Filament Bestellungsteilung/Spulensplitting

Diskutiere Filament Bestellungsteilung/Spulensplitting im Forum Materialien im Bereich 3D-Drucken - Hallo Zusammen, da ich nur einen FX1-Free (3D Pen) besitze, hält sich mein Filament Verbrauch in Grenzen. Ich brauche also erstmal keine...
F

Fleder

Foren-Einsteiger
Dabei seit
24.03.2014
Beiträge
2
Hallo Zusammen,

da ich nur einen FX1-Free (3D Pen) besitze, hält sich mein Filament Verbrauch in Grenzen.
Ich brauche also erstmal keine komplette Spule einer Farbe, hätte aber jedoch gerne den günstigeren Preis einer ganzen Spule.
Diese 50g Probierpäckchen sind erstens zu wenig und zweitens, aufs gramm gerechnet, viel zu teuer.

Deswegen hier meine Frage an euch: Besteht generell Interesse daran Spulen zu teilen?
Ich würde komplette Spulen bestellen und dann halbieren oder dritteln, eventuell sogar vierteln.

Jedoch habe ich nur Verwendung für ABS 1,75mm, aber falls anderes gewünscht ist,
kann man diesen Thread ja als Platform verwenden, um andere "Teiler" zu finden.

Gruß
 
A

Andreas.L

Foren-Einsteiger
Dabei seit
04.05.2014
Beiträge
6
Hallo Fieder,
Ich habe unter dem Thema "Wo kauft Ihr euer Filament bereits einen Kommentar abgegeben, dass ich gerade Filamente entwickle.
Da mir das Thema "Spulengröße" bekannt ist, will ich meine Materialien in 250, 500 und 1000 gr. zu entsprechenden Preisen anbieten.
Wo sollte deiner Meinung nach der Preis für 250gr liegen?
Ich habe mir eine Preis von ca. 12€ gedacht.
was hältst du von dieser Preislage?

Gruß
Andreas.L
 
R

rowa

Foren-Einsteiger
Dabei seit
31.07.2014
Beiträge
1
Die gleiche Idee wie Fieder hatte ich auch schon, allerdings für 3mm-Filament. Ich habe z.B. 1kg ABS in weiß, mein (Selbstbau-)K8200 würde aber wohl ein leistungsfähigeres Druckbett brauchen, um es zu benutzen. Ich könnte z.B. 4 x 250gr gegen entsprechende Mengen PDA in anderen Farben als schwarz (vorhanden) tauschen, am günstigsten als Warensendung. Wer hat braun übrig?
Grüße,
rowa
 
schnixx

schnixx

Aktiver Autor
Dabei seit
12.05.2014
Beiträge
193
Hallo zusammen,
also ich schmeisse immer diverse Reste meines 1,75er Filaments weg, weil ich keine so kleine Ausdrucke habe.
Und bevor ich leer laufe, werfe ich den Rest immer weg. Gefällt mir zwar auch nicht, aber ich weiss halt nicht was ich damit machen soll.
Wenn ich das jetzt aber hier lese, dann gibt es ja doch Leute die für die Reste Verwendung haben.
Da sollte man sich tatsächlich mal überlegen ob man die Rest nicht irgendjemandem zu Verfügung stellt anstatt sie weg zu werfen ...
 
C

crazy-hardware

Fortgeschrittener
Dabei seit
25.11.2013
Beiträge
269
Blöde Frage, aber der Gedanke Reste weg zu werfen gefällt mir gerade bei den teuren Filamenten von Taulman überhaut nicht ( 450g Spule 30€ bis 40€ ).
Hat schon mal einer probiert das Ende einer Spule mit dem Anfang einer neuen Spule zu verkleben, so das es praktisch keinen Rest gibt?
Klappt natürlich im Zweifelfall nur, wenn beide Filamente möglichst exakt den gleichen Durchmesser haben.

Gruss Hansi
 
A

Andreas.L

Foren-Einsteiger
Dabei seit
04.05.2014
Beiträge
6
Hallo zusammen,

habe bereits im Mai verkündet, eigene Filamente herzustellen.
Nun sind die ersten fertig und ich kann folgende Filamente liefern.

ABS 1,75 und 2,85mm in Natur, Weiss, Schwarz,
HIPS 1,75 und 2,85mm in Natur,
TPE 70 2,85mm in Natur
TPE 94 1,75 und 2,85mm in Transparent

Diese Filamente haben alle BFR oder FDA Zulassung inkl. der Farben

Nylon D65 1,75 und 2,85mm ist ein hochflexibles Material, UV Stabil und aus dem Automobilbereich.

Am PLA arbeiten wir noch.

Spulengröße: 250gr; 500 gr; 750gr und auf speziellen Wunsch 1000gr

Unser Shop ist noch im Aufbau, sollte aber auch bis Ende Monat fertig sein.
Kaufen geht aber bereits über "kontakt@volaprint.de"


Gruß
Andreas L.
 
R

Rob_3D

Fortgeschrittener
Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
251
Ich bin noch auf der Suche nach einem interessanten TPE. Ich schreibe dich nachher mal an.
Übrigens finde ich es sehr praktisch, wenn man 50g-Proben bestellen kann.
Damit lassen sich dann ein paar kleine Teile zum Test drucken, ob man mit dem Filament klar kommt. Bewahrt einem vor bösen Überraschungen.
 
A

Andreas.L

Foren-Einsteiger
Dabei seit
04.05.2014
Beiträge
6
Hallo Rob_3D

kein Problem, melde dich bei mir.
Wichtig wäre, was für einen Drucker du verwendest.
Da das Material sehr weich ist habe ich noch keine Erfahrung mit Bowdenzugdruckern.
Ich habe einen Multec, bei dem geht es mit dem Einzug in die Düse geht.
Auch mit dem Drucker von 2Print Beta aus Konstanz lies sich das Material drucken.
Da wir selbst produzieren, werde ich nächste Woche eine neue Charge herstellen und diese in der Shorehärte etwas erhöhen.
Das ist subjektiv nicht fühlbar, jedoch besser für den Einzug.
 
R

Rob_3D

Fortgeschrittener
Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
251
Hallo Andreas,

ich haben einen CTC mit einigen Modifikationen. Dieser ähnelt dem Makerbot und verbraucht 1,75mm Filamente. SoftPLA druckt er problemlos (zb. Deckel für ein Sparschwein :) ).
Ich suche allerdings noch etwas weichers, als SoftPLA, welches mehr so wie Hartgummi ist. NinjaFlex will ich auch noch probieren, aber es ist in Deutschland selten und sehr teuer.
 
R

Rob_3D

Fortgeschrittener
Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
251
Genau das meinte ich. Hatte eine eine Probe bei Zingel bestellt. Es ist relativ hart. Eher so wie der Deckel einer Tupperdose, als Gummi-weich. Ich muss mir aber noch Zeit nehmen, das Zeugs genauer zu testen.
Übrigens bin ich ein Fan von den Formfutura-Filamenten. Lässt sich echt problemlos verarbeiten.
 
A

Andreas.L

Foren-Einsteiger
Dabei seit
04.05.2014
Beiträge
6
Hallo,
sorry, dass ich mich erst heute melde.
Bin gerade sehr mit den ersten Lieferungen meiner Filamente beschäftigt.
Was Soft-Material betrifft habe ich 2 Typen die in 1,75 druckbar sein sollten. Leider momentan nur in 2,85, da ich Versuchstypen erst in dem Durchmesser herstelle um zu testen. Wenn es passt, dann gibt es die auch in 1,75mm.
In den nächsten 4 Wochen sollte dann auch 1,75mm Transparent zur Verfügung stehen.
Sobald ich Muster habe kann ich gerne mal 5 Meter für Versuche zur Verfügung stellen.
Dazu benötige ich die Kontaktdaten. die dann bitte an: **********
Und ein kurzer Vermerk damit ich weis um was es geht.
Dann kommst Du auf meine Liste und sobald das entsprechende Filament zur Verfügung steht, werden die Muster an dich geschickt.

Im Forum bin ich nicht ganz so oft.
 

Filament Bestellungsteilung/Spulensplitting - Ähnliche Themen

  • Filament wechseln beim Anycubic I3 Mega

    Filament wechseln beim Anycubic I3 Mega: Hallo irgendwann werde ich sicherlich auch mal das Filament wechseln müssen wie gehe ich da vor ? im Neuzustand habe ich ja das Filament bis kurz...
  • twoBEars bioFila PowR Premium Filament

    twoBEars bioFila PowR Premium Filament: Weiß jemand Näheres, ob dieses Filament irgendwann wieder produziert wird, insbesondere in 1,75mm? Wäre wirklich schade, wenn nicht.
  • Günstiges Metallfilament

    Günstiges Metallfilament: Hallo, ich bin auf der Suche nach Tips zu gutem Metallfilament. Ich habe einen Creality3D CR10 Drucker und habe damit schon einige wenige Spulen...
  • Filament läuft bei Gewinde aus

    Filament läuft bei Gewinde aus: Habe hier ein kleines Problem...ich hab mir vor kurzem ein neues Nozzle eingebaut von MicroSwiss, nur seitdem kommt oberhalb vom Hotend, wo das...
  • BCN3D Sigma Filament Zufuhr Problem

    BCN3D Sigma Filament Zufuhr Problem: Hey Community, bin neu hier und suche verzweifelt Hilfe für mein neuen 3D Drucker. Hab mir den BCN3D Sigma R17 gekauft, bin soweit eigentlich sehr...
  • Oben