Orbitec Material

Diskutiere Orbitec Material im Forum Materialien im Bereich 3D-Drucken - In meiner heutigen Testrunde hab ich Orbitec Natur ABS getestet, 235°C, 0,2mm Layer, Speed 70/90 Ich musste den Druck abbrechen und bin 10°C hoch...
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
In meiner heutigen Testrunde hab ich Orbitec Natur ABS getestet, 235°C, 0,2mm Layer, Speed 70/90

Ich musste den Druck abbrechen und bin 10°C hoch gegangen beim zweiten Test, da das Bonding bei 235 extrem schlecht war und ich somit Layerwarping hatte. Jetzt versteh ich auch wieso Leute schreiben, sie würden ABS mit 260°C drucken ... ob das gut oder schlecht ist kann ich im Moment nicht beurteilen.

photo1761.jpg
 

Anhänge

  • attach16732.jpg
    attach16732.jpg
    3 MB · Aufrufe: 0
A

Anzeige

paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
No Title

Hier der zweite versuch mit 245°C, immer noch zu wenig - bin sogar mit dem speed auf 50/80 runter gegangen. Das Material ist auch ABS untypisch extrem spröde. Argument Premiummaterial? Ist für mich gestorben...

photo1762.jpg
 

Anhänge

  • attach16735.jpg
    attach16735.jpg
    2,8 MB · Aufrufe: 0
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Ich hab von denen ein Kunststoffschweißgerät da gab es immer so kurze Stücke Filament als Schweißzugabe
Ich wusste gar nicht das die auch für 3D Drucker Filament herstellen :rolleyes:
 
MovieWorker

MovieWorker

Fortgeschrittener
Dabei seit
08.12.2014
Beiträge
312
Also aufgrund deiner Tips habe ich es mal bei einem größeren Druck mit 110/265 gedruckt. Layer sahen soweit gut aus .. aber Warping und lösen vom Bett war immernoch leicht vorhanden.
Da läuft das 18€ Nunus ABS bei mir besser.
Werde es nicht mehr kaufen, zumal es nicht wirklich günstig ist.
Danke dir für deinen Test und Tipp
 
H

harry89

Junior-Experte
Dabei seit
11.06.2014
Beiträge
120
OrbiTec hatte ich eigentlich jetzt auch mal vor zu kaufen.
Suche nämlich schön leichtend rotes Filament, also farbintensiv. Orbitec war auf einer Seite das einzige was noch groß da war und kostete 6€ weniger als Vergleichsfilamente.

Nach wie vor sos chlechte Erfahrungen?
Benutze aktuell Formfutura Filamente (Grau, Blau und SnowWhite) und alle 3 Farben sind verschieden in ihren Ergebnissen. :-/ Weiß ist dabei mit das anfälligste bei Warping bzw. weichen Überhängen.
 
Spreadforms

Spreadforms

Foren-Einsteiger
Dabei seit
09.04.2015
Beiträge
12
No Title

An die hohe Drucktemperatur muss man sich wirklich gewöhnen. ich drucke es ausschließlich mit 260° - Dann aber auch ohne warping. Klar tritt das auch mal auf. Grade bei großflächigeren Objekten..

@harry89: Das ist grade das schöne bei den Materialien von OT. Die Farben sind extrem intensiv und opak.
Hier ein paar Bilder: Das Orbi-Tech ist die mittlere Rolle. Links ist original Makerbot und rechts Formfutura.
Beste Grüße
Junes


https://spreadforms.com
 

Anhänge

  • photo1957.jpg
    photo1957.jpg
    45,7 KB · Aufrufe: 0
  • photo1958.jpg
    photo1958.jpg
    86,1 KB · Aufrufe: 0
  • photo1959.jpg
    photo1959.jpg
    70,5 KB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Das Objekt von mir oben hat 4x4 cm - ich wuerde das nicht als gross bezeichnen?

Was ist der Vorteil von Material das so hohe Drucktemperaturen benoetigt?
 
Spreadforms

Spreadforms

Foren-Einsteiger
Dabei seit
09.04.2015
Beiträge
12
Da fällt mir jetzt im ersten Moment nur die hohe Hitzebeständigkeit ein. Ich gehe mal davon aus, das der Hersteller aus seinem ursprünglichen Geschäftsmodell heraus agiert hat (Kunststoffschweißen). Da wird wohl mit höherer Temperatur gearbeitet. Ich finde 260° gar nicht so tragisch. Hast du es denn mittlerweile getestet?
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Nein, bin leider noch unterwegs. Werde ich aber mal testen gegen anderes ABS und dann mal einen 100C Test machen - mehr ist mir auch nicht eingefallen als hoehere Hitzebestaendigkeit.

260C ist schon ein leichtes Problem wenn Du ein PTFE in der Hotend Screw hast.

"Bei zu starker Erhitzung von PTFE über 360 °C werden für den Menschen giftige Gase freigesetzt. Das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung warnt deshalb davor, beschichtete Pfannen länger als drei Minuten leer zu erhitzen. Als Folge des Einatmens von geringen Mengen an PTFE-Dämpfen kann es zum Auftreten von Polymerfieber kommen, größere Mengen wirken tödlich. Vögel reagieren sensibler auf PTFE-Dämpfe: Sie können bereits bei der Erhitzung des Materials auf ca. 202 °C verenden, weshalb die FirmaTefal auf ihren Verpackungen davon abrät, Vögel in der Küche zu halten." (wikipedia)

Ebenso:
"Diese Schläuche besitzen hervorragende Gleiteigenschaften in Verbindung mit der hohen Temperaturbeständigkeit von bis zu +260°C sowie der hohen Resistenz gegenüber aggressiven Medien. "

Das Problem ist, das es schon bei 250C sehr klebrig und nicht sonderlich formstabil im Extruder ist. Nach drucken von PC (und das ist um einiges besser als ABS) bei 280C darf ich es definitiv wechseln. Die Ausfallrate wird danach mit der Zeit immer hoeher.
 
Spreadforms

Spreadforms

Foren-Einsteiger
Dabei seit
09.04.2015
Beiträge
12
Danke für den kleinen Exkurs. Ich werde mich mal beim Hersteller schlau machen wieso er der einzige ist der ABS in diesem Bereich fertigt. Dürfte ja eigentlich nicht so schwer sein das Produkt so zu modifizieren das es niedrigere Temperaturen benötigt.
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Das wäre super - auch wenn ihr das Ergebnis hier Posten könntet.
 
H

harry89

Junior-Experte
Dabei seit
11.06.2014
Beiträge
120
Ich suche inzwischen PLA und habe von Spreadforms bei meiner letzten Bestellung von Formfutura Filment mal direkt so Probeexemplare mitgeordert.
Davon habe ich jetzt das PLA von Formfutura getestet und das von Orbitech. Oribitech war nicht schlecht, wobei da noch die Temperatur totaler murks war. leichtes Warping und war noch da und die Oberfläche sah nicht so prickelnd aus.

Wie ist das denn mit den Filment? kann man das rote und ein weißes:
- https://spreadforms.com/produkt/pla-1-75-mm-red/
- https://spreadforms.com/produkt/pla-1-75-mm-white/

Gibs damit Erfahrungen und Druckeigenschaften? ABS wird mir langsam zu anfällig und bei der großen Auswahl möchte ich mir jetzt nicht noch ein neues halbwegs taugliches ABS suchen und am Ende trotzdem Probleme haben. Viele bekannte Drucken mit PLA und bekommen unkomplizierter ihre Sachen gedruckt.
 
VDX

VDX

Fortgeschrittener
Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
234
Ich hab von denen ein Kunststoffschweißgerät da gab es immer so kurze Stücke Filament als Schweißzugabe
Ich wusste gar nicht das die auch für 3D Drucker Filament herstellen :rolleyes:

... ich fing um 2007 herum an mit orbitech zu 'verhandeln', daß sie neben ihrem 4mm-Schweißdraht doch bitte auch mal 3mm Filament für die damals neuen RepRap-3D-Drucker machen könnten ... die haben sich jahrelang dagegen gewehrt ... scheint heute aber kein Problem mehr zu sein :p

Viktor
 

Orbitec Material - Ähnliche Themen

  • Materialsuche -> Pulley für 10mm breiten T5 Riemen ca. 20 Zähne für 5mm Welle

    Materialsuche -> Pulley für 10mm breiten T5 Riemen ca. 20 Zähne für 5mm Welle: Hallo Leute, wenn das Thema hier falsch ist bitte verschieben. Ich suche einen Pulley für einen 10mm breiten T5 Rieben (Belt) welcher ca. 20...
  • Suche nach Möglichkeit Wolfram oder ähnliche Materialien in 3D zu drucken

    Suche nach Möglichkeit Wolfram oder ähnliche Materialien in 3D zu drucken: Ich suche nach einem Weg Einzelteile aus Wolfram in 3D zu drucken. Es hat eine Dichte von ca. 19 g/cm3 und einen Schmelzpunkt von 3200 Grad...
  • Drucken von unterschiedlichen Materialien

    Drucken von unterschiedlichen Materialien: Hallo, ich bin noch neu in dem Thema und habe ein paar Fragen: Kann ich z.B. ein reines Kupferkabel mit dem 3D-Drucker umhüllen? - Dazu brauche...
  • Materialien für den 4D Druck

    Materialien für den 4D Druck: Hallo, man liest immer öfter dass gerade viel mit dem 4D Druck rum experimentiert wird. Jedoch finde ich nirgendwo eine Beschreibung welche...
  • Material für gedruckte LEGO-Steine

    Material für gedruckte LEGO-Steine: Hallo Community, Ich habe jetzt schon seit rund 7 Monaten einen 3D-Drucker. Ich habe schon die verschiedensten Dinge damit gedruckt. Da mein Sohn...
  • Neueste Beiträge

    Oben