Arbeitsproben von Renkforce RF 1000

Diskutiere Arbeitsproben von Renkforce RF 1000 im Forum Conrad Renkforce im Bereich 3D-Drucker - Hallo Hier zwei von über 60 Objekten welche ich in 6 Wochen auf meinem Renkforce RF 1000 gedruckt habe.
georg-a

georg-a

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
12.04.2014
Beiträge
53
Hallo

Hier zwei von über 60 Objekten welche ich in 6 Wochen auf meinem Renkforce RF 1000 gedruckt habe.
 

Anhänge

  • photo729.jpg
    photo729.jpg
    409,6 KB · Aufrufe: 0
  • photo730.jpg
    photo730.jpg
    322,2 KB · Aufrufe: 0
  • photo731.jpg
    photo731.jpg
    677,1 KB · Aufrufe: 0
  • photo732.jpg
    photo732.jpg
    618,5 KB · Aufrufe: 0
  • photo733.jpg
    photo733.jpg
    598,3 KB · Aufrufe: 0
  • photo734.jpg
    photo734.jpg
    702,2 KB · Aufrufe: 0
georg-a

georg-a

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
12.04.2014
Beiträge
53
Unter den zuvor versandten Bilder sind u.a. auch noch Aufnahmen der vorgenommenen Änderungen am Drucker um die üblichen Kinderkrankheiten zu überwinden
 
R

RAU

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
202
Hallo Georg-A

interessante Eindrücke und gute Druckergebnisse!

Was ist denn das Ding im 3. Bild? Lampe? Zusatzlüfter? Dunstfilter? Überwachungskamera? Gegenschallanlage? Upgrade auf Replicator (der aus Star Trek)?

so long
 
georg-a

georg-a

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
12.04.2014
Beiträge
53
Beim 3. Bild handelt es sich um einen Eigenbau einer Arbeitstischlampe. ( LED mit ca. 400 Lumen, 230V warmweiss ) Die blauen Led Zeilen im Drucker sind ja eher Spass denn nützlich.
 
N

NDscham

Foren-Einsteiger
Dabei seit
12.05.2014
Beiträge
8
Hallo Georg,
mit welchem Slicer hast Du gearbeitet? Kannst du vielleicht mal Deine .ini-Dateien mit den Einstellungen hier hochladen? Befinden sich meist in %APPDATA%. Welches Material hast Du verwendet? Hast Du außer der Filamentzuuführung noch etwas modifiziert? Heizbett beklebt, etc.? Teile Dein Wissen! :D

Danke und viele Grüße,
NDscham
 
georg-a

georg-a

Nachwuchs-Autor
Dabei seit
12.04.2014
Beiträge
53
Hallo NDscham
Schau dir meine übrigen Beiträge an, da findest du die Antworten. In den beiden Arbeitsproben habe ich PLA 3mm verwendet. Fill war 100%. Temperatur Extruder 205°C, Bett 60°C.
Bett mit Kapton beklebt, Support temporär mit Araldit Rapid verstärkt. ( während des Druckes )
Ich verwende nur PLA mit selbst nachgemessener Glasübergangstemperatur und Schmelztemperatur. Es sind diverse Versuche mit dem Extruder in der home Position notwendig um die Glasübergangstemperatur bzw. Schmelztemperatur des betr. Polymers zu bestimmen. Danach diverse Druckversuche. Ich drucke langsam mit reduzierter Beschleunigung. Der Druck des Würfels mit der gefangenen Kugel mit Vertiefung und rundem Zapfen hat etwas über 4 Stunden ( Layer 0.2mm ) gedauert. Die Araldit Verstärkung haftet nicht am Kapton und kann mit dem Support problemlos weggebrochen werden.
Insgesamt macht es wenig Sinn eine ini Datei zu verbreiten weil weder dein Filament noch die anderen Bedingungen an der Maschine übereinstimmen.
Ich habe nicht nur die Aufhängung der Filamentrolle modifiziert sondern auch die Filamentführung bzw. das Andruckrollensystem. Das Filament muss extrem leicht in die Maschine befördert werden. Der Führungsschlauch ist nur noch wenige mm lang. Filament kaufe ich hier in der Schweiz. Es sind durchaus Unterschiede in der Filamentqualität von Rolle zu Rolle feststellbar. ( auch von Farbe zu Farbe ) Offensichtlichhat das Farbpigment einen Einfluss.

ciao Georg
 
Zuletzt bearbeitet:

Arbeitsproben von Renkforce RF 1000 - Ähnliche Themen

  • Grüße von mir aus Callenberg

    Grüße von mir aus Callenberg: Hallo ich bin mein ganzes Leben schon "süchtig" nach Materialverformung. Ich baue immer irgend etwas. Ich habe diverse Fräsen, Sägen eine...
  • "Err Mintemp" ab Extrudertemperatur von ca. 200 Grad.

    "Err Mintemp" ab Extrudertemperatur von ca. 200 Grad.: Hallo, Zunächst einmal, ich bin nicht oft auf Foren selbst aktiv und weiß nicht ob ich überhaupt die richtige Kategorie ausgewählt habe und kenne...
  • Grüße aus dem Süden von QueckSilber

    Grüße aus dem Süden von QueckSilber: Ich heiße in Wirklichkeit Matthias, bin gelernter Werkzeugmechaniker und Meister. 3D Druck? Wollte ich seit Jahren wissen was das soll. Drum hab...
  • SLS-Drucker von Sintratec für 5000€ ? Werden FDM durch Lasersinter ablösen ?

    SLS-Drucker von Sintratec für 5000€ ? Werden FDM durch Lasersinter ablösen ?: Hat jemand so ein Drucker? Was haltet ihr von diesen Möglichkeiten ? Irgendwann dürften FDM durch Lasersinter ablösen oder was meint ihr ? Kein...
  • Druckjob von SD bricht beim Trennen von USB ab, Pursa I3

    Druckjob von SD bricht beim Trennen von USB ab, Pursa I3: Hallo zusammen! Ich hab versucht einen Job von der SD-Karte abzuarbeiten. Funktioniert soweit schon. Sobald aber die USB Verbindung getrennt wird...
  • Oben