Düse verstopft

Diskutiere Düse verstopft im Forum 3D-Drucker im Bereich 3D-Drucken - Hallo liebe Community, bin neu hier im Forum und würde mich daher erst einmal kurz vorstellen (gehört sich so!). Ich heiße Tobi bin 25 Jahre alt...
N

Nightythehawk

Foren-Einsteiger
Dabei seit
26.08.2015
Beiträge
2
Hallo liebe Community,

bin neu hier im Forum und würde mich daher erst einmal kurz vorstellen (gehört sich so!).

Ich heiße Tobi bin 25 Jahre alt und von Beruf FiSi. Meine Hobbies sind alles was mit Elektrotechnik und Informatik zu tun hat.

Derzeit habe ich einen 3D Drucker zum testen bei mir stehen von einem Bekannten.
Bei dem Gerät handelt es sich um einen Minifabrikator von Hobbyking.

Eckdaten zum Gerät:
Size: 15cm(W) x 15cm(D) x 22cm(H) (excl. filament holder)
Print size: 80mm x 80mm x 80mm
Filament: 1.75mm PLA
Board: mega2560 ramps1.4 with 4 A4988 stepstick
Power supply: External 12V 6A Transformer
Software: Repetier-Host
Als Filament nutze ich:
ESUN 3D Printer Filament Silver 1.75mm PLA 0.5KG Spool

Bei meinem Bekannten hat das Gerät tadelos funktioniert (er ist auf ein größeres Modell umgestiegen und daher nutze ich es jetzt testweise um einfach erstmal einen Einstieg in die Materie zu erhalten ohne viel Geld auszugeben).

Wie im Topic schon beschrieben kommt aus dem Extruder kein Filament mehr raus.
Ein 3D Druck hat funktioniert daraufhin habe ich das Filament gegen das oben aufgeführte ausgetauscht (es war eh nur noch 10cm vom alten vorhanden) und habe das neue Filament soweit reingeschoben wie es ohne großen Kraftaufwand möglich war.

Wenn ich jetzt mit dem neuen Filament einen Ausdruck starten möchte, druckt das Gerät ohne Filament, also es fliegt die Punkte ab ohne Filament abzulegen. Ab und zu kommen ein paar schwarze Fäden raus (vorher hatte ich schwarzes Filament drin jetzt Silber). Was mir auch aufgefallen ist, bei dem Schrittmotor der für das Einziehen des Filaments da ist, sieht man am Filament Spuren von dem Zahnrädchen als würde das Gerät versuchen das Filament weiter zu drücken aber irgendwas blockiert.
Daher gehe ich davon aus das die Düse/Extruder verstopft ist.

Laut Anleitung soll die Temperatur auf 190°c eingestellt werden und habe es jetzt testweise auf 210°c hochgeschraubt um dafür zu sorgen das das Filament sich auflöst.
Auf 230°c wollte ich jetzt nicht gehen aus Angst das irgendetwas überhitzt.

Lange Rede kurzer Sinn, liege ich richtig in der Annahme das der Extruder verstopft ist und wenn ja, was kann ich machen?

Solltet ihr noch mehr Infos benötigen sagt einfach Bescheid. :)

MfG Nighty

PS: Bitte spart euch die Kommentare das es sich hierbei um ein billig Teil handelt, ist mir bewusst und wie gesagt nur zum testen!
 
A

Anzeige

Hallo Nightythehawk,

schau mal hier: Düse verstopft. Dort wird jeder fündig!
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Das kann man leider aus der Ferne nicht sagen.

Aber was spricht denn dagegen deinen Bekannten zu fragen, wenn Du schon jemand an der Hand hast der das Live anschauen kann?
 
N

Nightythehawk

Foren-Einsteiger
Dabei seit
26.08.2015
Beiträge
2
Der ist derzeit beruflich in Amerika und tippt auf den Extruder aber wie du konnte er keine genauere Fehleranalyse machen.
Will den jetzt auch nicht jeden Tag mit dem Thema nerven da er genug zutun hat. Würden Bilder oder weitere Daten helfen?!
Ansonsten muss ich wohl warten bis er wieder da ist

Gruß Nighty
 
VDX

VDX

Fortgeschrittener
Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
234
... die Düsen verstopfen gerne mal, wenn zwischen PLA und ABS gewechselt wird - während ABS viel höhere Temperatur braucht, um weich zu werden, karbonisiert/kristallisiert PLA aus, wenn es zu heiß wird,

Bist du sicher, daß das neue Filament der gleiche Kunststofftyp war? - ansonsten mußt du die Düse manuell reinigen oder austauschen ...

Viktor
 

Düse verstopft - Ähnliche Themen

  • EX2 - Problem 1: Druckbett zu nah an der Düse?

    EX2 - Problem 1: Druckbett zu nah an der Düse?: Hallo, versuche seit einigen Tagen einen EX2 zum Laufen zu bringen. PLA mit empfohlenen 185°, Druckbett unbeheizt (n/a in der Anzeige - das wäre...
  • BCN3D Sigma R17 erster Bericht und Fragen zu Hotend (Düse)

    BCN3D Sigma R17 erster Bericht und Fragen zu Hotend (Düse): Hallo, ich bin recht neu hier und auch bzgl. des Themas 3D Druck, welches mich jedoch seit langem fasziniert. Da ich auch eine Projektidee hatte...
  • Dual Extruder: Düsenabstand zur Düse

    Dual Extruder: Düsenabstand zur Düse: Guten Tag, Ich möchte ein Objekt mit zwei verschiedenen Farben drucken, dafür habe ich einen Protos v3 Drucker mit zwei Extrudern. Ich habe schon...
  • Datei für 2 Düsen „vorbereiten“?

    Datei für 2 Düsen „vorbereiten“?: Hallo zusammen, ich suche eine Möglichkeit eine Datei (zum Beispiel bereits eine stl Datei) so umzuarbeiten oder vorzubereiten, dass ich diese für...
  • Hilfe bei Troubleshooting, Verdachte auf verstopfte Düse

    Hilfe bei Troubleshooting, Verdachte auf verstopfte Düse: Hallo, ich brauch eure Hilfe. Aber erstmal von Anfang an.. Hab mir vor ein paar Wochen den CTC 3D für 420 (übrigens nicht den USB+) gekauft...
  • Oben