Filamenteinzug "kraftlos"

Diskutiere Filamenteinzug "kraftlos" im Forum CTC (Makerbot-Klon) im Bereich 3D-Drucker - Moin, da es doch von der ursprünglichen Thematik des anderen Threads abweicht (http://3d-drucker-community.de/forum...inker-extruder) hab ich mal...
butzel

butzel

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
70
Moin,

da es doch von der ursprünglichen Thematik des anderen Threads abweicht (http://3d-drucker-community.de/forum...inker-extruder) hab ich mal einen neuen aufgemacht. Ich hoffe, dass ich damit keinen auf die Füße trete oder zusehr gegen die Foren-Etikette verstoße.

ich habe das Problem, dass wenn ich den rechten Schrittmotor zum Filament Einzug keine "Kraft" hat. Sobald nur ein geringer Widerstand existiert dreht der Schrittmotor leer (knackt auf der stelle).

Wenn ich den rechten Schrittmotor laufen lasse, kann ich ihn problemlos mit der Hand festhalten (beim linken Schrittmotor bzw. anschluss des kabels für den linken Schrittmotor kann ich das nicht)

Ich habe das gefühl, dass der rechte Schrittmotor einfach nicht genug Strom bekommt?

Am Motor liegt es nicht, da ich die Motoren schon vertauscht und ausgetauscht habe...
Auch habe ich schon den Stecker neu gecrimpt (waren es leider auch nicht, auch schon ausgewechselt (testweise sogar neue kabel verwendet ).
Jetzt habe ich die Befürchtung das es am Board liegen kann. Ich habe dann mal unter die Haube geschaut und festgestellt, dass vom der Buchsenleiste ein Pinn scheinbar nicht richtig getroffen wurde. (oder ist das normal? glaube eher nicht) - (Bilder: http://img4web.com/g/VWV47)

Wäre froh, wenn jemand ne Idee hätte

Grüsse und Danke für jeden Hinweis

butzel
 
Zuletzt bearbeitet:
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Die Treiber schon mal zum Test gegeneinander ausgetauscht?

Sieht mir auch so aus als würde der Strom da eher fliegend übertragen.
 
butzel

butzel

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
70
Danke,
Jepp, gerade gemacht, hat leider auch keinen Effekt :-( Schade

Hattest Du das Bild gesehen? wie der Pin da "sitzt" (da wo der Treiber fehlt :-(


Ich könnt' heulen... wenn das wirklich an dem Pin liegt, werde ich mich wohl mit dem Verkäufer auseinandersetzen müssen
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Ja, ist eindeutig ins oder nebens Plastik gedrückt. Zum Test ne "fliegende" Verdrahtung überlegt?

Ich befürchte aber das alle versetzt sind ... :-(
 
Zuletzt bearbeitet:
butzel

butzel

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
70
die fliegende Verdrahtung war gerade - klappt auch nicht. Auch wenn ich nicht ganz unbedarft bin, werde ich mich nicht ans Board setzen...
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Würde ich auch nicht, da hat die Bestückungsmaschine einfach nen guten Millimeter daneben gesetzt. Versuch denen auf Englisch und Freundlich ein Austauschboard aus den Rippen zu leiern. Wenn Du das so verargumentierst, das sie sich dann das aufwendige Hin- und Herschicken sparen, könnten sie "williger" sein. :)
 
butzel

butzel

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
70
Jepp habe denen via E-Bay und den beiden angegebenen E-Mail-Adressen eine Fehlerbeschreibung (incl. Foto) geschickt (in deutsch & english). Es ist ja noch Garantie drauf und es wurde von einer deutschen GmbH in Hamburg geliefert. (Sie warben mit einem Jahr Garantie im E-Bay-Angebot und Artikelstandort war Deutschland/Hamburg)
Somit denke ich wird es ein kptl. Austausch werden. Ehrlich gesagt, habe ich auch keine Lust das Board selbst zu wechseln und dann wieder einen Abend dafür zu verschwenden.

Ich hoffe mal, die machen da keine Probleme - weil dies sollte in klarer Garantiefall sein. Selbst in der Gewährleistungsfrist dürfte dies einfach nachzuweisen sein, dass dieser Fehler bereits zur Auslieferung vorhanden war.

butzel
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Viel Glück ich warte immer noch(5 Monate) auf meine zugesagten Temperatursensoren die garantiert nie ankommen werden :confused:
Wenn die wirklich Garantie geben würden wäre der Kaufpreis garantiert Teurer.
 
butzel

butzel

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
70
Naja, es gibt immerhin ein deutsches Unternehmen (stand u.a. auf dem Post-Absende-Etikett).
Das Angebot auf Ebay war ja auch auf deutsch formuliert mit dem extra hinweis auf 1Jahr Garantie!
Der Kontakt läuft gerade über Ebay.

Allerdings gab es nur die englische Antwort (you can read the manual. and because you need to choose 2 nozzle to print). Er/Sie hat wohl meine angehangenen Fotos ignoriert und nicht gelesen / verstanden wo das Problem liegt.
Hast Du den auch direkt aus Deutschland liefern lassen?
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Ja meiner kam auch aus Deutschland aber bei dem Preis kann man gar keine Garantie geben das ist unmöglich
Und wer fängt da einen Rechtsstreit an ?? Das kostet nur Geld und in Zwischenzeit macht die Firma zu und eröffnet am gleichen Tag eine andere...
Das ist doch leider so mit China Import Händlern
Kauf dir mal ein China Quad für 1000 Euro da gibts nach einem Jahr noch nicht mal mehr Ersatzteile für zu kaufen .....

Die Masche ist immer die Gleiche sie machen die ersten paar Mails einen auf nix verstehen und tun dann so als ob sie Ersatz schicken der zufälliger weise nie ankommt ....kommt aus china einen Monat Lieferzeit weil mit Schiff kommt usw. ....:rolleyes: und wer zu oft nachfragt bekommt keine Antwort mehr.
Ich habe schon sehr viel in China gekauft und Ansprüche kann man nur geltend machen wenn man das passende Druckmittel hat (eBay Bewertung besser ist aber Paypal Käuferschutz)

Das sind alles meine Erfahrungen die natürlich nicht mit euren übereinstimmen müssen
 
butzel

butzel

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
70
Na Du machst mir ja Mut... evtl. in Hamburg vorbeifahren und mal persönlich ein bissl Druck aufbauen! Ob der Paypal-Käuferschutz bei nem Defekt greift ist die andere Frage. Aber der Verkäufer hat mir scheinbar auch 4Wochen Widerrufsrecht eingeräumt (steht zumindest in seiner Belehrung) - da hab ich noch nen kleinen Puffer. (Die in der Widerrufsbelehrung angegebene Tel. ist "nicht vergeben")

Da ich mit den Drucker ansonsten zufrieden bin, würde diesen auch gerne behalten :-7. Deswg. suche ich halt parallel nach der Fehlerlösung.

Paradroid hat offenbar recht, alle Pins scheinen um ein _halbes_ "Loch" versetzt. Es erweckt den Anschein, daß jede Buchse 2 Pins hat. Bei einer vertikalen Sichtweise oben und unten, so das ein Steckerpin zwischen zwei Buchsenpins eingeschoben wird. Das hat bei mir den Effekt, dass alle Buchsen (bis auf die letzte) zwei unterschiedliche Kontakte hat.

Kann dem so sein? bzw. Kann mir jemand diese Theorie bestätigen.
Wenn jemand jetzt viel Ahnung hat: könnte dies zu dem von mir beschriebenen Verhalten (kraftloser Schrittmotor) passen?
Oder bewege ich mich gerade auf den Holzweg?

Sollte 09er recht behalten wäre es halt schön, wenn ich dennoch nen brauchbaren Dual-Drucker hätte.

Danke

Tobias
 
Zuletzt bearbeitet:
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Druckpatronen-office sind chinesen, englisch und einfache kurze sätze ist die sprache die man nehmen soll wenn man weiss wie translatoren funktionieren. Alles andere ist, egal ob das angebot in Deutsch war, utopisch. Mach von Deinem Widerruf gebrauch wenn du kannst, bastel nicht mehr dran rum und bestell nach dem Erhalt des Geldes einen neuen wenn Du noch lust drauf hast.

Sorry, mehr Hoffnung ist einfach nicht drin. ;-)

Im übrigen sind die Jungs schon willig. Es ist auch eine Frage des Tons und der wird erst verschärft wenn man sieht da bewegt sich nix. Dann springen auch die. Hab Ritzel nachbestellt (2 Stück für 10€) und die kamen bisher nicht. Hab jetzt nach 6 Wochen (ich nahm an die Ersatzteile wurden aus China versand) reklamiert und es wird etwas neues versendet. Zur not ist Paypal schon auch willig. Aber auch das kann sich ins negative aufschaukeln.
 
butzel

butzel

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
70
Danke für den Tipp. Wird wahrscheinlich auch so laufen :-( habe allerdings bei printchainstore (Wintech GmbH in HH) gekauft.
Ich werde denen nochmals eine "einfache" Nachricht schicken - morgen. bis dahin gebe ich denen Zeit. Am Montag rufe ich den Widerruf auf den Plan. (ich hoffe ich bekomme dann auch meine Euronen wirklich zurück).
Natürlich werde ich mir wieder einen 3D-Drucker zulegen - wahrscheinlich nen den selben Typ nochmal *unbelehrbar* - wer einmal Blut geleckt hat...
Hab in der kurzen Zeit schon ne Menge gelernt (nicht zuletzt dank euerer Hilfe).

Grüsse
 
butzel

butzel

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
70
Tja,

leider scheint der Typ ein Ar*** zu sein ...

Habe den Fehler soweit erstmal selbst korrigiert. Da ich leider noch ein anderes kleines Problem habe (die Nozzle ist mir abgerissen) - kann ich im Moment meinen erfolg nicht Testen :-/

Grüße
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Schade das zu hören.

Keinen M6 Gewindebohrer? Messing/Kupfer ist weich.
 
butzel

butzel

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
70
nein, sowas habe ich leider nicht.

Dummerweise bekomme ich nicht mal "das Röhrchen" abgedreht :-/
Ne Idee wo ich das herbekomme ?



Des Dingens hier habe ich schon geordert : http://www.ebay.de/itm/Heater-Block-...item27eac0aaa9

Der Trockentest (ohne Filament war schon erfolgreich =) )

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
"Röhrchen"-Ersatz: http://www.ebay.de/itm/Hotend-Screw-...item2a435a311e

Madenschraube (ist seitlich im Block wenn du Lüfter und Kühler entfernt hast, dann kannst Du das Röhrchen rausschieben, ist oben kein Gewinde) gut anziehen. Mit einem 5mm Bohrer kannst Du auch versuchen das Kernloch neu aufzubohren und dann das übergebliebene Gewinde mit einer spitzen gehärteten Pinzette zu entfernen. Ansonsten geht auch ein Schraubenzieher reingeschlagen und dann gegen den Uhrzeigersinn rausgedreht, falls Du kein Schraubenausdreher hast. Gibt mehrere möglichkeiten die Düsenreste zu entfernen ohne den Block kaputt zu machen.

Mit einem Linksbohrer dürfte das ganze auch rausgehen.

Gewindebohrer als Set mit Windeisen gibts bei Ebay oder Amazon (selbst bei Hornbach) - bitte nicht ohne geeignetes Futter die für Bohrmaschine oder Akkuschrauber nehmen, dann haste nämlich etwas gehärtetes abgebrochenes im Block das dann noch blöder rausgeht.

Solltest Du dich entschliessen das Gewinde nachzuschneiden, immer nur max 1 umdrehung vor und ne halbe zurück, dann wieder - bricht den Span und nicht den Bohrer. ;-)
 
butzel

butzel

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
70
Danke für den Link, aber passt das überhaupt in den "grossen" AluBlock (dem wo beide Extruder befestigt sind)?

Ich bekomme das Röhrchen nicht aus dem "Heaterblock" - der Nozzle Halterung". dortens ist es auch geschraubt.
Naja nen Gewindebohrerkauf wollt ich jetzt vermeiden - zur Not meinen Nachbarn fragen der hat sicherlich einen (aber um die Uhrzeit - besser nicht ;)
Aussserdem hatte ich Angst, dass ich das Gewinde soweit weite, dass die neue Nozzle nichtmehr schraubbar wäre...

Jetzt erstmal ins Bettchen - gute Nacht und vielen Dank schonmal
 
paradroid

paradroid

Ausnahmetalent
Dabei seit
29.07.2014
Beiträge
1.305
Ja der passt auch wenn er ein Gewinde hat. Ohne das Gesamtkonstrukt zu entfernen, wirste den Headerblock auch nicht runter bekommen, also musste es eh zerlegen. Eine Rohrzange für den Heaterblock und eine Kombizange für das Röhrchen und schon sollte das ganze auseinandergehen - vorsicht, nicht auch da abbrechen, wobei es eh schon fast wurscht ist.

Wenns mal unten ist, ist Bohren einfacher, wenn Du nen 4mm und nen 4,5mm Bohrer hast, kannste vorbohren und dann sollte der 5mm kein Problem sein - ist ja keine 10cm lang - aber bitte keine Schlagbohrmaschine nehmen sondern nen Akkuschrauber oder eine Tischbohrmaschine.
 
butzel

butzel

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
70
Ein Lob auf meinen Nachbarn =)
er hats hinbekommen - wie Du beschrieben hast ;)
Damit konnte ich dann sauber die Nozzle wechseln... werde es aber erst morgen testen - will nicht wieder so spät ins Bettchen...
ich hoffe ich kann morgen berichten, ob der Drucker mit BEIDEN Extrudern wieder seinen Dienst verrichtet *hoff*

Grüße und Dank

Tobias
 

Neueste Beiträge

Oben