Die meistgebrauchte Software

Diskutiere Die meistgebrauchte Software im Forum Software im Bereich 3D-Drucken - Hallo zusammen, ich bin neu hier...;-)...+ Schon die erste Frage!.. Wenn man eine Fotografie/Bild verändern möchte ist das meisgebrauchte...
3

3DMax

Foren-Einsteiger
Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
2
Hallo zusammen, ich bin neu hier...;-)...+ Schon die erste Frage!..

Wenn man eine Fotografie/Bild verändern möchte ist das meisgebrauchte Programm Photoshop... Wenn ein Zeitschriftenverlag oder Buchdruckker etc.. etwas entwefen möchten haben die meisten InDesign. Doch was gibt es eigentlich für den 3D Modellierungsbereich? Welches Programm wird am meisten genutzt für Objekte zu Konstr. Visuall. in verbindung ev. mit Lasersanndaten? Klaro es gibt Blender, Google Sketchup etc... Aber was ist das meisgebrauchte Programm in der 3D Welt vom Konstr. bis zu einem 3D Druck.
Vielen Dank schon im Vorraus.....:rolleyes::)!

Gruss
3DMax
 
D

Digibike

Fortgeschrittener
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
487
Hi,

also ich hab eine Massive Abneigung gegen Google & Co., und das nicht erst seit den NSA-Affären... Viel zu sammelwütig und Neugierig, egal was man von denen Nutzt..
Und dann noch das Patriot-Abkommen und die staatliche Neugier - gepaart mit den vielen Patenklaus etc... Nein Danke - so billig oder "Kostenlos" kanns gar net sein...
Amis haben ja auch 3D Fax-Gerät vorgestellt - hab schon gesagt, Kopie kommt bei NSA dann gleich mit raus, für den fall, daß die Übertragung fehl schlug....

Die Software die ich derzeit nutze ist zwar auch Amerikanisch teilweise, aber gekauft und danach alle Kontakte hinter der Firewall abgemeldet...
Ich verwende DesignCAD von Franzis und warte sehnsüchtig auf das kommende Update, damit STL dann endlich direkt unterstützt wird..
Derzeit verwende ich einen 3D Konverter, Programmiert in Ungarn, um auf STL zu konvertieren - unterstützt sehr viele Formate, also auch für andere Quellen gut zu
gebrauchen..
Und schluß endlich noch Simplyfy 3D als slicer - noch nicht Perfekt, aber sehr nah dran, wenn Sie noch etwas dran feilen...

Weiß nicht, ob dir das weiterhilft, aber ist das, was ich derzeit verwende....

Gruß, Digibike
 
R

Rob_3D

Fortgeschrittener
Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
251
SketchUp ist nicht mehr Google, sondern von Trimble. Ich nutze es, weil schön einfach, kostenlos und in den aktuellen Profilen auch einige 3D-Drucker kennt. Mit ein paar Plugins istes recht leistungsfähig und man kann damit STL-Dateien importieren und wieder in normale Modelle wandeln (ähnlich wie es Netfabb macht). Netfabb ist gut zur Kontrolle und Reparatur von STL-Dateien. Blender, finde ich, ist nicht unbedingt was für Gelegenheitszeichner. Die ursprüngliche Zielgruppe ist eine etwas andere, als technische Konstrukteure.

Ich glaube nicht, das es im 3D-Sektor so etwas wie nur eine häufigst genutzte Software gibt. Einige arbeiten mit Profi-Soft, wie Solidworks, andere mit Blender, SketchUp, OpenSCAD, Tinkercad, TurboCAD oder Autodesk 123D-Apps.
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Ich benutze Tinkercad, online und absolut easy. Ich halte nichts von "meistgebraucht" weil z.B. Photoshop für die meisten mehr als overdozed ist (es ist PROFI Software und nur weil man die hat, ist man das noch lang nicht ...).
Dann noch OpenSCAD für parametrische Sachen, aber eher runtergeladene Modelle.
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Profisoftware kann aber meist um einiges mehr und ist wenn man sich mal eingearbeitet hat um einiges schneller weil es mehr und bessere Funktionen gibt
mal abgesehen davon das man sich sowieso in irgendein Programm einarbeiten muss
Ich kann ja nicht sketch up mit autodesk inventor vergleichen dazwischen liegen einfach Welten
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Versteh ich und nutze es natürlich auch, die meisten sind aber damit überfordert weil sie denken, husch husch. weisst ja ;)

Hab ne weile lang Sketch Up benutzt und früher auch ein wenig autocad, aber mir würde nie mehr einfallen für "einfache" 3D Modelle Autocad zu nehmen. Blender kann übrigens auch einiges (nur der Vollständigkeit halber).

Kernaussage: Wenn ihr noch keine Erfahrung habt, versucht was recht einfaches zu nutzen, dann wird die Basisfunktionalität besser klar, wenn ihr damit an Grenzen kommt, schaut euch um was Euren Anforderungen und dem Verständnis entspricht. Manchmal braucht man eben ein Snipergewehr statt ne Bazooka. :p
 
3

3DMax

Foren-Einsteiger
Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
2
Zuerst vielen Dank für eure Hilfe! Ich habe mich im Web in letzter zeit sehr vieles angeschaut u. komme immer wie näher zu Geomagic Studio. Ich werde mir die 15 Tage Version herunterladen u. ausgibig Testen.... ;-)

Hat sich jemand von euch schon mit der Software beschäftigt?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

aruba

Foren-Einsteiger
Dabei seit
25.11.2014
Beiträge
1
Hallo,

ist zwar schon etwas älter der Beitrag, aber ich wollte auch mal meine genutzte Software ansprechen. Ich benutze Freecad. Damit kann man auch einiges machen.

Alex
 
N

Neugierig

Foren-Einsteiger
Dabei seit
04.01.2015
Beiträge
4
Hi, ich bin bei diesem Thema etwas verdorben, da ich lange Jahre mit PTC Wildfire und dann Creo gearbeitet habe. (Wir hatten auch einen Drucker von Objet.) Ideal für 3D-Teile ist natürlich ein Profiprogramm wie Creo oder Catia. Da die aber schweineteuer sind, muss sich ein Hobby-Drucker natürlich mit einer Freeware oder einem billigen Programm zufrieden geben. Daher kann man die Frage nach dem idealen CAD-Programm nicht so einfach beantworten.
 

Die meistgebrauchte Software - Ähnliche Themen

  • Farb 3D Drucker für 999US$ auf Indiegogo

    Farb 3D Drucker für 999US$ auf Indiegogo: https://www.indiegogo.com/projects/da-vinci-color-mini-full-color-3d-printer-design#/
  • NPN Sensor Kapazitiv erkennt nicht immer die Oberflaeche

    NPN Sensor Kapazitiv erkennt nicht immer die Oberflaeche: Hallo, bei meinem Creality CR 10S S5 keinen NPN Sensor nachgeruestet. Mache aber schon einige Monate damit rum den Sensor gescheit zum laufen zu...
  • Konstruktionsdienstleistungen

    Konstruktionsdienstleistungen: Hallo zusammen, ich biete meine Dienstleistungen im Bereich 3D Design und Konstruktion an, ich bin staatl. geprüfter Maschinenbautechniker und...
  • Marlin und die Z Pobe

    Marlin und die Z Pobe: Hallo, gleich mal meine erste Frage posten ... Ich habe in meinem neuen Drucker ein kapazitiven Sensor für die Z Achse verbaut. Läuft auch alles...
  • CTC fährt nicht in die Mitte der Platte

    CTC fährt nicht in die Mitte der Platte: Ich kriege noch die Krise mit dem Teil von CTC. Jetzt hab ich endlich alles mit dem GCode usw. geregelt bekommen, jetzt spinnt aber der Druckkopf...
  • Oben