Hilfe, mein Druck ist abgebrochen. Wie geht's weiter?

Diskutiere Hilfe, mein Druck ist abgebrochen. Wie geht's weiter? im Forum Drucken Allgemein im Bereich 3D-Drucken - Hallo zusammen, ich bin seit ca. einem Monat stolzer Besitzer eines 3D-Druckers. Ich habe einen Anet A8 und bin bisher sehr zufrieden damit...
S

sin211

Foren-Einsteiger
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich bin seit ca. einem Monat stolzer Besitzer eines 3D-Druckers. Ich habe einen Anet A8 und bin bisher sehr zufrieden damit. Heute hatte ich allerdings das Problem, dass 7vh den Druck nach einigen Stunden pausieren musste und nach kurzer Zeit weiterlaufen lassen wollte. Wieso auch immer war das Druckfenster plötzlich versetzt. Ich habe den Druck schließlich abgebrochen, da es keinen Sinn gemacht hätte weiter zu drücken. Besteht vielleicht die Möglichkeit, den Druck des letzten Teils separat laufen zu lassen? Kann ich vielleicht in Cura einstellen, dass ich erst bei Layer 267 starten möchte? Ich würde die beiden Teile anschließend zusammenkleben.

Viele Grüße,

sin
 
D

Digibike

Fortgeschrittener
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
487
Hi,

hast du die Frage mal im ultimaker-Forum (Ultimaker.com) gestellt? Cura wurde und wird ja von denen für den Ultimaker entwickelt und freut sich auch unter anderen Druckern,
wie man sieht, großer Beliebtheit... Das aber nur als Tip zu speziellen Cura-Fragen...
Zu dem Versatz: Du hast Pause gedrückt und dann weiter drucken, oder? Da scheint was mit der Positionierung daneben zu hauen. Vermute, er setzt da einen Offset...
Aber zu deinem eigentlichen Problem: In Simplify kann ich das Objekt einfach um den Z-Wert tiefer ins Druckbett setzen und dann neu Slicen. Negative Werte kann er
nicht Positionieren, also überliest er Sie und druckt ab der neuen "0"-Position bis zum Ende.
Sollte Cura eigentlich auch können...
Ne´andere Möglichkeit wäre es, die STL zu nehmen und in Blender, Meshmixer oder Netfab (Maya wird vermutlich nicht zur Verfügung stehen, da exorbitant teuer...) o.ä.
zu laden und dort ab der Höhe zu schneiden und neu zu speichern. Aber das wäre sehr aufwändig und umständlich. Ich vermute, man kann in Cura auch Z Manuell setzen
und dann bräuchtest nur die Gedruckte Höhe tiefer setzen und es sollte ab der gewünschten Position gedruckt werden...

Gruß, Digibike
 
S

sin211

Foren-Einsteiger
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2
Hi,

vielen Dank für deine Rückmeldung. Ja, in dem Forum hatte ich mich vorsichtshalber auch schon einmal zu Wort gemeldet.

Ja, genau, erst Pause, dann weiter drucken. Was genau bedeutet Offset? Sorry, bin noch echter Laie auf dem Gebiet.

Der Tipp mit dem negativen Z-Wert hat mir geholfen! Ich hab es hinbekommen, dass ich nur noch den fehlenden Teil gedruckt habe. Vielen Dank noch mal!!!

Viele Grüße,

sin
 
D

Digibike

Fortgeschrittener
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
487
Hi,

Kein Problem! Dachte ich mir, dass das mit dem in die Platte Versenken auch bei Cura gehen müßte...
Offset ist einfach nur einen bestimmten Versatz definieren. Wird meist bei Dual-Druckköpfen gemacht, da der 2.te Extruder ja meist (es gibt Sonderformen, bei denen jeder
Extruder auf die selbe Position geht - meist mit 45 Grad zur Seite geschwenkt o.ä.) eine andere Position hat, wie der 1.te. Meist so 25 mm in X oder Y versetzt.
Damit sagt man dem Slicer oder direkt in der FW dem Drucker, wenn Extruder 1 angewählt ist, verschiebe die Matrix um x nachlinks oder rechts. Damit addiert/subrahiert
er von allen Nachfolgenden Koordinaten den Offset und landet so wieder auf den selben Koordinaten wie im Extruder 0. Er scheint hier einen Offset bei der Pause
zu setzen - oder, was wahrscheinlicher ist: Er fährt irgendwo an eine Begrenzung und dadurch springt der Riemen über. Damit hat man dann ebenfalls einen Versatz, da der
Drucker ja nicht mitbekommen hat, dass die Bewegung nicht zuende geführt werden konnte. Er geht dann davon aus, dass die tatsächliche Position auch erreicht wurde
und fährt, ausgehend von dieser an die abbruchstelle zurück. Da fehlt aber das stück, ab dem er blockiert wurde - man hat 10 mm oder so versatz...

Gruß, Digibike
 

Hilfe, mein Druck ist abgebrochen. Wie geht's weiter? - Ähnliche Themen

  • Riesen Problem, bitte um Hilfe!

    Riesen Problem, bitte um Hilfe!: Hallo, Ich bin neu hier im Forum, da ich einfach mir nicht mehr zum Helfen weiß. Ich bin wirklich schon am Verzweifeln, hoffentlich kann mir...
  • Anfänger braucht Hilfe bei Druckerkauf

    Anfänger braucht Hilfe bei Druckerkauf: Hallo zusammen, ich möchte mir einen 3D Drucker zulegen. Der Drucker soll hauptsächlich dafür verwendet werden, verschiedene Spielzeuge für meine...
  • hilfe neuling hat problem mit sein CR-10S, video und foto beigelegt

    hilfe neuling hat problem mit sein CR-10S, video und foto beigelegt: hallo bin ein neuling hab seit 1 woche ein neuen cr-10s drucker alles hat gepasst aber als ich dann das filament gewechselt habe (von PLA 1.75...
  • Brauche dringend Hilfe mit meinen prusa i3

    Brauche dringend Hilfe mit meinen prusa i3: Hallo ich bin neu im forum und brauche eure Hilfe. Ich habe mi einen prusa i3 der 6Generation gekauft. Ich habe in gleich aufgebaut. Und mit cura...
  • Hilfe bei der durchführung meiner Idee, ein Modifiziertes Samsung galaxy S4 Case

    Hilfe bei der durchführung meiner Idee, ein Modifiziertes Samsung galaxy S4 Case: Hallo zusammen, auf der suche nach möglichkeiten meine Idee umzusetzen, bin ich auf dieses Forum gestoßen und vielleicht hat ja jemand lust mir zu...
  • Oben