PLA bei 250 C und höher bessere ergebnisse, da kann doch was nicht stimmen ?

Diskutiere PLA bei 250 C und höher bessere ergebnisse, da kann doch was nicht stimmen ? im Forum Drucken Allgemein im Bereich 3D-Drucken - Habe es mit 2 verschiednen marken von PLA probiert beides das gleiche ergebniss, beide marken schreiben eine temp von 190 bis 230 C vor. siehe...
B

Biochipz

Foren-Einsteiger
Dabei seit
20.03.2018
Beiträge
16
Habe es mit 2 verschiednen marken von PLA probiert beides das gleiche ergebniss,
beide marken schreiben eine temp von 190 bis 230 C vor.

siehe temp-tower bild....
und bei 250 bis 260C sogar noch bessere ergebnisse....
ich verstehe das nicht,... das ganze mit dem cr10s drucker der neu gekauft worden ist.
die aktuelle temp sehe ich auch auf dem cr10s also an der datei kann es nicht liegen, da ist alles richtig eingestellt.

kann es sein das der cr10s die temp in fahrenheit angibt und nicht in celsius ?
oder stimmt was nicht mit der elektronik vom cr10s?

danke für jedes hilfreiche kommentar.
 

Anhänge

  • photo3751.jpg
    photo3751.jpg
    809,7 KB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
B

Biochipz

Foren-Einsteiger
Dabei seit
20.03.2018
Beiträge
16
also stimmt was nicht mit der elektronik vom cr10s...
 
D

Digibike

Fortgeschrittener
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
487
[FONT=&quot]hmmm! Habe zwar keine Kristallkugel, aber ich sage immer, das sind Empfehlungen für das finden des Einstiegs.[/FONT]
[FONT=&quot]1.) wie genau ist die Temperatur tatsächlich in der Düse, den der Thermistor "schwimmt" ja nicht im Filament in der[/FONT]
[FONT=&quot]Düse, sondern ist mehr oder minder günstig in der Nähe des Heaters positioniert. Da kommen schon etwaige Abweichungen[/FONT]
[FONT=&quot]zustande.[/FONT]
[FONT=&quot]2.) wie schnell druckst du und mit welcher Düse? Bsp.: Du hast 40 Watt Heizleistung und druckst mit 40 mm/sec. bei 0,25er[/FONT]
[FONT=&quot]Düse. Nun druckst du mit selbem Gerät aber mit 160 mm/sec. und 0,8er Düse. Was glaubst du, was passieren wird?[/FONT]
[FONT=&quot]Bei Fall 1 regelt er, sprich macht zwischendurch Heizpausen. Bei Fall 2 wird deine Düse irgendwann verstopfen, weil du[/FONT]
[FONT=&quot]soviel Material "durchpumpst", dass der Heater auf volle 40 Watt heizen wird und trotzdem nicht hinterher kommen wird.[/FONT]

[FONT=&quot]Du siehst, nur eine Temperatur sagt nichts! Wä¤re genauso, wie wenn du sagen würdest, mein Auto startet nicht mehr.[/FONT]
[FONT=&quot]Läuft der Anlasser? Schaltet das Zündschloß und der Anlasser, will der Motor starten, aber zündet irgendwie nicht richtig...[/FONT]
[FONT=&quot]Du machst alles an einem einzigen Parameter fest, aber 3D Druck ist ein zusammenspiel von mehreren Parametern.[/FONT]

[FONT=&quot]Und als letztes: Weißt du wie der Hersteller/Lieferant zu der Temperatur ermittelt hat? Hat er Sie am Ende gar nicht getestet,[/FONT]
[FONT=&quot]sondern aus den Zusammensetzungen abgeleitet? Oder auf welchem wie geeichten Gerät unter welchen Druckbedingungen?[/FONT]
[FONT=&quot]Ich weiß es nicht - und ich vermute recht stark, du genauso wenig. Warum also sein Gerät an diesen Angaben "Festzurren" zu[/FONT]
[FONT=&quot]wollen? Ich verwende Sie nur als Richtschnur, wo ich ungefähr die Optimale Temperatur für den Druck unter den Einstellungen[/FONT]
[FONT=&quot]zu suchen habe. Das empfehle ich dir auch. [/FONT]
[FONT=&quot]Die Temperatur ist entweder ziemlich daneben, oder du druckst viel zu schnell. Wenn du zu schnell druckst, ist die Lösung simpel,[/FONT]
[FONT=&quot]wenn die Temperatur so daneben ist, ist es etwas ungünstiger, da die FW ja nur einen gewissen Bereich an Temperatur zuläßt.[/FONT]
[FONT=&quot]Aber das ist an dieser Stelle nur Kristallkugel lesen, was ich leider nicht kann...[/FONT]

[FONT=&quot]Gruß, Digibike[/FONT]
 
B

Biochipz

Foren-Einsteiger
Dabei seit
20.03.2018
Beiträge
16
2) mit [FONT=&quot]50 mm/s

bei mir mit pla ist es optimal bei 250 C bis 255 C

werd dann halt so weiter drucken,... solange es funkt funkt es ....

danke
[/FONT]
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Digibike

Fortgeschrittener
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
487
Und mit welcher Düse? 0,4er?
Dann geh mal auf 40 mm/sec runter und beobachte. Wenn du tatsächlich 250 bis 255 Grad hast, ist das Zeug entweder Mist,
oder dein Thermistor arbeitet nach "Mondschein" oder aber du druckst zu schnell.
Wenn du zu schnell druckst, wird das so funktionieren, aber wenn du Retracts und längere Leerfahrten gehäuft in einem Modell drin hast,
bekommst du vermutlich Probleme, da es "Chemisch" aufgespalten wird und zudem Hitze über die Barriere wandern kann und dann ist
es nicht mehr weit bis zum Cloggen...

Gruß, Digibike
 
B

Biochipz

Foren-Einsteiger
Dabei seit
20.03.2018
Beiträge
16
ja 0,4
werde es in 2 stunden dann mit 40 mm/sec probieren

aber der cr10s geht bis 80mm/s laut beschreibung also wird der Thermistor was haben wie du geschrieben hast ...

das was mich verwirrt ist wenn ich bei cr10s eine temp einstelle von 250 und der Thermistor mir ein schwankenden wert gibt von 249 bis 250 dann hat der Thermistor doch nichts sondern die elektronik von dem cr10s, aber die elektronik kann ja dann auch nichts haben da der Thermistor mir den wert von 249 bzw 250 anzeigt.

im bild oben sieht man denn eingestellen wert von 250 C und unten den aktuellen wert 249 C vom Thermistor.

und das ich statt pla, abs bekommen habe kann auch nicht sein da ich das mit 2 verschiedenen marken von pla probiert habe....

logisch wäre da dann eigentlich nur noch das irgendwas mit dem Extruder hot end nicht stimmt, der könnte irgendwo wärme verlieren....
 

Anhänge

  • IMG_0894.JPG
    IMG_0894.JPG
    385,4 KB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
D

Digibike

Fortgeschrittener
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
487
Das ist normal. Er nimmt die vorgegebene Temperatur als "Regeltemperatur" und versucht diese möglichst konstant zu halten.
Dabei muß er aber immer wieder den Heater zu und abschalten. Wenn dieses nur um 1 Grad hin und her springt ist das ok,
wenn er aber 4-5 Grad oder so umher springt, regelt er zu träge oder zu schnell. dann mußt der PID angepaßt werden.
die FW hat ja keinen "Regler", sondern schaltet den Heater ein und aus. Der PID regelt die Einschalt und Abschaltschwelle
usw. Wenn er zu "lasch" eingestellt ist, erreicht er die Zieltemperatur nicht, ist Sie zu straff, "Überschwingt" er ständig.

Die 80 mm/sec. sind unter optimalbedingungen. Bin mal gespannt, was du bei 40 mm/sec raus bekommst. Da dürfte
die Temperatur etwas niedriger ausfallen.

Gruß, Digibike
 
B

Biochipz

Foren-Einsteiger
Dabei seit
20.03.2018
Beiträge
16
schwanken tut es um 1 grad nicht mehr, also das passt mal.

ja werd es mit 40 mm/s dann probieren sobald der druck zu ende ist und dann schau ich mir denn Extruder hot end noch an.
 
P

PELLETEXT

Fortgeschrittener
Dabei seit
21.01.2018
Beiträge
237
No Title

...beide marken schreiben eine temp von 190 bis 230 C vor...

danke für jedes hilfreiche kommentar.

Thema Vorschriften: ich weiß nicht ob der G-Code für jeden Temperaturbereich die gleiche Layer-Höhe vorschreibt, deshalb anbei im Bild die entsprechenden Auswirkungen :
 

Anhänge

  • photo3753.jpg
    photo3753.jpg
    65,7 KB · Aufrufe: 0

PLA bei 250 C und höher bessere ergebnisse, da kann doch was nicht stimmen ? - Ähnliche Themen

  • Gelbe Folie auf Druckplatte bei FR4 Dauerdruckplatte?

    Gelbe Folie auf Druckplatte bei FR4 Dauerdruckplatte?: Tag zusammen. Ich arbeite grade an einer FR4-Lösung als Dauerdruckplatte. Jetzt ist ja ursprünglich diese gelbe Folie auf der Heizplatte drauf...
  • Bachelorarbeit+Startup. Gemeinsam Plattform entwickeln. Interview Partner gesucht!

    Bachelorarbeit+Startup. Gemeinsam Plattform entwickeln. Interview Partner gesucht!: Hey Leute, ich bin gerade an meiner Bachelorarbeit dran und bin auf der Suche nach 3d Druck erfahrenen Leuten. Ich habe eine Idee die ich gerne...
  • Einstellungen für lösbares Raft bei PLA

    Einstellungen für lösbares Raft bei PLA: Nachdem ich bis jetzt nur ABS gedruckt habe, bin ich jetzt wegen des Warpings bei grösseren Projekten einmal auf PLA umgestiegen. Das...
  • Anfängerfrage: Wie viel Spiel einplanen bei der Konstruktion

    Anfängerfrage: Wie viel Spiel einplanen bei der Konstruktion: Hi alle, bin neu hier und auch neu beim Thema "3D-Drucken". Habe keinen eigenen Drucker, aber ein paar Ideen, die ich von einem Dienstleister...
  • Kühlung des PLA Materials beim Drucken.

    Kühlung des PLA Materials beim Drucken.: Hallo, wie im Titel schon geschrieben geht es hier um die Kühlung. Ich habe den den Active Cooling Fan Duct v2 gedruckt und verbaut. Aber ich...
  • Oben