Firmware Update RF1000

Diskutiere Firmware Update RF1000 im Forum Conrad Renkforce im Bereich 3D-Drucker - Hallo zusammen, hier gibt es ein neues Firmware Update für den RF1000. https://github.com/RF1000/Repetier-Firmware Erfahrungen bitte hier...
R

RAU

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
202
Hi Robotniks, schön von dir zu hören. :)

Das ist eine interessante Information. Mir sind in der Doku zwei Änderungen besonders aufgefallen:
- At the end of the heat bed scan, the status display provides information about whether the scan was successful or whether it had to be aborted.

Das allein ist die Installation wert! Und:
- Increasing of the motor driver currents.

Weißst du zufällig näheres? Ich glaube die Ströme sind zwischendurch auch mal abgesenkt worden. Wie hoch sind sie denn jetzt im Vergleich zur originalen 0.91.10-Version?

Ich werde die Version bestimmt mal ausprobieren, im Moment bastel ich aber noch an meinem (zuvor gebrochenen) Druckbett.

so long
 
Robotniks

Robotniks

Foren-Einsteiger
Dabei seit
31.03.2014
Beiträge
24
Hallo RAU,

beim Drucken sind sie weiterhin auf ~ 2.5A wie in der .10 aber sie werden jetzt, wenn sich der Motor nicht bewegt (Pause ect.) heruntergefahren.

Sind noch diverse Änderungen enthalten die das Druckergebnis verbessern... Siehe Log...


Grüße
 
D

Digibike

Fortgeschrittener
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
487
Hi!

Klinke mich mal hier ein. Ich hab bisher noch nie ein Firmware-Update aufgezogen, sprich mein Drucker läuft nach wie vor Stabil in der
Auslieferungssoftware (hatte ihn vorab mittels zusatz Kühlung ausgestattet und dann erst in Betrieb genommen...)
Aber das klingt doch sehr viel versprechend, was man da hört und liest.
Hab mir auch mal die Bedienungsanleitung vorgeknöpft, wie das den ablaufen soll mit dem Update.
Brauch dazu die Ardinu-Software der Speicherkarte, die sich aber bei mir aufgrund schreibdefekts durch kartenleser verabschiedet hatte...
Hab sie jetzt mal von Conrad downgeloaded - denke mal, werd Sie auf dem Karteninhalt finden....
Allerdings komm ich noch nicht ganz klar, welche Files ich von der Downloadseite alles benötige. wenn ich auf die neuesten gehe,
dann sehe ich, daß vor 5 tagen wohl ettliche neu eingestellt wurden...

Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen - bin, was das angeht absoluter "Novice"... Und bei Firmware-Updates hab ich immer so
ein leichtes "ziehen" in der Magengrube, den wenn da was schief geht, schießt man ja relativ leicht das Gerät ab.. Ist ja nix anderes
als ne OP am "Hirn" des Gerätes... ;)

Gruß, Digibike
 
M

mt-checker

Foren-Einsteiger
Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
12
Hi!

Klinke mich mal hier ein. Ich hab bisher noch nie ein Firmware-Update aufgezogen, sprich mein Drucker läuft nach wie vor Stabil in der
Auslieferungssoftware (hatte ihn vorab mittels zusatz Kühlung ausgestattet und dann erst in Betrieb genommen...)
Aber das klingt doch sehr viel versprechend, was man da hört und liest.
Hab mir auch mal die Bedienungsanleitung vorgeknöpft, wie das den ablaufen soll mit dem Update.
Brauch dazu die Ardinu-Software der Speicherkarte, die sich aber bei mir aufgrund schreibdefekts durch kartenleser verabschiedet hatte...
Hab sie jetzt mal von Conrad downgeloaded - denke mal, werd Sie auf dem Karteninhalt finden....
Allerdings komm ich noch nicht ganz klar, welche Files ich von der Downloadseite alles benötige. wenn ich auf die neuesten gehe,
dann sehe ich, daß vor 5 tagen wohl ettliche neu eingestellt wurden...

Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen - bin, was das angeht absoluter "Novice"... Und bei Firmware-Updates hab ich immer so
ein leichtes "ziehen" in der Magengrube, den wenn da was schief geht, schießt man ja relativ leicht das Gerät ab.. Ist ja nix anderes
als ne OP am "Hirn" des Gerätes... ;)

Gruß, Digibike

Hallo Digibike!

Die Firmwareübertragung ist eigl recht einfach, da alles auf den Arduino basiert.
Hier eine kleine Schritt für Schritt Anleitung, wie sie auch im Handbuch zu finden ist:

1. Falls noch nicht geschehen eine Arduino Version ab 1.0.5 herunterladen. Dabei muss das Programm nicht "installiert" werden, sondern kann so geöffnet werden, und es muss nicht zwangsweise die beim Renkforce mitgelieferte Version sein. Arduino gibts auch unter
http://arduino.cc/en/Main/Software zum herunterladen.

2. Die neue Firmware herunterladen (oben genannter Link und unter "branch" "development" auswählen). Dazu einfach auf Download ZIP, denn (fast) alles wird benötigt. Danach noch alles entpacken.

3. Drucker Verbinden und Anschalten. Hierbei sollte am PC in der unteren Rechten Ecke "Hardware wird installiert" und danach der verwendete COM Port angezeigt. Diesen notieren, da er in der Arduino Software benötigt wird. Sollte dieses Fenster nicht erscheinen, weil zB der Drucker schon verbunden war, einfach im Gerätemanager nach dem verwendeten COM Port schauen. Zudem darf der Drucker bei dem Firmwareupdate nicht mit anderen Programmern (Repetier, Cura, etc.) kommunizieren. Also falls nötig in den entsprechenden Programmen auf "Trennen" o.Ä. klicken.

4. Arduino.exe ausführen. Im Fenster unter "Tools" -> "Board" "Arduino Mega 2560 or Mega ADK" auswählen. Zusätzlich unter "Tools" -> "Serieller Port" den in Punkt 3 notierten COM Port auswä
hlen.

5. Im Arduino Fenster nun die neue Firmware zum updaten öffnen. Dazu unter "Datei" -> "Öffnen" in dem heruntergeladenen und entpackten Ordner unter \Repetier-Firmware-development\src\ArduinoAVR\Repetier die Datei "Repetier.ino" auswählen und öffnen. Nun sieht man im Fenster auch die anderen neu geänderten Bibliotheken. Zum Hochladen der neuen, momentan geöffneten, Firmware, oben in der Leisten auf den Pfeil nach rechts (Upload) klicken. Daraifhin wird der Sketch zuerst auf Fehler überprüft und kompiliert und danach auf den RF1000 hochgeladen (kann einen Moment dauern). Ist dies abgeschlossen, startet der Drucker neu und auf dem Display wird die neue Version angezeigt. Das war's!
wink.png



Falls du dir bei irgendeiner Stelle unsicher bist bzw. Fragen hast, nur raus damit!
In der Anleitung zum RF1000 sind auch noch ein paar Bilder bzgl. der Einstellung der Arduino Software, ist aber nicht sonderlich schwierig.


Ich bin mit der neuen Version recht zufrieden. Das Menü wurde etwas verändert, so muss man für den Heat Bed Scan nicht mehr das ganze Menü durchforsten (Ist jetzt ein eigener Punkt unter "Configuration"). Zusätzlich wurden ein paar neue Beep-Töne zur Signalisierung von Start/Stop/HeatBedScan eingebaut, welche auch recht nett sind (erschien schon 1-2 Versionen vorher). Was mich besonders überraschte ist der Heat Bed Scan an sich. So läuft dieser bei mir seit neuestem auf Anhieb ohne Fehlermeldung durch und das auch bei mehrmaligen Wiederholung. Was ich noch nicht ganz verstanden habe ist die neue Möglichkeit irgendeine LED/Beleuchtung an- bzw. auszuschalten, denn bei mir ändert diese Einstellung nichts...

Leider kann ich keine neuen Erfahrungen bzgl. der Druckergebnisse mitteilen, da sich kürzlich der Schrittmotor am Extruder verabschiedet hat. Hoffentlich nur ein loser Stecker oder der Motor selbst und nicht wieder die Platine
frown.png



Liebe Grüße
Marco
 
Zuletzt bearbeitet:
Robotniks

Robotniks

Foren-Einsteiger
Dabei seit
31.03.2014
Beiträge
24
Hallo,

das mit den LEDs ist für zukünftiges Updates der Beleuchtung und derzeit noch nicht relevant...

Grüße
 
R

RAU

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
202
Hi Robotniks,
du kennst sich echt super aus in der Firmware ;)

Das mit den Motorströmen habe ich noch nicht verstanden. Warum steht da "Increasing of the motor driver currents." wenn die Ströme nur für den Standby abgesenkt worden sind?


Hi mt-checker,
zum testen: Fahre die Plattform mal in x, y, und z etwa in die Mitte. Tausche dann den Motorstecker des Extruders mit einem anderen aus. Dann mit den Menüfunktionen etwas hin- und her bewegen. Bloß nicht die Home-Funktion oder sonst irgendwas starten!!!! So siehst du, was kaputt ist.

https://www.dropbox.com/s/064xac6789kqock/RF1000_Mainboard_Anschluesse.pdf

so long
 
M

mt-checker

Foren-Einsteiger
Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
12
Hi RAU,
danke für deinen Tipp mit dem Tauschen der Stecker! Das PDF ist super und sollte unbedingt ins Tipps&Tricks Unterforum!
Nun habe ich die Gewissheit, dass anscheinend die Platine schon wieder kaputt ist...
Alle Schrittmotoren funktionieren an dem z-Achsen Stecker, aber an dem Extruder-Stecker funktioniert keiner.
Jetzt heißt's wieder Rumärgern mit Conrad und wochenlang warten...

Gruß Marco
 
D

Digibike

Fortgeschrittener
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
487
Hi!

Kabel und Stecker sind auch in Ordnung? Wäre noch eine Möglichkeit - gering, zugegeben, aber möglich...
Abziehen und mal durchohmen, ob das hinhaut - vielleicht sitzt ein Crimp nicht 100%ig oder ein Kabel hat
was (Litzen gebrochen etc.)

Kost nicht viel Zeit, aber schließt sowas Banales aus...

Gruß, Digibike
 
R

RAU

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
202
Marco hat das schon richtig erkannt: Wenn alle Schrittmotoren am Z-Stecker gehen, sind sie und auch die Kabel in Ordnung. ;)
 
R

RAU

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
202
Marco, ist deine Platine gekühlt?

Der Fehler trat vermutlich beim Betrieb mit der neuen Firmware auf, so wie du es beschreibst. Ich würde wirklich darauf brennen, die Stromwerte der verschiedenen Versionen mal genauer zu kennen. Ich bin leider nicht der Firmware-Held, muss aber wohl irgendwann mal da rein und selber nachschauen...

P.S: Es ist nicht gesagt, dass es an fehlender Kühlung liegen muss, es kann natürlich auch andere Ursachen haben.
 
D

Digibike

Fortgeschrittener
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
487
Hi

Bin von der Verkabelung Platine bis zum Extruder ausgegangen, nicht vom Motor - der dürfte ja ok sein...
Aber wenn ich´s richtig verstanden habe, hat er unten an der Platine selbst die Stecker getauscht - dann
hat er die Kabel im Prinzip als Ursache ausgeschlossen - mein Fehler - Sorry! Kam nach der Schinderei
wohl nicht mehr richtig im Oberstübchen an - einfach zu warm...


Gruß, Digibike
 
M

mt-checker

Foren-Einsteiger
Dabei seit
01.05.2014
Beiträge
12
Hallo liebe Leute!

Ich hatte die Stecker unten an der Platine getauscht, wie ihr schon richtig erkannt habt. Somit ist der Weg ab der Platine zum Motor i.O.
Die Platine hat auch gleich zu Beginn eine Kühlung verpasst bekommen (2 x 0,8W Lüfter mit Kühlerplatte von Apollo. Danke nochmal dafür!).
Auch der Unterboden wurde nicht eingebaut. Somit sollte es dort nicht unbedingt zu warm geworden sein.
Ich glaube die Firmware und die (evtl) höheren Stromwerte sind nicht Ursache für den Defekt. Es wird nur Zufall gewesen sein, dass es jetzt mit der neuen
Firmware passiert ist. Aber nun heißt es erstmal warten.
Ich habe auch schon überlegt das "Mainboard" direkt beim großen C als "Zubehör" zu bestellen. Diese Platine kann man nämlich schon einzeln bestellen und
ist sofort lieferbar. Ob sich allerdings 200€ als Ersatzteil lohnen weiß ich nicht. Allerdings hätte ich dann zwei zuhause (eine immer als Ersatz griffbereit).
Mal schauen, wie lange es dauert, bis die Kollegen auf meine Mail antworten.
In diesem Sinne: ein schönes Wochenende euch allen! :cool:

Gruß Marco
 
R

RAU

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
202
Ich fange gerade an, endlich mal Firmware zu laden und zu konfigurieren. Wird ja Zeit. Der aktuelle Anlass, sich überhaupt mit Firmware zu befassen, ist hier:

http://3d-drucker-community.de/foru...nkforce/5432-rf-am-mac-und-achsenkalibrierung

Auch in der hier geposteten Version sind die Steps/mm falsch konfiguriert. Bitte beachten und anpassen!

Da ich daher ohnehin Firmware neu aufspielen muss, werde ich natürlich gleich die Neue nehmen und auch mal die anderen Firmware-Änderungen ausprobieren :)
 
R

RAU

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
202
Ich habe mal die Strom-Einstellungen der neuen Version 34 mit der alten 10er Version verglichen:
Wie Robotniks oben schon geschrieben hat, sind sie auf 2.5A geblieben. Eine Ausnahme ist der Strom für den Z-Antrieb: Er war früher auf 2A und wurde auf 2.2A geändert.

All das könnte natürlich in den Zwischenversionen rauf und runter geändert worden sein. Im changelog.txt sind leider nicht alle Versionen aufgeführt, nichtmal die 10er, die auf meinem Drucker ab Werk installiert war.

Die Stromwerte sind wichtig zu wissen. Wir hatten ja schonmal Versatzprobleme auf der Y-Achse, die mit verminderter Beschleunigung gelöst werden konnten. Eine Veränderung des Strom führt natürlich sofort zu einer entsprechend anderen Antriebskraft und entsprechend anderem Spielraum für die Beschleunigung.

Dies ist die entscheidende Zeile in configuration.h:
...
#elif MOTHERBOARD==13
#define MOTOR_CURRENT {160,160,140,160,126} // Values 0-255 (126 = ~2A), order: driver 1 (x), driver 2 (y), driver 3 (z), driver 4 (extruder 1), driver 5 (reserved)
#endif
 
D

Digibike

Fortgeschrittener
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
487
Hi,

weiß jemand, was es mit dem Update auf sich hat? Wurde da eventuell auch
der Versatz korrigiert (die Steps wurden ja offensichtlich falsch berechnet bzw. gerundet,
so daß 10 cm verfahrensweg irgendwas mit 10,05 cm oder sowas waren, wenn ich
das richtig verfolgt hatte...)


Gruß, Digibike
 
Pedritoprint

Pedritoprint

Foren-Einsteiger
Dabei seit
27.03.2014
Beiträge
29
No Title

Hallo „RF-1000 Gemeinde“
Seit der FirmwareVersion 0.91.17 funktioniert bei mir im RepetierHost der manuelle Vorschub in der Z-Achse nicht mehr, d.h. wenn ich mit der Maus die Pfeilspitze, siehe Bild unten, drücke, sollte sich das Bett um 10mm in der Z-Achse verschieben. Ich habe mir mal die Mühe gemacht, die Parameter im entsprechenden Firmware-File zu vergleichen und bin auf folgenden Unterschied im File

Config.h gestossen:
#define DRV8711_REGISTER_03 0x31D7 // 0011 0001 1101 0111: TBLANK = 11010111, ABT = 1
#define DRV8711_REGISTER_04 0x4414 // 0100 0100 0001 0400: TDECAY = 00110000, DECMOD = 100
//#define DRV8711_REGISTER_04 0x4530 // 0100 0101 0011 0000: TDECAY = 00110000, DECMOD = 101 // falsche man. Schrittweite im RepetierHost in Z-Achse
#define DRV8711_REGISTER_05 0x583C // 0101 1000 0011 1100: SDTHR = 00111100, SDCNT = 00, VDIV = 10

Im Eintrag zu Register_04 steht 0x4530……etc in der Linie mit roter Schrift
statt wie ich korrigiert habe, 0x4414 ……..etc, ersichtlich in der neuen eingefügten blauen Linie oberhalb der "fehlerhaften roten"
Bei einer allfälligen Korrektur, bitte alle Parameterwerte der blauen Zeile übernehmen.
Mit diesen Einträgen funktioniert bei mir die manuelle Schrittweite in der Z-Achse wieder.
Dieser „Fehler“ schleicht sich durch alle Updates und ist auch in der neusten Version vorhanden.
Gruss Peter
 

Anhänge

  • photo961.png
    photo961.png
    44,1 KB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:
D

Digibike

Fortgeschrittener
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
487
Hi!

So, ab morgen Abend bzw. übermorgen Vormittag kann ich´s mal riskieren und mich an ein Update meines Druckers waagen...
Hab ja immer noch die OrginalVersion von damals als Conrad die ersten Geräte angefangen hat, auszuliefern, noch drauf.
Wird sich sicherlich einiges geändert und Optimiert haben... Was ist eigentlich die aktuelle Version?
Wollte bisher nicht dran gehen, weil, wenn was schief läuft, ist ja alles zerschossen und ich müßte das Board einschicken - war
mir angesichts der unsicheren Stromlage in meiner Wohnung zu heiß... Morgen kommt endlich mein USV mit 1500 wohl
auch ausreichend dimensioniert...

Gruß, Digibike
 
C

Cyco

Foren-Einsteiger
Dabei seit
26.04.2014
Beiträge
9
Hallo Digibike,

habe seit ca. zwei Wochen die 0.91.35 installiert. Die Änderung von Pedritoprint bezüglich des Z-Achsen-Vorschubs solltest Du dann unbedingt mit einspielen, da diese Änderung sich anscheinend auch auf die Startsequenz auswirkt: nach Anfahrt der Null-Position wird der Tisch bei mir um 5mm nach unten gefahren und auf das Erreichen der Extrudertemperatur gewartet; dies funktionierte aber nicht mehr, wenn man die Änderung in der Config.h nicht machte, der Tisch ruckelte so ca. 3mm runter, worauf ich den Job sofort abgebrochen habe... By the way, habe auch die neue RepetierHost-Version mal installiert; funktioniert bisher alles einwandfrei...
 

Firmware Update RF1000 - Ähnliche Themen

  • Probleme nach Firmware Update

    Probleme nach Firmware Update: Hallo ich hab meinen CTC Drucker seit 2 Wochen. Ich hab die erste Zeit mit dem mitgelieferten PLA Versucht die Datein auszudrucken die dabei...
  • Heatbed Krepp und Firmware Update notwendig?

    Heatbed Krepp und Firmware Update notwendig?: Hallo, ich habe zu Weihnachten einen Anycubic Prusa i3 bekommen. Ich habe den Drucker heute endlich justiert bekommen und habe einen Probedruck...
  • CTC Mightyboard gibt nach Firmware Update kein Mux mehr von sich.

    CTC Mightyboard gibt nach Firmware Update kein Mux mehr von sich.: Hallo Forengemeinde, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe mir auch vor einigen Tagen den CTC zugelegt nach ein paar Test drucken mit der...
  • Firmware update + anpassung Heizbett

    Firmware update + anpassung Heizbett: hallo zusammen ich bin ganz neu hier Ich heisse Domi und bin aus der Schweiz. 25 jahre jung und habe mir einen BQ Witbox Drucker gekauft. Da man...
  • "Firmware Update Error"

    "Firmware Update Error": Hallo Zusammen, ich habe mal wieder ein Problem mit meinem Freesculpt. Habe ihn heute Morgen eingeschalten, da erschien im Display nur die...
  • Oben