Probleme seit Filamentwechsel

Diskutiere Probleme seit Filamentwechsel im Forum CTC (Makerbot-Klon) im Bereich 3D-Drucker - Servus, Ich bin jetzt seit knapp zwei Wochen im Besitz des CTC und somit meinem ersten 3D Drucker überhaupt. Jetzt habe ich gestern zum ersten...
S

Schulerix

Foren-Einsteiger
Dabei seit
02.07.2014
Beiträge
6
Servus, Ich bin jetzt seit knapp zwei Wochen im Besitz des CTC und somit meinem ersten 3D Drucker überhaupt. Jetzt habe ich gestern zum ersten mal neues PLA Filament, davor wurde ebenfalls mit PLA gedruckt, eingelegt und seitdem gibt es Probleme. Unsaubere Drucke, verstopfte Düse usw. Nach einer neukalibrierung des Tisches konnte ich einige sehr gute Testdrucke machen und habe einen "richtigen" Druck gestartet der zwei Stunden ohne Probleme verlaufen ist. Danach nochmal die Referenzpunkte der Düse auf dem Tisch angefahren ob sich etwas verstellt hat und erneut nen Testdruck gestartet. Ebenfalls wieder düse verstopft und Filament mitgezogen. Die Settings für den Druck sind 220°C, 3 Lagen, 15% Infill und 35mm/s beim extrudern, da ich der Meinung bin, dass es sonst Probleme bei der PLA Einspeisung gibt bzw gab. Davor war nämlich noch die 90mm/s Standard von der Makerwareeinstellung. Ich hoffe, mir kann jemand helfen ;)
 
Haemmiker

Haemmiker

Fortgeschrittener
Dabei seit
03.05.2014
Beiträge
322
Kann sein, dass du schlechtes Filament erwischt hast, sprich Dreck darin oder so. Kanns manchmal geben. Gibt auch beim Filament Montags Produktionen^^
 
G

Gast

Gast
Die 90mm/s sollte er aber mit gutem PLA auch schaffen, ich drucke bisher immer mit der Geschwindigkeit mit guten Ergebnissen
 
thomas

thomas

Aktiver Autor
Dabei seit
09.05.2014
Beiträge
195
Ich befürchte dir ist beim Filamentwechsel das Fillament unterhalb des Extruderzahnrades abgebrochen und nun läuft das neue Fillament neben dem alten im Schaft in die Nozzle.

Ich zietiere mich selbst mal aus folgender Quelle. Das ist zwar aus einem WanHao Duplcator 4 Forum, da der aber den gleichen Extruder verwendet läßt sich die Information 1:1 auf den CTC übertragen:

Code:
[COLOR=#383838][FONT=Tahoma]Hinweis wie man das Filament wechselt und Clogging vermeidet:[/FONT][/COLOR]
[COLOR=#383838][FONT=Tahoma]In der Firmware des Druckers NICH mit Fillament Unload arebietn sondern den Extruder mit PreHeat auf ca. 230°C vorheizen. (das paßt für den Wechsel von PLA und ABS). Wenn die Nozzle die gewünschte Temperatur hat, dann am Spring-Loaded Extruder den Eject Button drücken und gedrückt halten. Wer keinen Extruder mit Feder und Hebelarm hat, der sollte das schnellstmöglich ändern, denn dieser Mod ist Pflicht! Dann das Fillament in den Extruder drucken bis unten gleichmäßig Filament aus der Nozle kommt. Dann mit einem schnelle Zug ruckartig (unter nach wie vor gehaltenen Eject Taste) das Fillament nachoben aus dem Extruder ziehen. Laden kann man dann auf gleiche Weise oder über Filament load in der Firmware. Es wird für das FilametnLoad aber die Preheat Tempeartur benutzt. D.h. wenn ihr die wegen PLA auf 195°C z.B. gestellt habt wird das nix ABS.[/FONT][/COLOR]

[COLOR=#383838][FONT=Tahoma]Warum?[/FONT][/COLOR]
[COLOR=#383838][FONT=Tahoma]Weil beim normalen Unloading das Fillament relativ langsam ausgeworfen wird. Ausgeworfen bedeutet hochgezogen wird. Bis der untere Teil des Filament am Zahnrad ankommt ist es schon wieder fest. Das Fillament hat aber unten nicht die 1.75mm dondern den Innendurchmesser des PTFE-Röhrchens (2mm) oder ohen Röhrchen mit der original Thermal Bar sogar 3mm. Damit bleibt es am Zahnrad hängen. Nun zieht man typischerweise am Filament, damit es rauskommt. Gelegentlich klappt das, manchmal bricht dabei aber unbemerkt ein Stück ab. Dann füllt man wieder und das Filament geht entweder nicht in die Nozzle/Thermal bar oder es läuft parallel zum abgebrochenen Rest in die Thermal Bar. damit tut es zwar schinbar, aber der Stepper knackst immer wieder beim Extruden und es gibt Clogging oder Extrusion Aussetzer.[/FONT][/COLOR]

Wenn du jetzt das Clogging-Problem hast, dann ließ bitte den kompletten Text den ich im referenzierten Eintrag geschrieben habe um das Problem zu lösen.
Solltest du keinen Feder-Drive-Block haben sondern noch den Original CTC/WanHao Block dann empfehle ich in dem Zug dringen eine Upgrade, welches du auch mit dem anderen noch funktionierenden Kopf drucken kannst. Natürlich geht meine Empfehlung hier in Richtung meiner Konstruktion.

Liebe Grüße,
Thomas
 
S

Schulerix

Foren-Einsteiger
Dabei seit
02.07.2014
Beiträge
6
Erstmal Danke für die Tipps! Wie es ausschaut könnte alles zugetroffen haben... Bissl Filamentfehler, Reste in der Düse und zum Schluss auch noch abgebrochene Stücke unterhalb des Extruderrades... Heut Abend hab ich mir den Drive Block von Makerbot ausgedruckt und für ein 3x10x4 Lager modifiziert. Die 4x10x4 gabs nirgends und extra bestellen wollte ich nicht. Beim auseinanderbauen ist das Malheur dann passiert... Aber nach ner gefühlten Ewigkeit hab ich das Ding jetzt wieder raus bekommen, den Tisch kalibriert und nen Testdruck gemacht.
 
thomas

thomas

Aktiver Autor
Dabei seit
09.05.2014
Beiträge
195
Den Driveblock, den ich entworfen und im vorigen Post verlinkt habe hätte direkt mit den CTC Lagern und das andere Forschubzahnrad des CTC gepaßt. Außerdem ist er im Gegansatz zu dem von Makerbot auch für NinjaFlex Filament geeignet und der Dorn des MakerbotDriveBlock, der das Lager führt ist aus Kunsstoff und bricht nach einigen Wochen immer ab. Deshalb hier bei mir eine M3 Schraube als Achse.
 
S

Schulerix

Foren-Einsteiger
Dabei seit
02.07.2014
Beiträge
6
Ja ich hab auch befürchtet, dass der irgendwann mal abbrechen könnte. Werd mir den Drive Block von dir auch mal ausdrucken. Im CTC Block war jetzt bei mir aber auch kein Lager drinn sondern nur ein eingekerbtes Rädchen.
 
thomas

thomas

Aktiver Autor
Dabei seit
09.05.2014
Beiträge
195
Dieses eingekerbte Rädchen ist ein Kugellager. Die Innenhülse kannst du festhalten und das gekerbte Rädchen trotzdem drehen.
 

Probleme seit Filamentwechsel - Ähnliche Themen

  • Drucken Über USB Probleme

    Drucken Über USB Probleme: Hi Leute ich hab mir jetzt ein Notebook hergerichtet das ich nur zum 3D drucken verwenden will Drauf läuft die neueste CURA Ultimaker Software...
  • Makerbot Replicator + Probleme beim drucken

    Makerbot Replicator + Probleme beim drucken: Hallo liebe Community, ich bin neu in der Makerbot Scene und habe zum Anfang gleich ein Problem. Problem 1 : Ich bekomme es nicht auf die Kette...
  • Probleme mit PETG

    Probleme mit PETG: Servus aus Österreich, gleich mit meinem ersten Problem: Ich drucke seit kurzer Zeit auf meinem Hephestos 2 HB mit PETG Filament von Extrudr...
  • Probleme seit S3D

    Probleme seit S3D: Hallo zusammen, seit ich Simplify3D nutze, habe ich beim Druck Probleme mit der Qualität. Ich habe mal ein paar Bilder angehangen. Es druckt...
  • Verbindungsprobleme zu Software seit update auf Sailfish

    Verbindungsprobleme zu Software seit update auf Sailfish: Ich drucke normalerweise mit dem Programm Makerware von Makerbot Wenn ich das Programm öffne steht unten links erst Replicator Single und nach...
  • Oben