Duckfehler

Diskutiere Duckfehler im Forum Drucken Allgemein im Bereich 3D-Drucken - Hi, ich bin anfaenger - hab mir einen creality ender 3 s1 plus gekauft und mal als erstes einen testcube gedruckt - mit PLA gescliced mit cura...
T

train

Foren-Einsteiger
Dabei seit
05.12.2022
Beiträge
3
Hi,
ich bin anfaenger - hab mir einen creality ender 3 s1 plus gekauft und mal als erstes einen testcube gedruckt - mit PLA gescliced mit cura 5.0.1 profil : super
temp 200 grad - druckbett 50 grad
- und das ergebnis ist absolut unzufriedenstellend - siehe foto
die waende sind nicht gerade und einzelne schichten liegen nicht uebereinander :(
was sind die moeglichen ursachen?
testcube.jpg
 
A

Anzeige

Hallo train,

schau mal hier: Duckfehler. Dort wird jeder fündig!
D

Digibike

Foren-Profi
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
511
Tja, viel erkenn ich nicht auf dem kleinen Bild. Aber definitiv erkenn ich, daß alle Ecken hochgebogen sind... Das zeugt davon, daß Wärme nach oben will und zu lange eine Chance dafür bekam... Wie schnell bist den gefahren und wie hoch war den die Leistung des Bauteillüfters...? Willst was lustiges probieren? Nimm die selben Einstellungen und drucke einfach 2 von diesen "Würfeln". Wetten, die Ecken sind deutlich weniger hochgebogen und die Schichten fester, wenn die nächste Schicht aufgetragen wird?

Gruß, Digibike
 
T

train

Foren-Einsteiger
Dabei seit
05.12.2022
Beiträge
3
bin mit 45mm/sec gefahren und lüfter 100% -
hier nochmal das bild groesser ...testcube-2.jpg
 
D

Digibike

Foren-Profi
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
511
Wie ich schon schrieb: Viel zu heiß...! Ich kenn den Drucker jetzt nicht, aber wenn du wirklich mit 100% Lüfter gefahren bist, ist die Kühlleistung unterirdisch... Oder ist der Drucker eingehaust? Druck 2 von den Würfeln gleichzeitig und 5 mm/sec langsamer, dann wird es merklich besser... Ob da auch noch zuviel Material im Spiel ist, kann ich so jetzt nicht erkennen, da das ein rechtes "Gematsche" ist - eben von oben auf das noch zu heiße Material mit nächster Raupe - der Schwerkraft entgegen... Übrigens, die Farbe mit "Glitzer" noch drin, mag ja nett aussehen, aber für erste Druckversuche, um Fehler zu erkennen und einzugrenzen, ist Sie so ziemlich die schlechteste Wahl... Wenn du da etwas besseres zum "kalibrieren" suchst, würde ich mal M4P-Filament in Staubgrau ordern. Das ist auch wesentlich Fotogener... Allerdings nicht erschrecken: Mit Staubgrau sieht alles "Sch..." aus, weil du jede Schwankung siehst und Kamera´s lieben 18% Grauanteil zum Scharfstellen... ;-) Wenn es in der Farbe gut aussieht, ist jede andere Farbe Perfekt...

Gruß, Digibike
 
T

train

Foren-Einsteiger
Dabei seit
05.12.2022
Beiträge
3
Danke für deinen Input - werd das mal versuchen --
lg
reinhard
 
D

Digibike

Foren-Profi
Dabei seit
05.01.2014
Beiträge
511
Bin mal gespannt, ob das "doppelt drucken" schon den gewünschten "Aha-Effekt" hat... Dann weißt ja, was definitiv nicht paßt und man sieht das Druckbild an sich besser, wenn nicht alles "zusammengefallen" ist...

Gruß und viel Erfolg,

Digibike
 
Oben