Genauigkeit und Möglichkeiten mit nur einem Extruder von Bausatzdruckern

Diskutiere Genauigkeit und Möglichkeiten mit nur einem Extruder von Bausatzdruckern im Forum Drucken Allgemein im Bereich 3D-Drucken - Hallo, ich bin auf der Suche nach einem 3D Drucker im Rahmen meines "Studentenbudgets". Dabei habe ich bei einem allseits bekannten...
E

extasic

Foren-Einsteiger
Dabei seit
15.02.2016
Beiträge
2
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem 3D Drucker im Rahmen meines "Studentenbudgets". Dabei habe ich bei einem allseits bekannten Onlinemarktplatz (habt ihr hier etwas gegen das Nennen von Firmennamen?) diverse Bausätze gefunden, viele Nachbauten eines "Prusa i3".

Ich möchte den 3D Drucker für "praktische" Einsatzzwecke verwenden (künstlerisch begabt bin ich nicht), bspw. für Gehäuse und Halterungen meiner Hobbyprojekte (bspw. Roboter, Sensorschaltungen, ...). Nun habe ich mich ein wenig informiert, und der besagt Prusa i3 soll auch ganz gut sein, aber ich kann das natürlich nicht beurteilen. Dabei habe ich insbesondere drei Fragen:

1) Ein Faktor der überall genannt wird ist die minimale Wandstärke. Wichtiger für mich ist aber die minimale Genauigkeit. So möchte ich bspw. eine Halterung für einen Sensoranschluss entwickeln, der am dünnsten Ende 0.3mm dick ist. Sind solche Maße mit einem "Billigstbausatz" realisierbar? In welchem Rahmen bewegt sich die Genauigkeit dieser günstigen Geräte? (Wenn man davon ausgeht, dass sie von einem Laien ausgiebig kalibriert worden sind)

2) Ich habe keinen günstigen Bausatz gefunden, bei denen der Drucker zwei Extruder hat. Nun möchte ich nicht zweifarbig drucken, aber ich interessiere mich für stromleitendes Filament. Kann man auch mit einem Extruder verschiedene Filamente verwenden (während des Druckens wechseln, wie früher die Floppys bei Softwareinstallationen)?

3) Immer wieder wird über Stützmaterial gesprochen, und dass es dafür spezielle Filamente gibt, die sich leichter herauslösen lassen. Wie gut lassen sich diese Strukturen entfernen, wenn man sie mit "normalen" ABS oder PLA druckt?


Was könnt ihr mir empfehlen, macht es Sinn sich solch einen Bausatz zu kaufen. Und falls ja, ist ein "Nachbau" in Ordnung, oder sollte es ein Originalgerät von Prusa sein? Gibt es geeignetere Alternativen? Habt ihr Erfahrungen mit der Qualität?

Vielen Dank!
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
"Stromleitendes" Filament leitet keinen Strom, löse dich davon. Selbst Filament mit Metallpartikel ist nicht leitend.

Zum Drucker ist das evtl. interessant dafür. http://www.3d-druck-community.de/thread-5547.html

Toleranzen sind oft nicht reproduzierbar. das ist ne heisse Heisse Wurst die rausgedrückt wird und kein Fräser. Also üben, verstehen und selbst sehen.
 
E

extasic

Foren-Einsteiger
Dabei seit
15.02.2016
Beiträge
2
Erst einmal danke für deine Antwort, paranoid!

"Stromleitendes" Filament leitet keinen Strom, löse dich davon.

hmm, sondern? Da hast du mich gerade irgendwie abgehängt.. Ich dachte an so etwas wie "Trijexx Filament ABS 3,00 mm elektrisch leitfähig" (durch Internetsuche gefunden).


Ja, prima, das sieht gut aus, danke! Nur die Fäden in den Druckbildern sehen unschön aus. Bekommt man die durch andere Einstellungen weg (oder liegt das einfach an den gedruckten Modellen und ist ein gängiges Problem)?

Toleranzen sind oft nicht reproduzierbar. das ist ne heisse Heisse Wurst die rausgedrückt wird und kein Fräser. Also üben, verstehen und selbst sehen.

Richtig, aber was sind die ungefähren Werte? Sind saubere 0.3mm Abstände realistisch oder nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Das ist so ein wenig ein Übersetzungsfehler. Conductive heisst zwar leitend, aber es ist eher antistatisch und ableitend. ;)

Ja, die Fäden sind mir persönlich egal, deswegen optimiere ich meiine Parameter dazu eher nicht. Kurz mit dem Feuerzeug dran vorbei und sie sind weg. Also ist es mir den Aufwand nicht wert dafür. Aber ja, wenn Du dich reinfuchst, gehen die weg.

Wenn Dein Drucker sauber eingestellt ist, gehen auch 0,3mm Abstände bei geraden Linien. Du kannst ja auch mit der Düse runter (0,3 oder 0,2) - das ist aber für einen Anfänger schon recht hart. ;)
 
3

3D-Fabrik

Foren-Einsteiger
Dabei seit
21.02.2016
Beiträge
38
Auf Aliexpress.com findest du ab 180 USD brauchbare Geräte inklusive Luftfracht (dauert ca. 2 Wochen). Der Zoll wickelt das automatisch ab und Fedex oder DHL bringen dir das vor die Haustür / ins Wohnheim. Es kommen noch ca. 12 € für die Einfuhrabwicklung sowie die 19% Einfuhrumsatzsteuer drauf. Der Import via Aliexpress ist nicht komplizierter als Amazon, nur eben 50% billiger.

Die Druckqualität ist mit 0.1 mm Schichthöhe und 0.05 mm XY-Achse recht ordentlich, wenn du solche Bauteile sehr langsam druckst. Minizahnräder mit 0,3 mm Spaltmaß wird imho eher nix.

Wenn du willst, dann mache ich einen Testdruck auf dem Prusa meines Juniors.
 

Genauigkeit und Möglichkeiten mit nur einem Extruder von Bausatzdruckern - Ähnliche Themen

  • Freundliche Grüße aus Mittelhessen

    Freundliche Grüße aus Mittelhessen: Hallo, ich bin ein absoluter Newbie in Sachen 3D-Druck. Plage mich seit ein paar Tagen mit einem Freesculpt EX2 herum und hoffe hier auf...
  • Ein freundliches hallo aus Helmstedt

    Ein freundliches hallo aus Helmstedt: Hallo Community ich bin ein 3d Druck faszinierte Person hehe und ich bastel sehr gerne an elektronischen Teile meine Frage ist eigentlich ist es...
  • Hallo und Danke!

    Hallo und Danke!: Moin zusammen, ich hab nun auch mal angefangen, mich mit 3-D Druck zu beschäftigen. Und an der Stelle gleich mal ein Danke an euch. Ohne...
  • Genauigkeit Temperatursensor Heizbett

    Genauigkeit Temperatursensor Heizbett: Hallo, ich habe einen CTC und habe mir Gedanken gemacht, wie man auf einfache Weise die Heizbetttemperatur korrigieren kann. Dazu habe ich mich...
  • Makerbot Wiederholgenauigkeit

    Makerbot Wiederholgenauigkeit: Hallo, ich bin der Neue und schlage mich schon seit über einem Jahr mit einem Makerbot II rum. Nach heutigem Stand der Dinge würde ich mir beim...
  • Oben