Suche: 3D-Modell Aufbereiter/Reparateur

Diskutiere Suche: 3D-Modell Aufbereiter/Reparateur im Forum Suche im Bereich Schwarzes Brett - Guten tag liebe Community, ich habe hier durch sehr lange Recherche leider nur eine Pepakura Datei von dem gewünschten teil gefunden und diese hat...
S

Subis

Foren-Einsteiger
Dabei seit
16.02.2018
Beiträge
7
Guten tag liebe Community,
ich habe hier durch sehr lange Recherche leider nur eine Pepakura Datei von dem gewünschten teil gefunden und diese hat einige offene stellen die beim slicen natürlich zu Problemen führen, habe auch versucht diese selber zu reparieren aber noch kein zufriedenstellendes Ergebnis damit erzielen können, der Helm soll recht massiv sein damit er nicht nach einmaligem herunterfallen kaputt geht, ein weiteres Problem ist, das die Innenseite offen zu sein scheint, hier hätte ich gerne eine abgerundete innenfläche, falls maße dafür benötigt wäre könnte ich diese schnell auf nachfrage ermitteln, nur wäre für mich erstmal interessant ob sich diese datei überhaupt reparieren lässt.
Ich freue mich auf eure antworten und hoffe auf Hilfe :)
Habe hier auch einige Bilder von den Problemen die ich mit der Datei bekommen habe

Helm+Helm2: Dies ist das Teil im CAD Programm hier sieht man die Innenseite, die offen ist von außen ist das Objekt an sich in ordnung

Helm4/Helm5: Dies ist es im Slicer, die dicken stege sollten eigentlich nicht auftauchen, der slicer hat die hier offenen stellen einfach geschlossen, leider etwas ungünstig

Helm3: zwischen den überlappungen sollte am besten eine feste verbindung hergestellt werden da dies sehr bruchanfällig wäre wenn die nicht miteinander verbunden wären

Helm 6:die hier rot markierten kanten sind offen bzw. haben keine Verbindung zu einer weiteren Fläche.

Ich kann die Dateien mit denen ich mich schon herumprobiert habe zur Verfügung stellen oder die rohe Pepakura Datei, oder die direkt aus der Pepakura Datei extrahierten obj / stl Datei.

Ich freue mich auf euer Interesse :)



mit freundlichem Gruß,
Subis :)



PS:
Ich konnte die Bilder nicht wie gewünscht einfügen deshalb habe ich sie mit den bildernamen benannt und im Text beschrieben ;)
 

Anhänge

  • Helm.png
    Helm.png
    195,4 KB · Aufrufe: 0
  • Helm6.png
    Helm6.png
    188,5 KB · Aufrufe: 0
  • Helm2.png
    Helm2.png
    205 KB · Aufrufe: 0
  • Helm5.png
    Helm5.png
    536,4 KB · Aufrufe: 0
  • Helm4.png
    Helm4.png
    595,7 KB · Aufrufe: 0
  • Helm3.png
    Helm3.png
    696,6 KB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
P

PELLETEXT

Fortgeschrittener
Dabei seit
21.01.2018
Beiträge
237
... Pepakura ...
Ich freue mich auf euer Interesse...

mit freundlichem Gruß,
Subis :)

So wie ich die geringe Beschreibung von Pepakura verstehe soll es ja genau dem umgekehrten Weg dienen - also von 3D zu 2d.
In einer unlizensierten Version erlaubt es deshalb auch nur den Export zweier 2D-Formate.

Wie es also doch zu einer Datei kommen konnte, die von Cura immerhin geladen wurde ist mir also ein Rätsel.
Dass niemand für so eine Maske 150$ ausgeben will verstehe ich umso besser :rolleyes:
 
S

Subis

Foren-Einsteiger
Dabei seit
16.02.2018
Beiträge
7
...von 3D zu 2d...
...erlaubt es deshalb auch nur den Export zweier 2D-Formate.

Wie es also doch zu einer Datei kommen konnte, die von Cura immerhin geladen wurde ist mir also ein Rätsel.
Dass niemand für so eine Maske 150$ ausgeben will verstehe ich umso besser :rolleyes:


Da hast du vollkommen recht, ich hätte natürlich erst einmal erklären sollen was Pepakura überhaupt für eine Software ist,
das habe ich dummerweise nicht getan, aber wie du schon sagtest ist es eine Software mit der man aus 2d gedruckten
Objekten 3D Teile Herstellen kann durch falten und kleben. Pepakura erstellt auch laschen zum verkleben und so weiter.
Leider ist die Software eigentlich nicht dazu gedacht das man daraus die 3D Dateien exportiert, da die Dateien immer Offene stellen haben,
nur ist es das einzige was ich gefunden habe was mit der Maske die ich haben möchte zu tun hat :(

War ein wenig Online unterwegs und habe einen Key gefunden sodass ich die vorteile der Vollversion genießen konnte.
Dies hat mir das Exportieren dann erst ermöglicht.

Ja genau, mit Dem Gedankengang bin ich auch her gegangen, diese Maske ist nicht allzu aufwändig und von dem Material
her eigentlich nicht allzu viel was einen so hohen Preis rechtfertigt. Würde mir die Maske zur not im nachhinein komplett aus Formbaren Kunststoffen versuchen selber zu machen, falls man es nicht hinbekommt die Maske Druck-bereit zu machen, habe leider selber zu wenig Erfahrung mit 3D-Modellierung sonst hätte ich es schon selber versucht :D
Kenne mich aber leider nur mit CAD Software aus

vielen dank für deine Antwort :)
 
S

Subis

Foren-Einsteiger
Dabei seit
16.02.2018
Beiträge
7
Ich habe nun das problem mit Meshmixer und Tinkercad gelöst also es hat sich mittlerweile erledigt :)
 
P

PELLETEXT

Fortgeschrittener
Dabei seit
21.01.2018
Beiträge
237
Subis;n33101... mit Meshmixer... erledigt [/QUOTE schrieb:
Das mag in diesem Fall geglückt sein. Der MeshMixer hat aber leider seine eigenen Vorstellungen davon, welche Löcher er schließt.

Man könnte auch das gewünschte Modell selbst zu einem 3D-Papiermodell zusammenkleben und davon dann mittels Photogrammetrie ein Modell schaffen, mit dem 3D-Drucker was anfangen können (stl,obj usw.) : https://www.pcwelt.de/downloads/Papi...er-582967.html

Ein Beispiel : pepakura.jpg



Ich will den "Schöpfern" dieser Modelle ja nicht den Lohn für ihre Arbeit missgönnen, aber haben die denn selbst etwas für die Originale bezahlt ? Immerhin würde das natürlich in den Preis einfließen müssen und würde solche Preise etwas rechtfertigen.
Im 3D-Warehouse von SketchUp gibt es Millionen Modelle frei, die meist weit besser sind. https://3dwarehouse.sketchup.com/
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Subis

Foren-Einsteiger
Dabei seit
16.02.2018
Beiträge
7
Ja das hat der Meshmixer auch auf seine art und weise gemacht hatte teilweise Volumenbereiche ausgefüllt die nicht ausgefüllt haben wollte und diese mit tinkercad wieder in die form gebracht die mir genügt,
mit dem Pepakura programm habe ich ja die Datei überhaupt erst bekommen also das ist quasi mein Startpunkt, von da an musste ich schauen wie ich mir die Datei als stl obj oder ähnliches exportieren konnte was durch den Pepakura Designer ermöglicht wurde :)
dieses "gefaltete" Modell hatte aber noch einige offene stellen und war nicht ganz perfekt, sodass ich es irgendwie schließen musste.

Und der gute mann der diese Datei bereitgestellt hat, hat diese selber erstellt und online zur Verfügung gestellt
 

Suche: 3D-Modell Aufbereiter/Reparateur - Ähnliche Themen

  • Suche Gleichgesinnte in NRW, PLZ Gebiet 464..

    Suche Gleichgesinnte in NRW, PLZ Gebiet 464..: Hallo zusammen, ich bin seit 2 Jahren dem 3D Druck verfallen und suche nun Kontakte zur Gründung eines Fablabs, oder ähnlichem. Bei mir stehen 8...
  • Suche: Erstellung eines 3D-Modells nach Skizzen

    Suche: Erstellung eines 3D-Modells nach Skizzen: Hallo Für ein Projekt benötige ich 3D-Daten eines Uhrengehäuses, ohne Funktionen, nur als Volumenmodell. Da ich selber keine Ahnung von CAD/3D...
  • Suche jemanden der mir mein Modell druckt

    Suche jemanden der mir mein Modell druckt: Hallo zusammen, ich habe mir ein kleines Modell in SketchUp gezeichnet und würde es gerne ausdrucken lassen. Es ist in Millimeter ca. 160x93x214...
  • Suche jemanden der mir ein Modell bis zum 19.06 drucken kann. Kreis FN/RV

    Suche jemanden der mir ein Modell bis zum 19.06 drucken kann. Kreis FN/RV: Ich weiß, ziemlich kurzfristig. Handelt sich um eine 2-teilige Box. Außenmaße ca. 210x170x55 mm. Auch Maßstab 1:2 wäre denkbar...
  • suche jemand der mir ein modell 2mal druckt (umkreis friedrichshafen/ravensburg)

    suche jemand der mir ein modell 2mal druckt (umkreis friedrichshafen/ravensburg): ich bin auf das gestoßen: http://www.durovis.com/index.html virtual reality brille marke eigenbau... modell gibts zum dl auf der webseite..
  • Oben