Ninjaflex oder andere flexible Filamente im Da Vinci Drucken

Diskutiere Ninjaflex oder andere flexible Filamente im Da Vinci Drucken im Forum Da Vinci im Bereich 3D-Drucker - Hallo, ist das irgendwie möglich? Ich habe einen Da Vinci 1.0a und kann da über einen Resetter die Düsen und Bett Temperaturen einstellen. So...
C

Cyberdal

Foren-Einsteiger
Dabei seit
02.10.2015
Beiträge
19
Hallo, ist das irgendwie möglich?


Ich habe einen Da Vinci 1.0a und kann da über einen Resetter die Düsen und Bett Temperaturen einstellen.


So ein Flexibler 3D Druck wäre für mich sehr interessant, da ich damit verschindene Teile im Modellbau (Quadcopter(Drohnen)) schützen könnte.
Bisher sind die Druck Teile mit ABS oder PLA bei einem Crash ziemlich schnell zerbröselt :/
 
VDX

VDX

Fortgeschrittener
Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
234
... besser wär's vermutlich, die Teile mit normalem Material drucken und dann in Silikon abgießen ...

Viktor
 
C

Cyberdal

Foren-Einsteiger
Dabei seit
02.10.2015
Beiträge
19
Puh, da sagst was. Das hab ich noch nie gemacht.

Es geht übrigens hauptsächlich üm folgendes Objekt:
 
mastermann

mastermann

Fortgeschrittener
Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
449
wenn du es mit pla auf 100% dichte druckst und die temparatur um die 225 hast kannst du da mit nen hammer rauf hauen und es hält
 
C

Cyberdal

Foren-Einsteiger
Dabei seit
02.10.2015
Beiträge
19
Okay, pla ist dann besser als abs auf 100prozent dichte?

Bisher wurde es mit pla auf muttlere dichte vvon einem Kollegen gedruckt und es sind schon direkt zwei beim crash isn x teile zerbrochen
 
mastermann

mastermann

Fortgeschrittener
Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
449
da bei der Temperatur es richtig verschmitzt und es so wie gegossen ist das kann man mit abs nicht schaffen
 
VDX

VDX

Fortgeschrittener
Dabei seit
04.02.2015
Beiträge
234
... PLA ist härter (und spröder) als ABS - was aber auch seine Nachteile hat, weil es bei einem harten Aufprall auch leichter bricht.

Was als noch halbwegs 'hartes' Material mit guter Bruchfestigkeit geeignet wäre ist z.B. Nylon - aber auch hier mußt du die Temperatur soweit erhöhen, bis das Material richtig zusammenschmilzt, damit es bei Belastung nicht delaminiert ...

Viktor
 
mastermann

mastermann

Fortgeschrittener
Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
449
es mag sein Viktor aber alles geht bei einem gewissen Aufprall kaputt ABS, PLA, Sowie vom Werk gegossene Dinge brechen auch daher ist es alles relativ.
( bekomme alles kaputt wenn ich es drauf anlege)
 

Ninjaflex oder andere flexible Filamente im Da Vinci Drucken - Ähnliche Themen

  • Creality K1 Max oder Qidi X Max 3

    Creality K1 Max oder Qidi X Max 3: Hallo an alle, Ich bin relativ neu im 3D Druck und Habe neine ersten Schritte mit einem Resin drucker gemacht (creality Halot one) da aber der...
  • PLA, ABS oder sogar PETG? Empfehlungen?

    PLA, ABS oder sogar PETG? Empfehlungen?: Hallo, Ich bin seit Anfang des Jahres ein Neuling in der 3D-Druck Welt. Mittlerweile, ist mir mein Filament zuneige gegangen und habe mal so...
  • Dremel 3D20 - Druckbett und Ninjaflex wollen sich schwer trennen

    Dremel 3D20 - Druckbett und Ninjaflex wollen sich schwer trennen: Hallo Leute, laut Hersteller und vielen Foren sollte der Dremel 3D20 ("IdeaBuilder") kein Ninjaflex drucken können. Nachdem ich mir den Extruder...
  • NinjaFlex verarbeiten - Hat jemand Erfahrungswerte?

    NinjaFlex verarbeiten - Hat jemand Erfahrungswerte?: Hi! Ich überlege mir, mal etwas mit NinjaFlex auf meinem Renkforce zu drucken. Leider habe ich über das Material bisher nur etwas Grundinfos und...
  • Drucken mit NinjaFlex

    Drucken mit NinjaFlex: Seit gestern versuche ich erstmalig mit NinjaFlex zu drucken, was aber bisher gründlich in die Hose gegangen ist. Bisher habe ich es nicht...
  • Oben