Anfänger hat kein Plan

Diskutiere Anfänger hat kein Plan im Forum Drucken Allgemein im Bereich 3D-Drucken - Hallo, ich bin sehr inspierried von 3D Drucken, ich selbst bin 29J. bin Handwerklich bekabt, und suche ein Langzeit Projekt :) Ich würde mich sehr...
S

schnuppi84

Foren-Einsteiger
Dabei seit
09.06.2013
Beiträge
2
Hallo, ich bin sehr inspierried von 3D Drucken, ich selbst bin 29J. bin Handwerklich bekabt, und suche ein Langzeit Projekt :)
Ich würde mich sehr für ein 3D Drucker interessieren, leider schrecken mich die kosten etwas zurück.
Wenn ich so lese 2-5.000 € für ein drucker :(
Und zb. den RepRap für ca. 400€ für selbstbau,
Für was ich den Drucker benutzten will!?
zb. Modellbau, Ritzel bauen, Gehäuse Bauen ect.
nun bin ich leider etwas überfragt was für mich in frage komme würde..
könnt ihr mir vielleicht irgendwie weiterhelfen
Ich währe für jeden Tipp erfreut

Mfg
Schnuppi84
 
G

Gast

Gast
Hi,

erstmal herzlich Willkommen in unserem Forum! :)

Ich denke für deinen Anwendungsfall würde sowohl ein selbstgebauter Drucke als auch ein "fertiger" Drucker in Frage kommen. Bei einem vormontierten Drucke hast du eben den Vorteil, dass er vormontiert ist und du im Regelfall sofort losdrucken kannst. Ich selbst habe unseren vormontierten MakerBot schon mehrfach (aufgrund von Reinigung/Verstopfungen) zerlegen müssen, mittlerweile würde ich mir auch das Zusammenbauen eines RepRap zutrauen. Die Drucker selbst sind eigentlich sehr robust und die Technologie als solche "relativ simpel".

Für das Drucken von Ritzeln eignen sich die "heutigen" 3D-Drucker eigentlich nicht wirklich, außer du bist nicht im mm-Bereich. Ich habe mal versucht, ein Zahnrad mit 0,71mm großen Zähnen zu drucken, das hat am Ende höchstens als Rassel funktioniert. Ich denke hier kann man erst ab 1,4-2mm funktionierende Zahnräder/Ritzel drucken.
 
Freak44

Freak44

Junior-Experte
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
104
Ob der was taugt ist schwer zu sagen. Open Source Ist schon ok. Nur müssen einfach bei dem Preis Abstriche in der Verarbeitung gemacht werden. Wie sieht es mit dem Support aus? Düsenheizung oder Thermistor ist schnell mal hinüber, wie lange dauert die Ersatzteillieferung. Ich habe mein Lehrgeld auch mit einem Freesculpt von Pearl bezahlt. Das ist einfach nur Chinaklump. Wir haben in Wien einen 3D Printershop. Am besten mal die Drucker in Real anschauen und auch deren Ergebnisse. habe mir nun einen bq Witbox bestellt. Spanisches Gerät, super Bauraum (297-210-200mm) und Spitzenverarbeitung. sehr gut durchdachte Filamentführung Düsenkühlung,....einfach liebe zum Detail. Dual extendier kann man immer nachrüsten bei einem guten Gerät. Einen Becher kann ein Drucker bald mal machen, aber wenn es um filigrane Strukturen geht, trennt sich der Spreu vom Weizen. Am besten mal schauen wo in deiner Nähe ein Shop ist. Gruß Freak44
 

Anfänger hat kein Plan - Ähnliche Themen

  • Anfänger sucht Mentor für Ender 3

    Anfänger sucht Mentor für Ender 3: Hallo 3D Drucker Community. Ich brauche etwas Hilfe da ich langsam alles ausgeschöpft hab das man so im Internet drüber finden kann. Aber vorher...
  • Blutiger anfänger sucht Rat

    Blutiger anfänger sucht Rat: Hallo erstmal Ich bin seit paar Tagen Besitzer eines anet A8. Nun probiere ich schon seit einem Tag herum, aber ich bekomm das Druckbild nicht...
  • Anfänger: Anet A6 Nozzle wird nicht warm.

    Anfänger: Anet A6 Nozzle wird nicht warm.: Hallo ich bin Vincent und habe mir vor 2 Wochen einen 3D Drucker bestellt welcher vor ein paar Tagen eingetroffen ist. Ich habe den Drucker dann...
  • Anfänger hat Fragen zum da Vinci 1.0 Pro 3in1

    Anfänger hat Fragen zum da Vinci 1.0 Pro 3in1: Hallo ihr 3D-Spezies Ich habe mir vor einigen Tagen einen XYZprinting da Vinci 1.0 Pro 3in1 (http://...
  • Anfänger in Begriff Prusa i3 Achatz Edition zu kaufen

    Anfänger in Begriff Prusa i3 Achatz Edition zu kaufen: Hi Leutz, Schon eine ganze Weile quält mich die Frage, welchen 3D-Drucker ich mir anschaffen möchte. Nach langem Überlegen ist mit der Prusa i3...
  • Oben