3D Drucker - wie klein kann dieser drucken??

Diskutiere 3D Drucker - wie klein kann dieser drucken?? im Forum Drucken Allgemein im Bereich 3D-Drucken - Guten Tag, da ich mit dem Gedanken spiele in Sachen Modellbau mir einen 3D Drucken anzulegen möchte ich dazu eine Frage stellen. Da ich sehr...
Z

zeus75

Foren-Einsteiger
Dabei seit
19.03.2016
Beiträge
3
Guten Tag,

da ich mit dem Gedanken spiele in Sachen Modellbau mir einen 3D Drucken anzulegen möchte ich dazu eine Frage stellen.
Da ich sehr kleine Sachen bastle würde mich interessieren wie klein kann so ein 3Drucker drucken? Wie klein und wie dünn/fein?
Als Beispiel habe ich ein Bild erstellt... wäre so was machbar?

Gruß
 

Anhänge

  • bild.jpg
    bild.jpg
    12,6 KB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
H

horst.w

Foren-Profi
Dabei seit
13.05.2014
Beiträge
935
Sehe ich das richtig, ein X-artiges Gebilde, 5 mm hoch und mit 0,5 mm starken Wandungen? > Kein Problem; ich habe letzte Woche für jemanden aus einem anderen Forum etwas getestet, da ging es auch um Modellbau mit Wandungen in 1 Perimeter Stärke (also 1 Strang breit). Das hat meine 0,25er Düse völlig problemlos hinbekommen.
Als "Erstlingswerk" ist so Filigranes aber nicht unbedingt geeignet! Sehr kleine Sachen haben ihre "eigenen Gesetze", da gehört eine gute Portion Übung und Erfahrung dazu. Nicht zu vergessen, der richtige Drucker, das richtige Material und vor allem, die richtigen Einstellungen in der Software usw. usw. Wenn Du mit solchen Sachen umgehst, wirst Du die notwendige Geduld wohl mitbringen ...
 
Z

zeus75

Foren-Einsteiger
Dabei seit
19.03.2016
Beiträge
3
Hallo Horst,

kannst Du einen Drucker empfehlen? Welchen hast Du? Wenn ich mir die Produkttestseite im Netz so ansehe steht immer der Ultimaker Ultimaker 2 auf Platz 1...

Gruß Ronny
 
H

horst.w

Foren-Profi
Dabei seit
13.05.2014
Beiträge
935
Ja und nein.
Ist halt eine Kostenfrage, wieviel Geld Du für Dein Hobby ausgeben willst.
Ich habe einen (alten) Mankati, der neue hat deutliche Vorteile, aber mir reicht mein Gerät und Umrüsten lohnt nicht. Mankati hat offenbar auf Direktvertrieb umgestellt, würde bedeuten, dass man 2 Mille nach China schickt. Wenn er für Dich in Frage kommt, frag bei dem (ehemaligen) Anbieter in D nach : touch-the-bits.de Lippstadt, Theis. Findest Du über Google.
Aber nicht nur der Mankati ist gut, es gibt auch genügend andere, auch deutlich billigere. Jeder hat so seine Vorzüge. Ich habe mit dem Meinem bislang nahe Null-Probleme gehabt und drucke, während andere schrauben und auf Ersatzteile warten. 34 Kg Eigengewicht kommen sicher nicht von Backsteinen, die da innen drin sind.
Zum Ulti kann ich rein gar nichts sagen, mit den neueren Geräten beschäftige ich mich nicht und habe auch keinen Überblick. Was zu meinem Kauf-Zeitpunkt aktuell war, ist Geschichte. Aufgefallen war mir hinsichtlich Ulti auch nur, dass er über Schellenkönig in den Zeitschriften / Internet und Tests gelobt wurde und man hat behauptet ... der Beste seiner Klasse ... nur welcher Klasse und wer vergleicht wie ??? Fakt war, dass es zu dem Zeitpunkt schon deutlich "bessere" Geräte gegeben hat, d.h. mit besseren Eckdaten wie Wiederholgenauigkeit u.dgl. Seinerzeit war der Ulti lt. einem Test bei einem 20er-Würfel Kantenlängen mit 0,4 mm genau und "allerbestes Ergebnis aller Zeiten", da kann ich nur drüber lachen!!! Die Leute, die das geschrieben hatten, hatten nun wirklich keine Ahnung oder waren gut bezahlt. Und die rein punktgenauen Abmessungen eines Würfels sagen über die Druckqualität nicht sehr viel aus, da gehört ein bisschen mehr dazu.
Aber wie schon geschrieben - alles Schnee von vor 2 Jahren.

Als Bastler und Schrauber empfiehlt sich für Dich evtl ein gut "aufrüstbarer" Billig-Drucker, denn an den meisten dieser Preisklasse wird schon in Ausstattungsdetails gespart, von irgendwo muss der gute Preis ja her kommen. Und wenn Du das Forum und das Netz durchforstest, findest Du genügend Anhaltspunkte, was man so alles mit dem einen oder anderen Gerät anstellen kann, um es auf Vordermann zu bringen.

Deine Frage ist hier schon oft gestellt worden - >>> SUCHE und Du wirst fündig, auch Links zu anderen Quellen usw.

Das Druckergebnis ist auch ganz entscheidend vom verwendeten Material und der Software abhängig; Software sowohl das Betriebssystem des Druckers, besonders aber die Erstellung der notwendigen Druckdateien. Bevor Du kaufst, setze Dich erst mit CAD auseinander, denn wenn das nicht klappt, nützt Dir der beste Drucker der Welt nichts.

H.
 
Z

zeus75

Foren-Einsteiger
Dabei seit
19.03.2016
Beiträge
3
Hallo Horst,

mit welchen CAD Programm zeichnest Du und lässt sich dieses mit jedem 3D Drucker nutzen?

Gruß Ronny
 
H

horst.w

Foren-Profi
Dabei seit
13.05.2014
Beiträge
935
Ein CAD ist völlig unabhängig von einem 3D-Drucker, die haben wirklich nichts miteinander zu tun außer dass das Programm in der Lage sein sollte, die Zeichnung *) als " .STL" oder " .OBJ" -Datei zu exportieren. Und diese STL / OBJ wird dann im Slicer (der seinerseits STL = normal oder OBJ = Ausnahme importieren können muss), deren es mehrere gibt, in GCode "geslicet".

Ich habe ViaCAD V9 Prof. und Simplify.
Aber es gibt ja auch etliche kostenlose Programme oder Onlineangebote.

Steig mal in SketchUp ein - kostenlose Version - das reicht für den Anfang, um Ein- und Überblick zu bekommen. Turbo-CAD bekommt man die vorletzte Version (23?) für um 25 €.

https://3druck.com/3d-drucker-software-und-programme/


*) muss ein in sich rundum geschlossener Volumenkörper sein!
 
3d-supermarkt

3d-supermarkt

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
07.01.2016
Beiträge
97
Zum Einen ist die Druckerwahl sicherlich eine Kostenfragen, aber auch wieviel Zeit man investieren will. Mittlerweile gibt es schon viele Bausätze auf dem Markt die man mit viel Eigenleistung auf Qualität trimmen kann, wenn man dagegen einfach loslegen und drucken will, würd ich einen Billig-Bausatz nicht unbedingt empfehlen!

Wir haben auch 2 Ulti's im Einsatz - Einstecken, Einschalten, Drucken -> Fertig!

Ansonsten ein Flashforge oder ein Gerät von 3D Systems!

Grüße, Markus
 
3

3D-Fabrik

Foren-Einsteiger
Dabei seit
21.02.2016
Beiträge
38
Für 250 € gibt's auf Aliexpress.com Bausätze mit Alurahmen oder für 180 € mit Acrylrahmen. Per Luftfracht sind die auch nach 10 Tagen da. Wir erreichen mit Bausätzen aus unserer Sicht brauchbare Ergebnisse.

Die Genauigkeit hängt von so vielen Faktoren ab: der Kalibrierung des Druckers, der Nozzlegröße, dem Filament, Optionen im Slic3r, der Temperatur, Extruderflow und Geschwindigkeiten, ...

Pauschale Aussagen für oder gegen ein Gerät sind da schwierig.
 
F

ForenSeil

Foren-Einsteiger
Dabei seit
09.02.2016
Beiträge
3
z.B. Zonestar Prusa I3 mit Stahlrahmen von Aliexpress. Ca. 240€+Zoll, Versandzeit beträgt 7-10 Tag. Aufbauzeit beträgt ca. 5-6h, Löten etc. ist nicht nötig, nur alles zusammenstecken und fertig.
Sollte für einfache Modellbauprojekte ausreichen! Bauraum ist ca. 20x20x23cm.
Für extrem feine und größere Sachen empfehle ich noch weitere Nozzles dazuzukaufen (nur ein paar €).
Beiliegend ist einer mit 0,4mm Düsendurchmesser, was ein Kompromiss aus Geschwindigkeit und Auflösung ist. Mit einer 0,2mm Düse kann man entsprechend feiner Drucken und wäre ziemlich Optimal für 0,5mm starke Wände.
Eine 0,5mm Düse wäre für größere Objekte dagegen im Vorteil.
 

3D Drucker - wie klein kann dieser drucken?? - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen mit 3D-Drucker Anycubic Vyper

    Erfahrungen mit 3D-Drucker Anycubic Vyper: Hi, ist hier wer aktiv, der mir helfen kann? Hat jemand den Anycubic Vyper bereits ausgiebig testen können und kann mir berichten, wie zufrieden...
  • Farb 3D Drucker für 999US$ auf Indiegogo

    Farb 3D Drucker für 999US$ auf Indiegogo: https://www.indiegogo.com/projects/da-vinci-color-mini-full-color-3d-printer-design#/
  • Anfänger braucht Hilfe bei Druckerkauf

    Anfänger braucht Hilfe bei Druckerkauf: Hallo zusammen, ich möchte mir einen 3D Drucker zulegen. Der Drucker soll hauptsächlich dafür verwendet werden, verschiedene Spielzeuge für meine...
  • wie viel Betriebs stunden hält in der Regel bei guter Wartung so ein Drucker

    wie viel Betriebs stunden hält in der Regel bei guter Wartung so ein Drucker: wie viel Betriebs stunden hält in der Regel bei guter Wartung so ein Drucker bevor es zu teuer wird es zu reparieren gibt es da erfahrungs- werte...
  • UVS für meinen Drucker, aber wie groß?

    UVS für meinen Drucker, aber wie groß?: Hallo, da die Elektrik in meiner Wohnung zuweilen recht empfindlich reagiert und ich nicht unbedingt Lust habe, des öfteren während eines...
  • Oben