Filament über Drucker

Diskutiere Filament über Drucker im Forum Drucken Allgemein im Bereich 3D-Drucken - Servus, als absoluter Neuling hätte ich mal eine blöde Frage. Schadet es der Filamentrolle wenn sie über dem Drucker hängt? Habe ein kleines...
T

totaljuck

Foren-Einsteiger
Dabei seit
20.06.2015
Beiträge
11
Servus,
als absoluter Neuling hätte ich mal eine blöde Frage.

Schadet es der Filamentrolle wenn sie über dem Drucker hängt?

Habe ein kleines Schränkchen für den Drucker gebaut und das Filament einfach direkt drüber gehängt, damit das Zeug möglichst schön reinlaufen kann (geht auch wunderbar)
Mit PLA war das kein Thema, aber jetzt mit ABS.
Um Zugluft zu vermeiden mach ich fast alles zu und am Anfang schmier ich noch Aceton mit ABS auf die Glasplatte.
Hab Angst um meine neue und erste Rolle ABS
Hat von euch da jemand Erfahrung?
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
1 Nein
2 Ja
 
D

Digibike

Fortgeschrittener
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
487
Hi!

Über den Drucker hängen schadet erstmal nicht - kann nur zu mehr Staubablagerungen führen und da Plastik sich gern mal statisch aufladen tut, könnte es
irgendwann mit der Düse probleme geben - auf dauer empfiehlt sich vielleicht am Extruder-Eingang ein kleines Schwämmchen zum Abstreifen des Filaments....
Aber da du es im Schränkchen hast, sollte es da auch keine größeren Probleme geben...
Meine Erfahrung war dahingehend, daß es besser ist, das Filament seitlich oben zu lagern, also keinesfalls genau über dem Extruder. Das Filament ist ja aufgewickelt
auf einer Spule. Wenn du Sie mal einen halben Meter abwickelst und los läßt, was passiert dann? Richtig! Es schnalzt in seinen Ursprünglichen Wickelradius zurück.
Bei neuen Rollen ist der noch sehr Weit, problematisch wird das dann aber gegen ende!
Da wird der Radius immer enger und damit diese Kraft immer größer, was nicht optimal ist. I.dr. macht sich das aber nicht weiter beim Drucken bemerkbar, außer, wenn
der Gegendruck im Extruder (teil-verstopfte Düse etc...) zu nimmt - dann kommt noch das Filament hinzu und schon schaffts der Extruder nicht mehr...
Schlimmer ist das aber bei PLA, wenn es im Extruder nach dem Druck verbleibt. Dann kommt es irgendwann zu einem Entlastungsbruch und der Rest wickelt sich irgendwo
in seinem alten Radius auf und der Brocken steckt im Extruder fest...
Also, wenn es in einem Bogen schräg von oben in den Extruder gezogen wird, wirst am wenigsten Probleme bekommen - war zumindest meine Erfahrung...
Hoffe, das hilft dir etwas weiter..

Gruß, Digibike
 
T

totaljuck

Foren-Einsteiger
Dabei seit
20.06.2015
Beiträge
11
vielen Dank euch beiden.
Dann lass ich es erstmal so und starte keine großen Umbaumassnahmen.
Mit der teilverstopften Düse muss ich mal googlen, das Innenleben des Extruders ist für mich noch "Neuland"
 

Filament über Drucker - Ähnliche Themen

  • Filament wechseln beim Anycubic I3 Mega

    Filament wechseln beim Anycubic I3 Mega: Hallo irgendwann werde ich sicherlich auch mal das Filament wechseln müssen wie gehe ich da vor ? im Neuzustand habe ich ja das Filament bis kurz...
  • twoBEars bioFila PowR Premium Filament

    twoBEars bioFila PowR Premium Filament: Weiß jemand Näheres, ob dieses Filament irgendwann wieder produziert wird, insbesondere in 1,75mm? Wäre wirklich schade, wenn nicht.
  • Günstiges Metallfilament

    Günstiges Metallfilament: Hallo, ich bin auf der Suche nach Tips zu gutem Metallfilament. Ich habe einen Creality3D CR10 Drucker und habe damit schon einige wenige Spulen...
  • Makerbot Replicator 5. gen ziheht Filament nicht sauber nach!

    Makerbot Replicator 5. gen ziheht Filament nicht sauber nach!: Hallo liebe Gemeinde Ich bin neu hier bei Euch und zufällig auf dieses Forum gestossen. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Seit ca. 3 Wochen habe...
  • Filament Bruch Test / Übersicht

    Filament Bruch Test / Übersicht: Moin Jungs, wollt mal hier meine Erfahrungen teilen bezüglich PLA: Ich habe den CTC Makerbot Clon und es kam eine rote Spule PLA (ich nenne es...
  • Oben