A8 druckt andere Masse

Diskutiere A8 druckt andere Masse im Forum Drucken Allgemein im Bereich 3D-Drucken - Hallo, ich habe einen Anet A8 Clone gebaut und soweit ist mir das gelungen. Dummerweise gibt es einen Fehler bei dem ich Hilfe brauche. Wenn ich...
klaus

klaus

Foren-Einsteiger
Dabei seit
04.03.2017
Beiträge
3
Hallo,
ich habe einen Anet A8 Clone gebaut und soweit ist mir das gelungen.
Dummerweise gibt es einen Fehler bei dem ich Hilfe brauche.
Wenn ich einen Würfel 10x10x10mm drucke, ist nur die Höhe genau. In Breite und Länge druckt er 12mm statt den 10mm.
Auch andere Formen drucken sich gut, nur eben auf der X-Achse breiter ....
Den Heizbett-Druckkopf Abstand habe ich mehrfach justiert, weil ich den Eindruck hatte, das das Filament zusehr gepresst wird - aber
die Ergebnisse bleiben gleich.

Vielleicht hat ja jemand eine Lösung.
Klaus
 
H

horst.w

Foren-Profi
Dabei seit
13.05.2014
Beiträge
935
Eine Lösung kann ich Dir nicht bieten, weil ich mit dem ganzen Krempel nicht aiuskenne. Aber einen Tip:
Du musst die Kiste "kalibrieren".
Das bedeutet in etwa: ein Druckbefehl besagt, es sollen 1,2345 mm Material extrudiert werden. Diesen Wert rechnet das Steuerungsboard in "Motorschritte" (Steps) um, was wiederum bedeutet, das eine Motorumdrehung in x Schritte aufgeteilt ist. In Übereinstimmung mit dem Fortschreiten der Bewegung in einer Richtung, muss also die Menge Material 1000%ig passen. Ist die Anzahl der Steps nicht passend zur Extrusionsmenge und zugleich zur Bewegung des Druckkopfes, dann hat man das, was Du da bemängelst.

Alles klar?

Im Netz oder bei Deinem Verkäufer gibt es Anweisungen, wie man die Kalibrierung macht.

Den "Elefantenfuß" kannst und sollst du nicht vermeiden, der dient der besseren Haftung des Modell auf dem Drucktisch - je besser angedrückt, desto besser die Haftung. Und die ist das A&O beim Drucken! (u.a.) Dremel kaufen und abschleifen, wenn er stört.
 
klaus

klaus

Foren-Einsteiger
Dabei seit
04.03.2017
Beiträge
3
Hallo Horst,
alles klar. Die Lösung konnte mit Repetier-Host gemacht werden. Mit dem Befehl M503 das Eprom auslesen, X,Y und Z Vorgaben ändern und mit dem Befehl M500 wieder speichern.
Die Voreinstellung von 100.000 auf X und Y habe ich auf 80.000 geändert und schwups kam ein Würfel von 10x10x10mm raus anstelle von 12x12x10.
Besten Dank.
 

A8 druckt andere Masse - Ähnliche Themen

  • Anycubic Kossel druckt in der Luft

    Anycubic Kossel druckt in der Luft: Hallo zusammen, ich habe heute meinen ersten 3D Drucker, den Anycubic Kossel Linear Plus erhalten. Natürlich sofort aufgebaut. :D Jetzt habe...
  • Altpapier drucken und anderes Gedrucktes

    Altpapier drucken und anderes Gedrucktes: Altpapier muss man nicht mehr klassisch recyclen. Man kann es auch einfach mit dem Stabmixer pürieren und als "Tinte" für den 3-D-Drucker nehmen...
  • Bohrungen werden nicht gedruckt...

    Bohrungen werden nicht gedruckt...: Hallo, Ich habe das Problem das beim Drucken von "Bohrungen" kein sauberen Rand gedruckt wir, siehe Bilder. Der Rand Sollte 5mm breit sein doch...
  • Drucktemperatur ist nicht korrekt ab Layer 2

    Drucktemperatur ist nicht korrekt ab Layer 2: Hallo! Habe da ein komisches Problem mit meinem Alunar m508. Beim Aufheizen soll die Temperatur 210 Grad erreichen, was auch gemacht wird...
  • Ein Ösi druckt mit

    Ein Ösi druckt mit: Hallo Drucker und Maker, Ich möchte mich gleich kurz vorstellen: Ich bin 28, EDV Techniker und aus dem grünen Herzen Österreichs (der...
  • Oben