Benötige Slicer mit Lokalen Stützstrukturen (supports) o.ä.

Diskutiere Benötige Slicer mit Lokalen Stützstrukturen (supports) o.ä. im Forum Drucken Allgemein im Bereich 3D-Drucken - Guten Tage liebe 3D-Druck Community, Ich habe zurzeit den Anet A8 bei mir rumstehen und wollte den gerne auf den E3D V6 Bowden Extruder umrüsten...
S

Subis

Foren-Einsteiger
Dabei seit
16.02.2018
Beiträge
7
Guten Tage liebe 3D-Druck Community,

Ich habe zurzeit den Anet A8 bei mir rumstehen und wollte den gerne auf den E3D V6 Bowden Extruder umrüsten,
da habe ich mir folgenden Halter herausgesucht, nur habe ich die Befürchtung das ich hier mit einer kompletten Stützstruktur die düse verstopfe und ohne Stützstruktur wird das ein kleines Problem mit den überhängen an der stelle wo der Sensor-Halter beginnt und der Hohlraum in dem teil wo ich den Radiallüfter aufstecke, habt ihr da vielleicht einen kleinen tipp wie ich diese kleinen, nicht zu groß geratenen überhänge meistern könnte? habe überlegt das es bestimmt slicer gibt die einem die Supports nur an gewünschten stellen platzieren, jedoch kosten die die ich diesbezüglich gefunden habe einiges an geld :\ wie Simplify 3D zum beispiel.

Hier ist der Link zum 3d Modell: https://www.thingiverse.com/thing:2002778

edit: Hat jemand eine Idee wie ich das teil trotzdem vernünftig drucken kann? Oder würde jemand sich bereit erklären mir das über simplify3d zu slicen?

Mit freundlichem Gruß,
Subis :)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

PELLETEXT

Fortgeschrittener
Dabei seit
21.01.2018
Beiträge
237
... Problem mit den Überhängen ...

Die äußeren Überhänge sind nicht größer als diejenigen im Luftkanal. Der Slicer müsste ermöglichen können, dass in Hohlräumen keinerlei Support erzeugt wird. Wenn aber der Kanal ohne Support auskommt (weil er muss !), dann kommen die äußeren Überhänge genauso ohne Support aus. Fazit : kein Support.

Außer beim Slic3r kann man bei allen mir bekannten Slicern den Support mehr oder minder regeln, beim MeshMixer kann man sogar ganz gezielt Support(-Würstchen/Ästchen) setzen oder löschen.

p.s.: die Konstruktion ist zwar sehr gut, aber an längerer Praxistauglichkeit darf man zweifeln. Wie lange werden die vielen Düsen wohl frei von Staub sein ?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Subis

Foren-Einsteiger
Dabei seit
16.02.2018
Beiträge
7
Ich habe jetzt ein wenig mit den Support Einstellungen herumgespielt und tatsächlich, das Support-Material in dem Lüfter hat er jetzt weggelassen ;)
Hmm hast du auch einen E3D V6 in Nutzung oder welchen Extruder benutzt du? falls ja könntest du mir evtl einen besseren Lüfter empfehlen? habe auf Thingiverse ein wenig herumgeschaut und war von dem eigentlich ganz begeistert.
 
P

PELLETEXT

Fortgeschrittener
Dabei seit
21.01.2018
Beiträge
237
...hast du auch einen E3D V6 in Nutzung ...

Habe ich nicht , aber ich würde mir so einen Lüfter zumindest nicht aus PLA drucken, weil das auf Dauer die Wärmestrahlung mit Verformung quittiert.
http://www.rf1000.de/viewtopic.php?f=23&p=22455#p22455 und einge andere Threads dort befassen sich mit dem E3D (einfach e3d im Suchfeld eingeben).
Meist gehen die Beiträge ins Endlose !

Mein erster Drucker FabbsterG hatte ein Ganzmetall-Hotend mit einer extrem kompakten Kühlung, aber das Gehäuse ist aus Faserverstärktem Spritz-Kunststoff - vermutlich ABS.

https://youtu.be/Z84tm1XkU64?t=29s zeigt das Gehäuse - besser gesagt eine Hälfte davon, sodass Reinigung kein Problem ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Subis

Foren-Einsteiger
Dabei seit
16.02.2018
Beiträge
7
Ahh vielen dank, ich habe mich da jetzt ein wenig schlau gelesen aber spiele aufgrund von Informationen aus anderen seiten, mit dem Gedanken, dass es sich auch als sehr gut erweisen kann den Prusa i3 MK3 x-Mount (schlitten) nachzubauen.
uf ein Vollmetall-Hotend wollte ich erstmal noch nicht aufrüsten, das wollte ich erst machen wenn ich auch die etwas schwieriger zu druckenden Materialien drucken möchte, vorerst wird erstmal nur PLA und evtl HIPS oder PETG gedruckt werden. Bei Materialien wie Nylon, GF oder CF materialien würde ich dann auf jeden fall umsteigen auf ein Vollmetall-Hotend.
Die Datei des Prusa i3 MK3 x-Mount habe ich, ich bräuchte ihn nur drucken :D also die Lüfter-düse ist dann auch direkt dabei und modular und ich habe keine Probleme mehr mit aufwändig zu druckenden Bauteilen ich werde das vorerst mal ausprobieren und im nachhinein noch mal anderen varianten ausprobieren. Mir geht es ja vorerst einmal darum eine vernünftige Aufnahme für das E3D-v5/v6 Hotend zu bekommen/drucken, nur bin ich da leider ein wenig unsicher welches die beste variante ist, aber probieren geht über studieren von daher werd ich mich einfach mal wagen :D

PS: sorry für die späte antwort

mfg, Subis
 
P

PELLETEXT

Fortgeschrittener
Dabei seit
21.01.2018
Beiträge
237
...aber probieren geht über studieren ...

mfg, Subis

Das Schöne an Thingiverse ist, dass man viel Zeit - und Materialverschwendung vermeiden kann, wenn man die Kommentare dort liest. Beim obigen Modell sind es derzeit 47 (überwiegend positive) Kommentare, und 10 Leute haben eins der Teile wohl auch schon selbst gedruckt; auch der Autor selbst.

Auf das Letztere sollte man immer achten ! Ich habe schon Files erlebt, die sich als schon theoretisch undruckbar erwiesen und dann habe ich erst den Text gelesen und erfahren, dass der Autor es selbst noch nicht gedruckt hat.

Fazit : man kann auch probieren lassen und diese Ergebnisse studieren.

Aber es ging ja eigentlich um Gratis-Slicer, und da habe ich zwischenzeitlich auf den jeweiligen HPs erstaunliche Neuigkeiten erfahren. Einfach mal z.B. bei Repetier-Host oder Slic3r reinschauen. Besonders der Slic3r hat mich überrascht, weil man da auch den Support sehr variieren kann. Hatte ich vorher nicht gewusst !
 
Zuletzt bearbeitet:

Benötige Slicer mit Lokalen Stützstrukturen (supports) o.ä. - Ähnliche Themen

  • Existieren bereits brauchbare Einstellungen für den Cura Slicer mit Da Vinci 1.0?

    Existieren bereits brauchbare Einstellungen für den Cura Slicer mit Da Vinci 1.0?: Hallo Community, ich bin gerade am werkeln mit den Einstellungen des Cura Slicers im Repetier Host. Drucken tut er aber irgendwie nicht genau...
  • Problem mit Thingiverse-->FreeCAD-->Slicer

    Problem mit Thingiverse-->FreeCAD-->Slicer: Moin! Und zwar habe ich ein mehrere *.stl 3D-Modelle vin Thingiverse in FreeCAD bearbeitet, sie als *.obj oder *.stl exportiert. Wenn ich diese...
  • IndieGoGo - Support development of an open source slicer and 3D printing software

    IndieGoGo - Support development of an open source slicer and 3D printing software: Hi guys, Let me announce a new IndieGoGo campaign to support development of a slicer and 3D printing software called 3DimMaker which is going...
  • CTC Drucker und CraftWare Slicer

    CTC Drucker und CraftWare Slicer: Hallo, seit ein paar Tage drucke ich fleißig mit meinem neuen CTC Drucker. Jedoch finde ich, dass man in Makerware recht beschränkte...
  • Dual extruder drucken 0.2mm nozzle welchen slicer

    Dual extruder drucken 0.2mm nozzle welchen slicer: Ich habe ein CTC mit 2 Extrudern und seid neuestem 0.2 mm Düsen. ich benutze bis jetzt s3d für das slicen aber deren Support für dual extruder ist...
  • Oben