Extruder Crash bei Heat Bad Scan nach FW Upgrade 0.91.48

Diskutiere Extruder Crash bei Heat Bad Scan nach FW Upgrade 0.91.48 im Forum Conrad Renkforce im Bereich 3D-Drucker - Hallo RF1000 Owner, habe den RF1000 mit FW 0.91.10 in Betrieb. Alles funktionierte ordentlich. Auch die Kalibrierung der Endabschaltung war...
A

Algoram

Foren-Einsteiger
Dabei seit
05.12.2014
Beiträge
1
Hallo RF1000 Owner,

habe den RF1000 mit FW 0.91.10 in Betrieb. Alles funktionierte ordentlich. Auch die Kalibrierung der Endabschaltung war korrekt.
Heute hatte ich mir die neue Firmware 0.91.48 von https://github.com/RF1000/Repetier-Firmware
aufgespielt. Nach dem Einschalten des Druckers war auch die Version 0.91.48 angezeigt. Danach machte ich gleich einen Heat Bad
Scan um sicherzustellen dass die Kalibrierungswerte auch wieder auf einem aktuellen Stand ist. Also 60 Gard vorgeheizt und mit
kaltem, sauerem Extruder den Scan gestartet. Das lief auch zu ca. 60% in Ordnung. Auffällig war nur dass der Scan im Vergleich
zur 0.91.10 mehr Zeit benötigt. Nach ca. 60 Prozent Fortschritt kracht der Extruder gegen die Keramikfläche und schabt nach links
und dann längs zurück in Grundstellung. Meldung am Display "Scan abrebrochen"!
Der Keramik wurde am vorderen linken Eck ein kleines Stück abgebrochen. Auch die Extruder Düse war defekt. Die Messingspitze
war abgewetzt und das Extruderloch mit Messing zu.
Die kleine Platine mit dem Endabschalter war nach oben gebogen. Die z-Achse wurde zu weit nach oben gefahren.

Bin wieder zurück auf 0.91.10. Die Extruderspitze hatte ich repariert. Unter 0.91.10 ging der Head Bed Scan problemlos. Auch der
Druck ist wieder in Ordnung.

Fragen: Wer hatte ein ähnliches Problem? Was ist mit der FW 0.91.48 los? Darf man von FW 0.91.10 direkt nach FW 0.91.48 hochrüsten? Ich traue mich momentan nicht mehr!

LG
Algoram
 
S

sculpturic

Foren-Einsteiger
Dabei seit
02.12.2014
Beiträge
10
Hallo Algoram,
für mich klingt das fast so wie mein erster 'Unfall', bei dem zum Glück nicht gleich alles geschreddert wurde -
glaube das hat mit der FW oder FW-Version herzlich wenig zu tun ... Gleich am zweiten Tag nach Erstdruck
hatte ich auch solch einen zermatschten Endschalter (Z). Das ist tödlich, solch eine Billigscheisse dort so
hinzurotzen, wie es die Renkyboys dort machen, sorry aber so möchte ich das ausdrücken.
Gerade die Z-Begrenzung ist doch mit das wichtigste, auf einen sauberen und genauen Endpunkt der
Z-Achse baut doch das gesamte Konzept auf. Also, wie kann man nur ?
Ich habe mir dort selbst eine Metallbrücke samt robustem Abschalter hingebaut, seitdem läuft das
prächtig. Ich weiss nicht, wie genau das mit dem Nachlauf der Spindeln aussieht nach dem Abschalten. Denke aber,
dass hier nur Winzigkeiten ausreichen, den Originalschrott an dieser Stelle dahinzubefördern, wo er vorher schon hingehört hätte ...
Hitzefest ist der Murks zudem nicht, immerhin wirkt da eine ordentliche Wärmekonvektion (je nach Plattentemp.)
auf das pisselige Gummihütchen - rasantes Auflösen ist vorprogrammiert. Denke, das kannst Du als alleinige Ursache sehen,
nicht FW oder so ... Bau da was Anständiges hin
wink.png

Ciao sculpturic
 
S

Skip

Foren-Einsteiger
Dabei seit
03.01.2015
Beiträge
4
Hallo, Das hört sich exat nach meine Erlebnissen an! Ich habe den Endschalter neu gebaut und die Konsturktion ersetzt. Der einzuhaltende Abstand von 0,5 mmm zur Anschlagposition am Extruder steht ja im Handbuch. Nicht im Handbuch steht wie die Extruderspitze aussieht. Auch bei mir war die Spitze mit Messing zugeschmiert und voll Filament. Kann hier jemand Auskunft geben wie die Spitze im Original aussieht und welchen Durchmesser die Bohrung hat??? Danke! Grüße von der Ostsee!!! Dirk
 
S

Skip

Foren-Einsteiger
Dabei seit
03.01.2015
Beiträge
4
Nachtrag: Ich habe alle Daten in den Unterlagen gefunden. Inzwischen hat wohl der Extruder unter den Reparaturversuchen gelitten und ich bekomme keine Temperaturen mehr angezeigt. Das Ersatzteil ist bestellt...
 
D

Digibike

Fortgeschrittener
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
487
Hi!

Könnte ein Problem geben... Es gibt den V1 Extruder nicht mehr (wird nicht mehr produziert...). D.h. du wirst "nur" einen neuen bekommen - auf den paßen aber eventuell vorhandene alte Düsen nicht mehr! Ich weiß nicht, ob du das schon wußtest...? Wir diskutieren bei uns im Forum ja schon ein wenig über den V2... Bin da mal abwartend skeptisch - hat viele Vorzüge, aber...

Gruß, Digibike
 
S

Skip

Foren-Einsteiger
Dabei seit
03.01.2015
Beiträge
4
Moin, danke für die Antwort! Ja, so sehe ich das auch. Habe heute das Ersatzteil, neue Version, bestell. LZ ca. Wochen. Werde berichten! Dirk
 
S

sculpturic

Foren-Einsteiger
Dabei seit
02.12.2014
Beiträge
10
Hallöle mal wieder,
das mit den 'neuen' Extrudern - frage mich was der ganze Käse soll ?
Erstmal wird klammheimlich quasi nichts mehr lieferbar, Riesenvorteile des V2-Zeugs kenne ich auch noch nicht, und man sitzt auf 'alten' neuen Düsen herum, die nicht mehr passen.
Häh ? Als ob man das Gewinde unbedingt ändern MUSSTE. Was fürn purer Blödsinn ist das denn ? Muss ich nicht verstehen, ich finde es aber mega ärgerlich. Ich überlege mir ernsthaft, meinen gerademal 8 Wo alten RF1000 zu verscherbeln und zu egal welcher Konkurrenz zu wechseln oder mir lieber selber was zu konstruieren. Ich glaube, mit Dual-Ex oder mit Fräsen fang ich gar nicht erst an, obwohl ich offen für Neues/Erweiterungen etc. bin und keine Mühen scheue. Aber das hier ist mir zu blöde. Wenn ich dann noch die Bestell- und Lieferpolitik von C. betrachte bei Ersatzteilen, wird mir nur noch schlecht ... Und jetzt, wo das Wichtigste 'optimiert' ist, kann ich ihn ja guten Gewissens abgeben :rolleyes:.
Nach wie vor denke ich, man ist besser bedient, NICHT gleich jede 'neue' (raten, ob verkorkste oder nicht ?) FW aufzuspielen, es sei denn, man möchte riskieren, dass einem irgendwas um die Ohren fliegt.
So long
sculpturic
 
F

fpost230

Foren-Einsteiger
Dabei seit
20.01.2015
Beiträge
1
Der Keramik wurde am vorderen linken Eck ein kleines Stück abgebrochen. Auch die Extruder Düse war defekt. Die Messingspitze
war abgewetzt und das Extruderloch mit Messing zu.
Die kleine Platine mit dem Endabschalter war nach oben gebogen. Die z-Achse wurde zu weit nach oben gefahren.

________________________
Farasat
 
S

sculpturic

Foren-Einsteiger
Dabei seit
02.12.2014
Beiträge
10
Moin,
tja das mit einmal zugeschmierter Düse ist ärgerlich- Mit viel Fummelei konnte ich solche Düsen aber retten.
Man kann sich mit Miniaturbohrern oder Einmalspritzen helfen ... In einem Fall habe ich es geschafft, eine versaute 0.4er Düse
wieder aufzubohren mit einer 0.3er Kanüle. Vorher plangeschleifen, etwas anwärmen - und dann mit viel Geduld unter der Lupe ...
Ich habe mir so wohl eine 0.35er Düse geschaffen, was mir nur recht ist
wink.png
Druckbild ist jedenfalls super ...

Ach so, auch wenn ich mich hier wiederhole: Beim HB-Scan wird der Schalter bewusst etwas 'überfahren (paar Zehntel), deshalb alleine schon gehört da solch ein
Murks im 'Original' ganz bestimmt nicht hin, das bezeichne ich mal als Soll-Selbstzerstörungsfalle.
Und zur FW fällt mir auch nichts mehr ein - ausser dass ich als SW-Entwickler bei solchen 'Leistungen' schon längst gefeuert worden wäre...
Solchen Mist so gut wie gar nicht durchzutesten, aber grossartig freizugeben grenzt schon an gefährlicher Blödheit.
Was für Pfeifen sitzen da eigentlich ? Bachelors oder gar Masters of Desasters - Hauptsache jung, sonst nichts ?

Ciao
sculpturic
 
S

Skip

Foren-Einsteiger
Dabei seit
03.01.2015
Beiträge
4
So, nun ist das Ersatzteil angekommen und ich habe den Extruder V2 in den RF eingebaut. Bevor ich das gute Stück wieder in Betrieb nehme, möchte ich sicherstellen, dass die Parameter passen. Der Drucker wurde mit einer Software ausgeliefert die bereits die richtigen Parameter für den alten Extruder beinhaltete. Die Parameterdatei heißt RF1000_PLA300_200_04. Ist diese auch richtig für den V2????? Danke für eure Hilfe!! Dirk
 

Extruder Crash bei Heat Bad Scan nach FW Upgrade 0.91.48 - Ähnliche Themen

  • FilaPrint Druckplatte + Bondtech Extruder für Creality CR 10 u.Ä.

    FilaPrint Druckplatte + Bondtech Extruder für Creality CR 10 u.Ä.: Hab den Drucker gewechselt, folgende quasi Neuteile sind übrig: FilaPrint Druckplatte + Borosilikatglas 310x 310 für CR 10, Tevo, etc. Neupreis...
  • Extruder macht komische Dinge

    Extruder macht komische Dinge: Hallo erstmal, ich bin ziemlich neu im Bereich 3D-Druck, also verzeiht mir, wenn ich mich leihenhaft ausdrücke und/oder blöde Dinge anstelle...
  • "Err Mintemp" ab Extrudertemperatur von ca. 200 Grad.

    "Err Mintemp" ab Extrudertemperatur von ca. 200 Grad.: Hallo, Zunächst einmal, ich bin nicht oft auf Foren selbst aktiv und weiß nicht ob ich überhaupt die richtige Kategorie ausgewählt habe und kenne...
  • Extruderprobleme Anycubic i3 Mega

    Extruderprobleme Anycubic i3 Mega: Hallo, ich wollte ja eigentlich garnicht schreiben, habe nur schon viel gelesen, aber ich stehe gerade vor einem Problem und weis nicht weiter...
  • Kaufberatung: ~500€ mit großem Druckbereich, Nylon + Option: Multi-Extruder/-Nozzle

    Kaufberatung: ~500€ mit großem Druckbereich, Nylon + Option: Multi-Extruder/-Nozzle: Hallo, möchte mir meinen ersten 3D-Drucker anschaffen und habe dafür ca. 500€ geplant. Gerne würde ich auch Teile für Beleuchtung herstellen...
  • Oben