Kaufentscheidung 3 D Drucker

Diskutiere Kaufentscheidung 3 D Drucker im Forum Suche im Bereich Schwarzes Brett - Hallo Leute, ich suche auf diesem weg einen Rat von euch welchen 3D Drucker am besten für mein Vorhaben geeignet ist. Der Drucker sollte ca 300mm...
H

Hubba

Foren-Einsteiger
Dabei seit
04.09.2015
Beiträge
3
Hallo Leute, ich suche auf diesem weg einen Rat von euch welchen 3D Drucker am besten für mein Vorhaben geeignet ist.

Der Drucker sollte ca 300mm mal 300mm mal 300mm Druckbereich haben. Er wird für den Modellbau genutzt um Modelle zu drucken die wiederum mit Sand abgeformt werden.

Die Oberfläche sollte so glatt wie möglich werden ohne viel Nacharbeit, er sollte Störungsfrei und Wartungsarm sein und ohne Probleme CAD Daten aufnehmen können.

Geschwindigkeit und Lautstärke bitte sekundär betrachten.

Als Preis habe ich mir ca 3000 Euro angesetzt.

Da ich bei Chip und Google das Gefühl habe das nur die Geräte gepusht werden die viel Geld in die Werbung setzten versuche ich es hier und hoffe ich bekomme eine unparteiische Empfehlung.

Gruß Steffen
 
A

Apa

Foren-Profi
Dabei seit
09.10.2014
Beiträge
653
Hallo Steffen,

hast Du denn schon Ahnung vom 3D-Druck?

Ich denke wohl eher nicht, da Du sonst sicherlich nicht gleich mit etwas beginnen wolltest das noch ein Anfänger näherungsweise geschafft hat.

Lies DIch erstmal sehr ausführlich ins Thema ein und laß Dir Zeit dazu. Das erspart Dir eine menge Frust, Zeit und Geld.

Gruß Apa
 
09er

09er

Foren-Profi
Dabei seit
17.05.2014
Beiträge
801
Ja dein vorhaben klingt so als ob du noch nie Auto gefahren wärst aber jetzt bei der Formel 1 mitfahren willst ... das kann so nicht klappen
 
H

Hubba

Foren-Einsteiger
Dabei seit
04.09.2015
Beiträge
3
Hallo, erst mal Danke für die Warnung. Es ist mir bewusst das es eine Technik die noch nicht perfekt ausgereift ist. Das verstopfen von Düsen, das Kalibrieren , der Unterbau der beheizt sein sollte , welches Material man zum Drucken nehmen sollte usw.................da gibt es viele Einflüsse.

Dennoch wäre es mir recht wenn jemand mir ein kauf Tipp geben könnte für die Anforderungen die ich habe.

Die Erfahrung werde ich schon sammeln, bisher habe ich das alles hinbekommen.

Man muss mit etwas anfangen das es fertig wird (-:
 
S

SKF

Foren-Einsteiger
Dabei seit
11.06.2015
Beiträge
5
Hallo Hubba,
ich zähle mich zwar noch zu den Anfängern des 3D-Drucks, beschäftige mich aber gerade deshalb intensiv mit den Geräten.
Ein Drucker, welcher deinen Anforderungen im Wesentlichen entsprechen sollte ist der X350 von GermanRepRap.
Der Bauraum beträgt 350 x 200 x 210mm, sofern das kein KO-Kriterium ist sollte dieser Drucker geeignet sein.
Dieser Drucker ist für den professionellen Einsatz gedacht und sollte auch eine gute Druckqualität liefern.
Ich werde mir dieses Gerät demnächst einmal ansehen, nächstes Jahr hoffe ich mir einen kaufen zu können.
Grüße, Stefan
 
A

Apa

Foren-Profi
Dabei seit
09.10.2014
Beiträge
653
Wenn ich Dir einen Tipp zu einem ersten Drucker geben soll.

fange erstmal mit einem kleinen und deutlich günstigeren Drucker an. Du wirst sehr schnell feststellen daß es sehr schwierig ist solch große Bauräume überhaupt nutzen zu können, da die Komplexität des Drucks mit zunehmender Größe gewaltig ansteigt. Dazu kommt noch daß es einfach keinen Drucker gibt der nicht irgendwo verbesser werden muß wenn man hohe Ansprüche hat. Auch der X350. Ich verfolge ja die Problemchen der ersten Besitzer und das sind die selben Schwierigkeiten wie immer.
Damit Du vielleicht besser verstehts was ich meine, sieh mal hier:

http://www.3d-druck-community.de/thread-123.html
http://www.3d-druck-community.de/thread-426.html
http://www.3d-druck-community.de/thread-56.html

Lerne erstmal das Drucken und den Umgang mit dem Drucker an etwas kleineren und deutlich günstigeren, so alla CTC, oder NEO, aber schon nach diesem System das das Bett nur in der Z-Achse bewegt. Das spart Dir viel Geld und Frust und bringt Dich deutlich besser zu weiteren Entscheidungen für einen großen Drucker. Drucker mit gechipten Filamentkasseten oder ähnliches würde ich aber meiden. Die sind auch nicht Plug & Play, deutlich teuerer im Betrieb.( Das Filament kostet mindestens das dreifache) und fast immer sehr eingeschränkt in deren Möglichkeiten.
Fast Alle die mit so etwas anfangen und Blut geleckt haben, haben sich sehr bald etwas anderes gekauft, oder eben das Thema 3 D Druck an den Nagel gehängt.
 

Kaufentscheidung 3 D Drucker - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei Drucker Auswahl

    Hilfe bei Drucker Auswahl: Hallo zusammen, ich möchte meinem Freund zu Weihnachten ein Einsteiger Drucker schenken. Nach wirklich intensiver Recherche bin ich immer wieder...
  • Erfahrungen mit 3D-Drucker Anycubic Vyper

    Erfahrungen mit 3D-Drucker Anycubic Vyper: Hi, ist hier wer aktiv, der mir helfen kann? Hat jemand den Anycubic Vyper bereits ausgiebig testen können und kann mir berichten, wie zufrieden...
  • Farb 3D Drucker für 999US$ auf Indiegogo

    Farb 3D Drucker für 999US$ auf Indiegogo: https://www.indiegogo.com/projects/da-vinci-color-mini-full-color-3d-printer-design#/
  • BCN3D Sigma Fragen wegen Kaufentscheidung

    BCN3D Sigma Fragen wegen Kaufentscheidung: Hallo zusammen, Ich will evtl einen Sigma zulegen. Hat einer von Euch den im Gebrauch und kann was über die Qualität berichten? Zur engeren...
  • Kaufentscheidung 3D Drucker von Ebay

    Kaufentscheidung 3D Drucker von Ebay: Hallo, Ich möchte mir meinen ersten 3D Drucker Kaufen der leise und Sauber arbeitet. Im Blick hab ich den CTC Clone für 420€, Geeetech Kossel...
  • Oben