Welches Relais für das 230V-Heizbett?

Diskutiere Welches Relais für das 230V-Heizbett? im Forum Multirap im Bereich 3D-Drucker - Hallo beisammen. Ich möchte das Heizbett einbauen und bin mir über die nötigen Bauteile nicht sicher. Wie habt Ihr den Einbau erledigt? Ich hoffe...
S

Sed

Foren-Einsteiger
Dabei seit
05.08.2014
Beiträge
1
Hallo beisammen. Ich möchte das Heizbett einbauen und bin mir über die nötigen Bauteile nicht sicher. Wie habt Ihr den Einbau erledigt?
Ich hoffe, das Heizbett verbessert die Zuverlässigkeit des Drucks erheblich, sonst muss ich das Gerippe auf dem Dachboden Endlagern. Komme damit nämlich nur unzureichend zurecht.
 
C

crazy-hardware

Fortgeschrittener
Dabei seit
25.11.2013
Beiträge
269
Hallo Sed,

auch wenn Du ein wenig gefrustet bist, ein "Hallo erstmal" und Dein Name im Text könntest Du ruhig schreiben.

Ganz wichtig ist auch Dein Beruf bzw. Deine Erfahrung mit "Strom", denn ein 220V Heizbett bedeutet eine lebensgefähliche Spannung und erfordert neben dem reinen
Anschluss ans Heizbett auch einige Sicherheitsvorkehrungen. Der Multirap besteht aus einem ALU-Gestell ( elektrisch leitend ), alle Metallteile sollten also geerdet werden, damit Du
im Falle eines Isolationsfehlers keine lebensgefährliche Spannung auf dem Gestell hast.

Die wichtigste Frage wäre also: Benötigst Du überhaupt eine 220V Heizbett oder wäre nicht ein 12V bzw. 24V Heizbett eine bessere Alternative?

Welchen Multirap nennst Du Dein eigen, welches Material möchtest Du drucken und worin besteht Dein jetziges Problem?

Ich habe bisher PLA mit 60° Heizbett auf einer FR4-Platte gedruckt, klappt hervorragend und nach dem abkühlen geht das Bauteil von alleine ab.
Seit kurzem Drucke ich das HT-PLA, FR4-Platte funzt da nicht, das Bauteil findet keinen halt.
HT-PLA drucke ich nun ohne Heizbett auf "Buildtak", das hält zu fest. Die Bauteile gehen nur noch mit Gewalt vom Druckbett.

Gruss Hansi
 
A

Apa

Foren-Profi
Dabei seit
09.10.2014
Beiträge
653
Hallo Sed,

ich habe auch einen Multirap.

Ich drucke ABS mit dem Normalen Heizbett bei 70°C, was es noch achafft auf eine Spiegelfliese die ich mit drei Kreuzgängen UHU-Klebestift beschichte. Das klappt super. Auch größere Teile PLA kann man so ohne jedes Warping drucken.

Gruß Edwin
 
F

Flo R.

Fortgeschrittener
Dabei seit
23.09.2013
Beiträge
348
Hallo Sed

erstmal vorweg du arbeitet da komplett eigenverantwortlich und wenn estwas schief geht kann es gefährlich werden...
das ist auch der grund warum multec sich mti dem 230v heizbett so "zurück hält"

um deine frage mal zu beantworten...
multec verkauft ein solid state relais das kannst du natürlich verwenden du kannst auch ein normales relais verwenden aber das wir auf grund der schalthäufigkeit nicht ewig halten es geht aber auch
https://www.multec.de/Heizbett-Schaltrelais-Solid-State-Relay

wie der hansi schon sagte ist die erdungs des gestells lebenswichtig !!!! es kann immer mal was schief gehen es kann sich mal ein draht lösen oder ein kabel durch scheuern und dann wird das eine im wahrsten sinn eine spannende angelegeheit ;)

du musst im grunde genommen ganz einfach nur JEDES metallteil mit einem erdungsdraht versehen dann bist du auf der sicheren seite
in der art und weise muss das ganze nach der "einzelheit z" ausgeführt werden(siehe link)
http://www.elektronik-kompendium.de/forum/forum_entry.php?id=108746

in dem bild ist ein masives kabel da gestellt. da wir im drucker aber nur felxibele leitungen verwenden musst du einen kabelschuh auf die ader quetschen
und was auch ganz wichtig ist das du zahnscheiben verwendest wie im bild dagestellt
weil aluminium ein stark oxidierendes metall ist das geimeine am alu ist das diese oxidschicht nur sehr schlecht leitet das heißt wenn du den kabelschuh nur eifach drauf schraubst kann es sein das dieser im fall der fälle gar keinen strom ableitet...

wenn du noch mehr fragen hast einfach melden
 
E

emiforlin

Foren-Einsteiger
Dabei seit
26.03.2014
Beiträge
33
Hallo

Also ich verwende ein teureres Relais da ich der Meinung bin das man hier nicht Sparen sollte.....gibt natürlich noch viel teurere aber für das hier ausreichend.
http://www.conrad.ch/ce/de/product/...Serie-77-Finder-770100248050-1-Schliesser-5-A

Wichtig ist das alle Metallischen teile Geerdet sind. und bitte kein 0.25mm2 kabel verwenden.....das ist für sowas viel zu dünn. nimm 1 - 1,5mm2 Litze und mach das mit Kabelschuhen am gestell fest/ Heizplatte usw.

Vorsicht die Aluträger sind Beschichtet man muss am Anschluss zuerst ein wenig abschleiffen.

Wenn man vertig ist kann man das ganze mal mit einem Durchgangsprüfer überprüfen ob alles geerdet ist. (wichtig)

Zusätlich habe ich einen 4A Leitungsschutzschalter vor das Realais gehängt. (optional)

Wenn deine Steckdose nicht FI geschützt ist würde ich auf jedenfall einen Fi Schutz einbauen......Gibt Kombinierte mit Leitungsschutzschalter. Der würde dir im Notfall dann das Leben Retten:)

Und eben wenn du wirklich keine Ahnung hasst mit 230V ist nicht zu Spasen. Aber wenn man sich ein wenig Informiert und mit der Materie befasst und alles erdet und eine Fi geschützte Steckdose verwendet geht das schon......aber trotzdem immer zuerst überlegen dann machen....

Ich habe eine Ausbildung in Elektrotechnik....darum habe ich auch ein 230V Heizbett.....
 

Welches Relais für das 230V-Heizbett? - Ähnliche Themen

  • Welches PLA und wo

    Welches PLA und wo: Hallo zusammen, ich bin absoluter 3D-Druck-Neuling und habe direkt den Fehler gemacht das günstigste 1,75mm PLA-Filament von Ebay zu bestellen...
  • Welches Band für beheizten 3D Drucker?

    Welches Band für beheizten 3D Drucker?: Hallo. Ich habe eine beheizte Platte und habe beim abziehen eines Modells neulich etwas von einem Band abgerissen, dass schon auf der Platte bei...
  • Welches Filament für Anet A8?

    Welches Filament für Anet A8?: Hallo zusammen, ich hoffe mal, dass ich hier richtig bin. Ich habe mir heute einen Anet A8 3D-Drucker bzw. den Bausatz bestellt, doch habe noch...
  • Welches Material könnte das sein?

    Welches Material könnte das sein?: Hallo, ich bin neu im Forum und starte gleich mit einer Frage :-) Hat jemand eine Ahnung um welches Material es sich bei dem Material auf dem...
  • Bauteil für bettrahmen drucken; welches Material? Reicht PLA?

    Bauteil für bettrahmen drucken; welches Material? Reicht PLA?: Hallo Community Ich bin Neu hier (und auch im Thema 3d druck) und habe folgende Frage: Ich muss für meinen Arbeitsort (Hotel) ein Ersatzteil für...
  • Oben