Kleine Bolzen drucken, wie?!

Diskutiere Kleine Bolzen drucken, wie?! im Forum Drucken Allgemein im Bereich 3D-Drucken - Hallo, ich vermute das ich da langsam an die grenze des machbaren stoße, aber vielleicht gibts ja doch nen Trick... Ich benötige für eine kleine...
Lady

Lady

Foren-Einsteiger
Dabei seit
30.12.2013
Beiträge
14
Hallo,
ich vermute das ich da langsam an die grenze des machbaren stoße, aber vielleicht gibts ja doch nen Trick...
Ich benötige für eine kleine Kinematik kleine Bolzen.. Durchmesser 2mm.. länge ca. 15mm.
Material ist ABS.
Also die Dinger horizontal hinzulegen und dann drucken zu lassen, also da kommt zwar ne wurscht raus, aber leider nicht mal ansatzweise ein Kreis. (Trotz 0,1mm Schichthöhe)
Egal ob mit oder ohne Raft.
Dann habe ich es mal Vertikal probiert. Da hatte ich mal bei einem Teststück rausgefunden das prinzipiell Durchmesser bis zu 0,5mm funktionieren können... (allerdings auf einem Klotz oben drauf gedruckt mit viel anderer Testgeometrie drauf und nicht so hoch..)
Tja.. leider klappt das auch nicht. Ab einer bestimmten höhe "knuddelt" der so dran rum, das die Haftung auf dem Bett irgendwann nachlässt.
Gibts da nan Trick? Besonders langsam drucken (habs mit 15m/s probiert...)? oder lieber bissel schneller? Heißer oder bissel Kälter? Eigene Stützgeometrie einflechten um die Fläche unten zu vergrößern? Oder die Pausen von einer Schicht zur nächsten vergrößern damit die untere schicht erstmal bissel hart werden kann? (Wie könnte ich sowas einstellen?)
Bin für jeden Trick / Erfahrung dankbar
Grüße
Lady
 
Freak

Freak

Fortgeschrittener
Dabei seit
12.10.2013
Beiträge
209
Hi,
versuch mal zwei der kleinen Bolzen gleichzeitig zu drucken mit einem Abstand von ca. 10cm zueinander.
dann haben die Teile mehr zeit zum abkühlen, bis die nächste Schicht kommt.

gruß Freak
 
Lady

Lady

Foren-Einsteiger
Dabei seit
30.12.2013
Beiträge
14
Hallo,
Danke für den Tip:)
Habe ich schon versucht, mit 4 Stk... Hmm....
 
Freak

Freak

Fortgeschrittener
Dabei seit
12.10.2013
Beiträge
209
Hmmm... und kein Erfolg?
Kannst du mal ein Foto davon hochladen, damit man sich das besser vorstellen kann?
Hast du schon versucht das Ganze mit einem Luftstrom zu kühlen?

gruß Freak
 
Lady

Lady

Foren-Einsteiger
Dabei seit
30.12.2013
Beiträge
14
Nee.. kein Erfolg... Foto muss ich mal gucken, schaff ich heute nicht mehr...
Aber ich habe vielleicht noch Hoffnung, das es vielleicht am Programm liegt.?!
Ich habe wegen einer anderen Frage den Tip bekommen vom replicatorg weg zu gehen und mal zu gucken ob die Makerware funktioniert. Und da habe ich bei den ersten Tests schon erhebliche Verbesserungen in Detaildarstellungen gesehen. (Schriften sind viel klarer und "schärfer" )
Die Bolzen probier ich bestimmt morgen nochmal, dann gibts auch Bilder.
Aber danke für die Untersützung:)
 
F

Flo R.

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.09.2013
Beiträge
348
hi

das mit den bolzen ist nicht einfach habe ich auch schon versucht dafür würde ich wirklich skeinforge nehmen weil weil sonst denke ich hast du da mti keinem anderen programm die nötige einstellungen um das wirklich gut hin zu bekommen und zusätzlich würde ich in jedemfall mit einenem kühlluft ventilator arbeiten das die schichten schnell hart werden ggf. die druck temperatur noch absenken
 
Lady

Lady

Foren-Einsteiger
Dabei seit
30.12.2013
Beiträge
14
No Title

Hallo,
irgendwie hatte ich Accountprobs. Deswegen erst die späte Reaktion. Aber jetzt geht's ja wieder und nu kommen die Bilder.
Also bisher waren das immer total schiefe Bolzen wo anscheinend nicht eine schicht auf der anderen blieb. Was aber dann geholfen hat, die Bolzen alle mit einer 0,6mm dicken wand zu verbinden. Dadurch gaben sie sich gegenseitig halt und wurden sogar größtenteils rund. Und das entfernen war sogar leichter als manch Raft.

Mit Skeinforge würde ich das ja gerne mal probieren, wenn mir da jemand sagen könnte WO ich da was wie einstellen müßte... weil so richtig durchblicken tue ich da leider noch nicht:(

aber soweit kann ich mit der selbstgebauten "stütze" erstmal leben..:)
Danke für die inspirationen...
(komischer weise kann ich das Bild von den krummen Bolzen nicht hochladen *staun*)
 

Anhänge

  • photo415.JPG
    photo415.JPG
    3,5 MB · Aufrufe: 0
F

Flo R.

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.09.2013
Beiträge
348
bei solchen filigranen sachen sachen schalte ich immer noch einen extra ventilatior ein zu kühlung des gedruckten teils ein das erspart auch schon viel einstellarbeit
 
mcliquid

mcliquid

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
14.04.2013
Beiträge
61
Ich würde es zudem auch mal versuchen, mit einem Support um die Bolzen herum. Den Support kann man einfach abbrechen und geben den Bolzen ringsherum guten Halt.
 

Kleine Bolzen drucken, wie?! - Ähnliche Themen

  • Guter 3D Drucker für kleine Modelle

    Guter 3D Drucker für kleine Modelle: Hallo zusammen, wir möchten uns einen 3D Drucker anschaffen zum Bau kleiner Modelle wie z.B. diese (anhänge)...
  • Verschenke Filamentsamples gegen kleinen Testbericht

    Verschenke Filamentsamples gegen kleinen Testbericht: Hallo Leute, letzte Woche haben uns 2 Hersteller neue Produktsamples geschickt - die 2.85mm-Varianten in ABS konnten wir bereits selbst testen...
  • ABS-Druck wird unsauber bei kleinen Strukturen

    ABS-Druck wird unsauber bei kleinen Strukturen: Hallo, hier ein Bild von Druck. Die ersten Lagen sehen ganz gut aus, aber dann wird der Druck unsauber und zieht Fäden. Vermutlich kühlt das...
  • 3DDC Contest mit kleinen Gewinnen

    3DDC Contest mit kleinen Gewinnen: Moin, wir von der 3DDC veranstalten einen kleinen Druck Contest mit ein paar 3D Druck bezogenen Preisen und laden euch hiermit ein Teil zu...
  • Wölben von Überhängen und kleinen Ecken

    Wölben von Überhängen und kleinen Ecken: Guten Abend Liebe Community, Schon seit dem ersten Druck habe ich ein kleies Problem beim Drucken von leichten überhängen. Besonders an den Ecken...
  • Oben