ja immer steigern kann.
( Bei mir war es einfach die neugierde und nicht der Gewerbliche Aspekt )

Nun gut, inzwischen habe ich Ihn genau eine Woche und er hat knapp 30 Stunden Druckzeit auf dem Buckel. Ich hatte absolut keine Probleme, jeder Druck hat auf Anhieb geklappt.
Das Teil läuft bis jetzt besser und konstanter wie mein Tintenstrahl Drucker !
Die Qualität hat mich in den verschiedenen Qualitätsstufen sehr beeindruckt, vor allem da ich mit weit aus schlechterer Qualität gerechnet hatte.

Nun gut, wie auch immer liegt die Entscheidung bei dir. Ich kann ihn in jedem Fall für diesen Preis ( zwischen 600 bis 800€ ) sehr empfehlen, und bin aber auch nicht abgeneigt irgendwann einen weiteren zu kaufen der in der Oberliga druckt.

Viele Grüße und Erfolg beim Drucken.

Ps: Stell dir einen bequemen Sessel und was zum trinken vor den Drucker, denn bei den ersten Drucken sitzt man ganz aufgeregt und gespannt davor und freut sich darüber wie da etwas entsteht. Inzwischen hab ich schon Vertrauen zu dem kleinen aufgebaut und lasse ihn auch mal alleine ;)
 
S

Søren Zet

Foren-Einsteiger
Dabei seit
23.12.2014
Beiträge
1
Sers,

hier gibt´s so ein demokratisches Voting welcher 3D Drucker der beste für Einsteiger ist:

http://fribbla.de/3d-drucker-fur-einsteiger-gesucht

Also jeder kann einen Drucker hinzufügen oder einen anderen nach oben oder unten voten.
Fand ich ganz cool..

Grüße,
Sören
 

Kaufberatung Einsteigermodell - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung

    Kaufberatung: Hallo zusammen, ich möchte mich kurz vorstellen. Ich heiße Marcel. Bin 35 Jahre alt und bin von Beruf IT- Administrator. Ich suche einen 3d...
  • [Kaufberatung] Bis 2000€

    [Kaufberatung] Bis 2000€: Hallo, ich habe mir leider letzte Woche den Renkforce RF100 XL gekauft. Das Gerät ist die totale Katastrophe. Der ersten 5 Modelle waren noch ok...
  • Kaufberatung ca. 1000 Euro - weg vom CTC <Verzweiflungsposting>

    Kaufberatung ca. 1000 Euro - weg vom CTC <Verzweiflungsposting>: Servus, Vorgeschichte: Normalerweise lese und schaue ich im Netz wenn ich was wissen will - gerade bei sowas... aber gerade habe ich mich...
  • Bin ein Anfänger und brauche Kaufberatung und hilfe

    Bin ein Anfänger und brauche Kaufberatung und hilfe: Hallo Leute, bin ein komplett neuer hier und auch beim 3D Drucken. Ich will mir einen 3D-Drucker kaufen und als Hobby einbischen was drucken...
  • Kaufberatung: ~500€ mit großem Druckbereich, Nylon + Option: Multi-Extruder/-Nozzle

    Kaufberatung: ~500€ mit großem Druckbereich, Nylon + Option: Multi-Extruder/-Nozzle: Hallo, möchte mir meinen ersten 3D-Drucker anschaffen und habe dafür ca. 500€ geplant. Gerne würde ich auch Teile für Beleuchtung herstellen...
  • Oben