Wellenlienien in einer diagonalen Richtung

Diskutiere Wellenlienien in einer diagonalen Richtung im Forum CTC (Makerbot-Klon) im Bereich 3D-Drucker - Ich habe das hier gedruckt http://www.thingiverse.com/thing:201097 Dabei fiel mir auf, dass eine Seite zu staken Wellenlinien neigt. Es ist die...
R

Rob_3D

Fortgeschrittener
Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
251
Ich habe das hier gedruckt http://www.thingiverse.com/thing:201097
Dabei fiel mir auf, dass eine Seite zu staken Wellenlinien neigt. Es ist die Fläche, die beim Druck links von vorne zur Mitte läuft. Alle anderen Flächen sind akzeptabel.

Im Bild oben eine gute Seite und unten die Welle.

Hat einer eine Idee, was da diese Schwingungen auslösen könnte? Lockere Riemen? Vibrierendes Bett?

Meine Alu-Arme sind bestellt, werden aber wohl noch mind. 3 Wochen brauchen.
 

Anhänge

  • photo962.jpg
    photo962.jpg
    153,6 KB · Aufrufe: 0
R

Rob_3D

Fortgeschrittener
Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
251
Ich denke, die Ursache kenne ich jetzt. An der Stelle startet der Druck nach jeder Umrundung. Da der Slicer von Makerware bei dieser Art von Objekten immer an der gleichen Stelle beginnt, zeigen sich hier die Schwingungen nach einem Sprung des Kopfes mit hoher Geschwindigkeit sehr gut. Ich hoffe die Alu-Arme können das stabilisieren. Sonst muss ich mit der Travel-Speed runter.
 
E

eistee

Aktiver Autor
Dabei seit
13.02.2014
Beiträge
174
Diese Problematik ergibt sich bei mir, wenn ich den Jerk zu hoch eingestellt habe. Schau mal in deiner Firmware auf welchem Wert der aktuell steht.
Mit dem Befehl M205 X20 setzt du den Jerk für die X und Y Achsen dann z.B. auf 20 mm/s. Damit sollte das Problem geringer werden
 
R

Ric Quick

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
08.07.2014
Beiträge
96
Hallo,

ich wäre auch an einer Lösung Interessiert. Aluarme haben bei mir keine Verbesserung gebracht.Nur mit der Geschwindigkeit runtergehen.Aber das ist ja auch nicht das Allheilmittel. Nach dem stabilisieren der Wellen für X und Y ist es etwas besser geworden. (Die Lager haben sehr viel Spiel im Holzrahmen)
 
H

harry89

Junior-Experte
Dabei seit
11.06.2014
Beiträge
120
Ich wühle das hier mal wieder raus.
habe ein ähnliches problem. Bei mir druckt gerade von Halo ein Rüstungsteil für ein Cosplay. Hatte jetzt verpasst ein Bild davon zu machen, aber ich denke ich kann das Problem ganz gut beschreiben.

Ähnlich wie oben in den Bildern vom Threadstarter hat sich bei mir eine Riffelung eingesetzt, welche aber komplett horizontal verläuft. Die zieht sich übers gesamte Druckbild und bildet eine Form der gleichmäßigen Riffelung, welche auch spürbar ist. Da es ABS ist, ist es schwer das ganze zu schleifen.

Hätte bisher nur eine Theorie... Das Druckbett schwingt bei mir etwas und sorgt so für schwankende Höhen. Wenn Der Druckkopf seine Runden zieht ist das aber (bedingt durch die gleichmäßigkeit des Objektes) immer eine ähnliche Schwingung, wodurch es zu den Wellen kommt.
Eine einzige Welle wird durch das Füllen abgeschlosen und dann startet die nächste.

Ich wollte sowieso mal die Alu Supports bestellen, damit die Z-Achse etwas stabilisiert, da jedem klar sein sollte, dass Plastik einfach mit der Zeit nachgeben wird. Aber sollte das wirklich die einzige Lösung sein? Ich hatte schon früher dieses Problem und da hatte ich noch nicht die 6mm Aluminium Druckplatte.

Btw. Ich Drucke bei 60mm/s für Print und Travel und habe Beschleunigung auf 500mm/s² gesenkt, wodurch auch der Infill reichlich länger braucht.
Für welches Problem ist dieses Symptom also typisch?

 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rob_3D

Fortgeschrittener
Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
251
Sind die Wellen auf der anderen Seite entgegengesetzt? Also was hier eine Wulst ist, ist auf der anderen Seite eine Delle? Dann käme die Schraube der Z-Achse in Frage. Die kann man mit einer Halterung mit Kugellager am oberen Ende stabilisieren. Gibt hier irgendwo einen Thread dazu.
Der Hersteller empfiehlt 35-40mm/s. Höhere Geschwindigkeiten ergeben ungenauere Drucker. Das Holzgehäuse ist leider zu weich.
 
E

eistee

Aktiver Autor
Dabei seit
13.02.2014
Beiträge
174
Sieht fast aus, als hätte die STL zu wenig Polygone. Sicher, dass die Ursache nicht beim Modell liegt?
Was mir auffällt: Du hast zusätzlich auch Wellen in Z-Richtung, oder?
 
H

harry89

Junior-Experte
Dabei seit
11.06.2014
Beiträge
120
Ja, es sind wenig Faces. Subsmooth ist recht gering.
aber die sind nicht das problem. Beim teil auf dem Drucker sieht es genauso aus und der hat mehr ;-)
Was relevant ist, sind die Wellen in gleicher Ausrichtung wie jede Layer. Also in der XY-Ebene sind Wellen, welche sich in Z Richtung nach oben entwickeln.

was rob da vorschlägt werde ich wohl mal versuchen. Muss nur mal ein neues Lager kaufen. Habe keine hier liegen und das heißt, dass ich mal zu Conrad fahren müsste.
 
H

harry89

Junior-Experte
Dabei seit
11.06.2014
Beiträge
120
danke rob. hab mir jetzt mal 5 dieser lager gekauft für je 1,30 + etwas porto. insgesamt 8,20. werde dann die z-achse lagern und sollte das nicht helfen wird just in case noch die stabilisierung für die arme gekauft ^^ auch wenn ich letzteres schon vor dem umbau haben wollte, da der tisch .. na ja :-D nicht der beste ist

der druck läuft trotzdem weiter und dauert insgesamt 14h. kann ja morgen mal das gesamte teil posten ;-)

ps: habt ihr gerade einen favoriten shop (ebay?) für ein haufen schrauben? :-D die vom CTC sind inzwischen alle verbraucht aus dem paket für die y-supports und für die z-achse brauche ich ja längere. hatte da so an ein 20-50er paket 40er m3 gedacht
 
Zuletzt bearbeitet:
H

harry89

Junior-Experte
Dabei seit
11.06.2014
Beiträge
120
No Title

Perfekt paradroid. Danke für den Link. werde da gleich mal mehrere Sorten bestellen und eine Box separat dazu. Die Sortimente sind mir etwas zu wenig bzw. zu kurze Schrauben dabei.
Gibt es noch empfehlungen für Shops mit Federn? Die Aussage aus der Upgrade Liste mit Sortiment Box von Federn ist etwas... nennen wir es ungenau ^^

btw. Hier mal ein versprochenes Bild vom Druck der letzten Nacht. Ist doch besser geworden als befürchtet und der Stabilisator für die Z-Achse sollte die letzten Qualitätsmängel beheben.

photo1149.jpg
 

Anhänge

  • attach10209.jpg
    attach10209.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Federn hab ich vom Hornbach Sortimentständer - ebenso als Sortiment - Zug und Druck. Bei Hornbach kosten die einzeln ein Vermögen, gut das ich zufällig das Sortiment gesehen hab, das kostet so viel wie 4 einzelne für den Spring Loaded MK8.
 
E

eistee

Aktiver Autor
Dabei seit
13.02.2014
Beiträge
174
Die Z-Wellen sind wirklich extrem ausgeprägt :/
 
R

Rob_3D

Fortgeschrittener
Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
251
Ich würde als erstes das obere Ende der Z-Schraube stabilisieren. Alu-Versteifung an den Armen kann auch nicht schaden. Aber das Symptom ist eigentlich typisch für eine schlagende (ugs "eiernde") Schraube (bzw Trapezgewindespindel).
 

Wellenlienien in einer diagonalen Richtung - Ähnliche Themen

  • Noch einer aus Franken

    Noch einer aus Franken: Hallo Forum, ich bin Klaus. Ich habe schon seit einigen Jahren einen Ender 3, den inzwischen mehrfach aufgerüstet. ( Z -Antrieb, Motortreiber...
  • Resind bleibt auf folie kleben auf einer seite

    Resind bleibt auf folie kleben auf einer seite: Hallo liebe Community Ich bin schon am verzweifeln. Ich habe einen elegoo saturn 3 und habe bereits öfters die Folie gewechselt jetzt habe ich...
  • Stempel aus einer PNG-Datei drucken ,worauf achten? Vielen Dank

    Stempel aus einer PNG-Datei drucken ,worauf achten? Vielen Dank: Hallo, da ich von 3D-Drucker fasziniert, habe ich die Möglichkeit genutzt und einen Ultimaker UM2 3D-Drucker günstig gekauft. Ich möchte gerne 2...
  • Hilfe bei Erstellung einer 3D Druck Vorlage eines filigranen Netzwerks

    Hilfe bei Erstellung einer 3D Druck Vorlage eines filigranen Netzwerks: Hallo liebe 3D-Drucker Community, Ich bin gänzlich unwissend, was alles rund ums Thema 3D-Druck angeht, würde dennoch gern in den Genuss dieser...
  • abs sowie pla ist luftdurchlässig es lässt sich unter einer art Glocke

    abs sowie pla ist luftdurchlässig es lässt sich unter einer art Glocke: abs sowie pla ist luftdurchlässig es lässt sich unter einer art Glocke kein warkum aufbauen was hilft da??????
  • Oben