CTC mit Igus Gleitlagern

Diskutiere CTC mit Igus Gleitlagern im Forum CTC (Makerbot-Klon) im Bereich 3D-Drucker - Hallo, da die LM8UU Lager aller Achsen ein Graus sind (20 neue Bestellt, 19 davon MÜLL!!!), habe ich mir für die X und Y Achse IGUS Lager...
R

rics

Junior-Experte
Dabei seit
04.03.2015
Beiträge
141
Hallo,

da die LM8UU Lager aller Achsen ein Graus sind (20 neue Bestellt, 19 davon MÜLL!!!),
habe ich mir für die X und Y Achse IGUS Lager bestellt und gestern verbaut.
Ich bin sehr sehr zufrieden.

Die Lager musste ich alle kürzen, da sie etwas zu lang waren.
Sie sind jetzt ca. 0,5 - 1 mm Kürzer als die LM8SUU, da die Kunststoffteile das CTC
alle krum sind. So können sie das durch das gewollte Spiel ausgleichen.
Im montierten Zustand, also mit allen wellen und verschraubt im Drucker,
sitzt dann alles super. Es gibt kein fühlbares Spiel!

Bestellt habe ich übrigens diese:

http://www.ebay.de/itm/271833852714...49&var=570664464844&ssPageName=STRK:MEBIDX:IT

Nach dem Kürzen verbaut und direkt losgedruckt.
Die Achsen gleiten super weich und die Geräuschkulisse ist nun super leise.
Bei schnellen Bewegungen der Achsen rappelt der Drucker nun auch nicht mehr.

Ich kann es nur empfehlen!

Hier mal ein Video von der Geräuschkulisse:

https://www.youtube.com/watch?v=Dm2ETkJImN8

Auf den Bildern kann man die eingesetzten Lager sehen.




Gruß
Rics
 

Anhänge

  • photo2020.JPG
    photo2020.JPG
    316,2 KB · Aufrufe: 0
  • photo2021.JPG
    photo2021.JPG
    210 KB · Aufrufe: 0
CBiker

CBiker

Fortgeschrittener
Dabei seit
11.11.2014
Beiträge
270
Klingt ja wirklich interessant. Ich glaube das werde ich evtl. auch mal umbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rics

Junior-Experte
Dabei seit
04.03.2015
Beiträge
141
Kann ich nur empfehlen!
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Die Lager zu kürzen ist ja ok aber damit ein "gewolltes Spiel" zu erzeugen das dem Krumen Schlitten entgegenwirkt halte ich für extrem gewagt das kann nichts werden und wenn es wirklich klappt ist das bei dir nur Zufall (ich meine du willst durch kürzen eines bauteils einen falschen winkel eines anderen Bauteil ausgleichen und das mit Toleranzen von 0,5mm ??? mal im ernst das kann nicht klappen)

Die 4 Lager in dem xy Plastikteil sind bei allen krum
Ich denke mal das ist Absicht um das Spiel der LM8UU auszugleichen und diese Lösung von CTC ist sehr schlecht wie alle wissen

Wirklich helfen würde nur wenn man die Lager mit einem kleineren Innendurchmesser bestellen würde und nach dem einsetzen zusammen im rechten winkel bohrt so das alle 4 Lager in der gleichen flucht laufen ....
oder ein neuer Schlitten der gerade ist
 
BernyR

BernyR

Fortgeschrittener
Dabei seit
03.04.2014
Beiträge
254
Hatte vor einigen Wochen schon mal versucht die Lager im CTC auszubauen um gesinterte Bronzegleitlager einzusetzen.
Habe aber aufgegeben, da diese so fest saßen und ich Angst hatte den Rahmen zu zerbrechen.
Wie zur Hölle hast du die nur herausbekommen?
 
R

rics

Junior-Experte
Dabei seit
04.03.2015
Beiträge
141
Die Lager lassen sich mit Hilfe einer 8 mm Welle ganz leicht raus hebeln.

Mein gewolltes Spiel ist nichts anderes als das "normale" ziemlich großzügige Spiel der original LM8SUU Lager.
Das jetzige, von mir erzeugte, Spiel ist wesentlich kleiner als das der original Lager.

Ich habe mir vor dem Einbau der IGUS Lager selber Lager aus Bronze gedreht. Diese haben die exakten
Abmaße der LM8SUU Lager. Wenn diese Lager eingesetzt sind lässt sich keine Welle mehr durch die Lager bewegen / schieben.
Die 8mm Bohrungen sind alle in H8, sprich maximal 8mm +0,027mm, minimal 8mm
Die Wellen des CTC sind alle 8h6 Wellen, sprich maximal 8mm und minimal 7,991mm

Die Bohrungen sind alle im + und alle Wellen im -

Das hat aber nicht gereicht um die Achsen im eingebautem zustand zu bewegen.
Die Kunststoffteile sind ALLE zu krumm!

So wie es jetzt verbaut ist, passt es und es wird auch bei meinem zweiten CTC passen.
Selbst bei vollem Vorschub und Eilgang gibt es nicht das geringste Problem.
 
BernyR

BernyR

Fortgeschrittener
Dabei seit
03.04.2014
Beiträge
254
Habe sie jetzt rausbekommen und durch die Bronze-Gleitlager ersetzt (ID: 8mm, AD: 14mm, L: 16mm): http://www.ebay.de/itm/400704508144

Diese sind etwas kürzer und haben einen kleineren Aussendurchmesser, deshalb haben sie außen noch einen Schrumpfschlauch verpasst bekommen (passte zufällig genau drauf, ohne schrumpfen!!!). Habe nur die beiden äusseren Paare (Y-Achse) damit bestückt und auch nach dem Zusammenbau läuft alles super leicht und ruhig. Auf das Ersetzen der Lager im Schlitten der X-Achse habe ich verzichtet, da der Zahnriemen nicht zentral läuft und somit den Schlitten immer leicht verkantet (dachte mir, dass das zu Problemen führen könnte) - abgesehen davon, dass ich die seitlichen Plastikteile erst gar nicht herunterbekommen habe.

Ein paar Testdrucke danach waren recht gut - zwar nicht unbedingt besser als vorher, aber ruhiger. Will aber dann morgen ein paar Tests machen und die Masshaltigkeit prüfen - heute ist mir zu spät. Schauen wir mal ...
 
Zuletzt bearbeitet:
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
No Title

@rics ich will ja nicht sagen das es nicht funktioniert aber auf Dauer kann das nun mal nicht klappen

Ein Lager mit einer Länge von 17mm sollte auch diese 17mm führen wenn ich jetzt aber ein Lager "krum" einsetze führt es doch nur noch an anfang und am ende und das jeweils an einem Punkt wie lange soll das also gut gehen
Versteh mich nicht falsch will hier keinem was böses es ist aber doch nur einfache Mechanik
Ich hoffe das Bild verdeutlicht was ich meine ...

Deine oben genannten Passungen hätte ich größer gewählt damit du einen etwas größeren Schmierfilm bekommst
Dann kannst du wiederum mit dem Schmierfilm (verschiedener Öle) spielen um das beste Ergebnis zu bekommen
 

Anhänge

  • photo2025.jpg
    photo2025.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 0
BernyR

BernyR

Fortgeschrittener
Dabei seit
03.04.2014
Beiträge
254
Weiss jemand von euch, ob es diese Kunststoffteile als STL gibt?
Ich würde sie dann (gerade) und passend für meine Gleitlager aus Polycarbonat drucken.

Keine Ahnung wie man diese Teile nennt, sonst wüsste ich wonach ich z.B. in Thingiverse suchen könnte...
 
BernyR

BernyR

Fortgeschrittener
Dabei seit
03.04.2014
Beiträge
254
Super, danke! :)
 
R

rics

Junior-Experte
Dabei seit
04.03.2015
Beiträge
141
@09er

Deine Zeichnung ist natürlich extrem. Aber vom Prinzip her hast du ja recht.
Aber so sitzen die Lager nicht in ihrer Führung.

Und wenn man sich ansieht wie die original Lager sitzen, dann dürfte es im original Zustand auch nicht funktionieren :)

https://www.youtube.com/watch?v=hMx_...ature=youtu.be
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Ja das ist alles klar ich dachte nur das wir vielleicht zusammen auf eine richtig gute Endlösung kommen um das Problem zu beseitigen ....
 
R

rics

Junior-Experte
Dabei seit
04.03.2015
Beiträge
141
keine Kritik von mir! Ich bin schon kräftig am zeichnen. Will eigene Schlitten drucken. Die Lager sollen dann mit Schrauben geklemmt werden. Setze nachher mal ein Bild ein.
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Igus mit Schrauben klemmen ist eine nicht so glorreiche Idee - zumindest nicht für jedermann.

Ich sag nur "Grobmotoriker". :rolleyes:
 
R

rics

Junior-Experte
Dabei seit
04.03.2015
Beiträge
141
:D ja da muss man schon mit Gefühl ran gehen.
 
R

rics

Junior-Experte
Dabei seit
04.03.2015
Beiträge
141
No Title

So würde ich mir das vorstellen... (Alles nicht Maßstabsgetreu!!!)
Die Befestigung für den Riemen fehlt noch.
 

Anhänge

  • photo2028.jpg
    photo2028.jpg
    79,7 KB · Aufrufe: 0
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
sieht gut aus aber ist da denn auch genug platz damit du die Lager so klemmen kannst ?
 
R

rics

Junior-Experte
Dabei seit
04.03.2015
Beiträge
141
Es ist ein mm Platz zum klemmen. Das sollte reichen. Der innendurchmesser vom Lagersitz ist 15 mm.
 

CTC mit Igus Gleitlagern - Ähnliche Themen

  • CTC fährt nicht in die Mitte der Platte

    CTC fährt nicht in die Mitte der Platte: Ich kriege noch die Krise mit dem Teil von CTC. Jetzt hab ich endlich alles mit dem GCode usw. geregelt bekommen, jetzt spinnt aber der Druckkopf...
  • Diverse Problemchen mit CtC Drucker (replicator dual)

    Diverse Problemchen mit CtC Drucker (replicator dual): Hallo Leute, ich lese schon länger mit, da mich 3d Druck sehr interessiert. Nun bin ich durch Zufall zu einem Drucker gekommen und spiele seit 2...
  • CTC Makerbot-Clone Dual extruder - Mit beiden Druckköpfen drucken...

    CTC Makerbot-Clone Dual extruder - Mit beiden Druckköpfen drucken...: Hallo verehrte 3D Drucker Gemeinde! Ich bin neu hier und auch neu im 3D Thema. Natürlich habe ich die Suchfunktion genutzt, aber leider nicht das...
  • CTC druckt Flächen mit Lücken

    CTC druckt Flächen mit Lücken: Hallo, seit fast 3 Jahren nutze ich den CTC und bin recht zufrieden. Das einzige, was bisher war, waren Kabelbrüche, die ich schnell gefixt habe...
  • CTC-Sailfish: unbekanntes Problem mit Linken Extruder !?Extruder NA aber Lüfter dreht

    CTC-Sailfish: unbekanntes Problem mit Linken Extruder !?Extruder NA aber Lüfter dreht: Hallo in die Runde, Nun nach zig Druckstunden hat es mich wohl auch mal erwischt. Bisher is der kleine ja immer toll gelaufen. Drucker: CTC mit...
  • Oben