Unterlage für Heizbett?

Diskutiere Unterlage für Heizbett? im Forum Drucken Allgemein im Bereich 3D-Drucken - Ich habe einen bq Prusa i3 Hephestos und habe die Standarddruckunterlage gegen ein Heizbett ausgetauscht. Leider lässt sich das sehr...
N

nimp0u

Foren-Einsteiger
Dabei seit
13.11.2015
Beiträge
4
Ich habe einen bq Prusa i3 Hephestos und habe die Standarddruckunterlage gegen ein Heizbett ausgetauscht. Leider lässt sich das sehr schwer/schlecht kalibrieren, da es sich irgendwie verzieht (war noch nie in Betrieb). Es ist immer so, dass ich an einer Ecke die Level-Schraube weiter herausschraube, aber das Bett bleibt auf gleicher Höhe. Vermutlich weiß es unter Zug ist. Man kann es dann mit dem Finger nach oben ziehen, aber sobald man das Druckbett etwas "in die Federn" drückt, geht es wieder in die "Ausgangsposition", wo es bei einer Schraube nicht ganz rauf kommt. Ich hoffe man kann sich das mit der Beschreibung vorstellen.

Gibt es dafür eine Abhilfe? Ich weiß nicht so richtig, nach was ich im Netz suchen soll.

Ich habe mich gefragt, ob man denn eine Unterlage für das Heizbett verwenden sollte? Ich habe dieses nun direkt mit den Federn+Schrauben montiert und die Glasplatte draufgeklippt. Eventuell Holz?

Vielen Dank schonmal.
 
N

nimp0u

Foren-Einsteiger
Dabei seit
13.11.2015
Beiträge
4
Keiner Ideen? =(
 
C

cbr

Foren-Einsteiger
Dabei seit
03.11.2015
Beiträge
12
Ich habe auf meinem L324(Multec) auch das Heizbett geändert.
1. Unten Alu-Platte als Unterbau 3mm
2. Pappe (Eventuell Rückseite eines Blockes) als Isolierung
3. Anschließend Heizplatte
4. Mit Klammern Spiegel aufbringen
5. Spiegel justieren

24Volt und 115°C funktioniert perfekt, Nach jedem Druck nur Spiegelfliese wechseln.
Funktioniert bei mir ohne Nachjustieren.
OK eventuell jede Woche vielleicht einmal.

versuchs mal
cbr
 
N

nimp0u

Foren-Einsteiger
Dabei seit
13.11.2015
Beiträge
4
Hab jetzt auch ne 3mm Aluplatte ganz unten, dann ne 5mm Holzplatte und anschließend das Heizbett. Betreibe das ganze mit 12V. Gestern dauerte es etwa 25 Minuten um ca 105°C zu erreichen. Dann nochmal einiges um auf 109°C zu kommen. Das letzte Grad auf 110°C wollte er nach fast 30 Minuten noch immer nicht erreichen.

Was mir aufgefallen ist, ist dass die Alu-Platte trotz der Holzplatte richtig heiß wird.

Mache ich noch etwas falsch?
 
C

cbr

Foren-Einsteiger
Dabei seit
03.11.2015
Beiträge
12
Ich habe dir doch ausführlich alles aufgeschrieben. Warum nimmst du 5mm Holz. Verbraucht meines Erachtens viel zu viel Energie. Nimm einfach Pappe, ist nur etwa 0,5mm dick. Außerdem ist die Isolierung nicht wegen der Temperatur, sondern gegen Kurzschluss.
Außerdem reichen 100° für ABS vollkommen aus (teste mal mit einem Thermometer deine wirkliche Temperatur). Übrigens wie beommst du mit 12V 109° zusammen. Dazu benötigt man normalerweise 24V.
 
N

nimp0u

Foren-Einsteiger
Dabei seit
13.11.2015
Beiträge
4
1. Normalerweise sollte man einen Isolator auf der Unterseite anbringen, damit die Wärme nach oben entweicht. Eine Aluminiumplatte würde man eher als Druckplattform statt dem Glas nehmen.
2. Je leichter und dicker das Holz (große "Luftschicht"), desto bessere Isolation.
3. Aluminium ist kein guter Wärmeisolator.
4. Mein Hausverstand sagt mir, dass ich eher die Aluplatte entfernen sollte.
5. Falls ich nicht das gewünschte Ergebnis erziele, werde ich es noch mit Pappe und Aluplatte versuchen. (hab aber ohnehin die nächsten Tage anderes vor)

Danke für deine Hilfe und Ratschläge!
 
C

cbr

Foren-Einsteiger
Dabei seit
03.11.2015
Beiträge
12
Die Alu-Platte ist nur für die Stabilität gedacht, nicht zur Isolierung. Ich habe es mit einer Korkplatte versucht. Anschließend wurde meine Heizplatte bei weitem nicht mehr so heiß und brauchte die 2-3-fache Zeit zum Aufheizen. Also ist die dicke der Isolierung relativ. Das heißt vergiß es. Mich würde auch
interessieren wie du mit 12V 109° erreichst.
 

Unterlage für Heizbett? - Ähnliche Themen

  • Apple Lidar 3D Scanner Software für iPhone 12 pro + Pad Pro

    Apple Lidar 3D Scanner Software für iPhone 12 pro + Pad Pro: Hi, da ich mich intensiv mit dem Thema 3D Druck beschäftige, bin ich natürlich auch am 3D Scannen interessiert. Allerdings bin ich absolut...
  • Farb 3D Drucker für 999US$ auf Indiegogo

    Farb 3D Drucker für 999US$ auf Indiegogo: https://www.indiegogo.com/projects/da-vinci-color-mini-full-color-3d-printer-design#/
  • Replicator 2 - Welches Material als Druck-Unterlage? Kapton?

    Replicator 2 - Welches Material als Druck-Unterlage? Kapton?: Ich habe mir vor kurzem den MakerBot Replicator 2 Drucker gekauft. Allerdings habe ich schnell festgestellt, dass es eine dumme Idee ist, direkt...
  • Carbon Platte vs. Dauerdruckplatte als Druckunterlage

    Carbon Platte vs. Dauerdruckplatte als Druckunterlage: Die letzten Wochen hatte ich Gelegenheit folgende Druckplatten auf einem CTC Replicator Clone ausgiebig zu testen und will nun wie versprochen...
  • Was sind eure Erfahrungen mit versch. Materialien als Druckunterlage?

    Was sind eure Erfahrungen mit versch. Materialien als Druckunterlage?: Hi, Welche Materialien habt ihr bereits als Unterlage genommen und womit habt ihr die besten Erfahrungen gemacht? Ich habe Anfangs ohne Heizbett...
  • Oben